Von Lichtspielen, Aroma-Kosmetik und Biomärkten

Diese Woche hatte ich das Glück zum ersten Mal kurz in Bamberg vorbeischauen zu dürfen und wollte einige NK-Adressen und andere schöne Locations mit euch teilen! Und dieser Post ist ein Mini-Haul :).
(altes Rathaus)

Ich muss dazu sagen, dass ich es liebe Filme zu schauen. Weniger Hollywoodproduktionen (natürlich auch hin und wieder) sondern hauptsächlich richtig gute toll gemachte und vor allem durchdachte Filme aus der ganzen Welt. Vielleicht werde ich euch mal ein paar Tipps geben und einen Post meiner Lieblings-Filme schreiben (was glaube ich ein richtig langer Post wird :)). Natürlich ist es nicht jedermanns Sache, auch ich mag es abends nach einem anstrengenden Tag mal etwas anzuschauen was nicht ganz so viel Aufmerksamkeit braucht.
Zumindest finde ich es wunderschön sich die Zeit zu nehmen und die eigens erstellte Filmliste abzuarbeiten.
Nur leider läuft sowas fast nie im Kino. Klar gehe ich auch gerne in bekannte Filme, gerade Animationsfilme haben es mir angetan. Jedoch war ich selten in letzter Zeit von einem Kinofilm so richtig umgehauen worden. Verglichen zu dem was ich normalerweise schaue, wirkt es dann doch eher für den Moment.
Es ist schade, dass es in meiner Nähe kein “Indie”-Kino gibt, also ein kleines Kino, welches auch Filme, die außerhalb des Mainstreams laufen, zeigt.
Und ja ich weiß, ich höre mich an wie ein Hipster :D
In Bamberg bin ich dann auf ein wunderschönes kleines Café und Kino gestoßen, welches meistens Filme zeigt, die nicht aus Hollywood stammen. Wie ich dem Programm entnehmen konnte, wird sogar ein kurzer Vorfilm gespielt. Was mich besonders gefreut hat, war die Entdeckung eines Filmes im Kinoprogramm von Hajao Miyasaki, dem Regisseur von “Chihiros Reise ins Zauberland” der einigen von euch vielleicht bekannt ist. Obwohl ich eigentlich überhaupt nicht der Typ für Animes bin, ziehen mich seine Filme dennoch in ihren Bann. Und normalerweise bekommt man so etwas nicht in Kinos zu sehen, deshalb finde ich die Lichtspiele in Bamberg (unten auf der Website ist die Adresse) so toll! Leider habe ich keine richtigen Bilder gemacht, einige findet ihr aber auf der Homepage, sowie das Kinoprogramm.
Natürlich war ich auch etwas in der Stadt um mich nach Naturkosmetik umzuschauen und habe nicht nur den Müller und Karstadt abgeklappert (die im Vergleich zu den anderen großen Städten eine recht kleine Auswahl hatten) sondern mich auch in anderen Gegenden umgeschaut.
Es gibt einen süßen kleinen Laden mit sehr freundlichen Mitarbeitern, der eigene Aroma-Naturkosmetik verkauft! Schon beim Eintreten strömt einem der Duft ätherischer Öle entgegen! Er heißt Naturkosmetik Morgenstern und hat sowohl ein eigenes Sortiment, als auch wenige ausgewählte Produkte von Logona und anderen bekannteren Marken. Leider sind die Inhaltsstoffe auf der Website nicht angegeben, sie stehen aber soweit ich weiß auf den Produkten im Geschäft und man kann sicher nachfragen. Es hat einen sehr positiven Eindruck auf mich gemacht, nur hatte ich leider nicht genug Zeit um mich dort länger umzuschauen.
Im Reformhaus Vita Nova gab es neben dem tollen Bio-Nahrungsmittel auch etwas für Naturkosmetikfans! Ich entdeckte dekorative Kosmetik von Dr. Hauschka, sowie deren Bäder. Da ich sowieso nach einem guten NK-Bad für die jetzt kommende eher kältere Zeit aus war, landete das Wind und Wetter Bad gleich im Einkaufskorb :D. Ich werde es natürlich testen, wenn ich das nächste mal beginne zu kränkeln (ein ruhiges Bad wirkt bei mir Wunder und kann eine ganze Erkältung abhalten!). Außerdem sind noch ein paar Bio-Kekse mit uns weitergewandert! Ein sehr schönes Reformhaus mit einer supernetten Mitarbeiterin, die sehr zuvorkommend war und mir auch bei der Suche nach einem Rosenwasser (welches sie leider nicht da hatten) tatkräftig zur Seite stand!
Nach weiterem Herumirren sind wir auf eine größere Biomarkt-Kette aufmerksam geworden. Ich nehme an einige von euch kennen Denn’s Biomarkt.
Die Filialen sind in ganz Deutschland verteilt, auf der Homepage kann man einen Markt in der Nähe finden. Ich wundere mich immer mehr, wieso ich ihn noch nicht vorher kennengelernt habe.
Voller Glück stapfte ich in den toll eingerichteten Markt und konnte mich kaum von den Regalen losreißen. Leider weiß ich nicht wie gut andere Denn’s Biomärkte ausgestattet sind, in Bamberg fand man jedoch alles was man brauchte. Von unterschiedlichsten veganen und vegetarischen Speisen bis hin zu Natur-Socken findet man wirklich fast alles. Und auch die Kosmetik-Ecke kann sich gut sehen lassen, während natürlich die bekannten Firmen wie Weleda und Co. vertreten sind, entdeckt man  andere Marken wie Bioturm oder Neo-Bio, das waren so viele, dass ich nicht einmal die Zeit hatte mir alle genau anzuschauen.

Dekorative Kosmetik gab es von Benecos, wovon ich gleich mal ein Make-Up mitgenommen habe (erster Eindruck: etwas schwer zum Auftragen weil es unglaublich schnell einzieht, dunkelt etwas nach ist aber sonst gut), Dr. Hauschka (inkl. der Play Of Light LE), Logona, Lavera und Santé, ich hoffe ich habe nichts vergessen :). Den Lidschatten Carribean Sun von Lavera fand ich so wunderschön, dass ich ihn mitgenommen habe.

Die Auswahl an NK in Bamberg hat mir schon ein wenig zu Denken gegeben. Ich habe hier einen Müller, der zwar NK hat, jedoch nur von Terra Naturi dekorative Kosmetik, einen DM und einen Rossmann. Für alles andere gehe ich in den Bioladen, den ich gerne unterstütze, der aber aufgrund der Größe leider auch nur eine begrenzte Auswahl hat. Für mehr muss ich nach Erfurt fahren oder mich umsehen, wenn ich mich in den Semesterferien Richtung Heimat nach Stuttgart aufmache. Dort ist die Auswahl bombastisch.
Ich frage mich natürlich, wieso die Auswahl sich dermaßen unterscheidet und vermutlich hat das einfach ein wenig mit der Nachfrage zu tun.
Es ist bedauerlich, dass sich in vielen Ecken noch kein großes Bewusstsein für Bio-Lebensmittel oder Naturkosmetik gebildet hat, obwohl ich mir durchaus bewusst bin, dass das auch etwas mit dem sich selbst zur Verfügung stehenden Geld zu tun hat. Als Studentin versuche ich oft Bio zu kaufen und seit ich NK verwende, sind meine Einkäufe bewusster, da mir das “Produkt-umdrehen-und-auf-das-Etikett-schauen” in Fleisch und Blut übergegangen ist.
Wie sieht es bei euch aus? Kommt ihr leicht an eine große Auswahl an NK? Oder reicht euch vielleicht sogar nur wenig und ein kleiner Bioladen oder ein Reformhaus?
WebRep
currentVote
noRating
noWeight


7 thoughts on “Von Lichtspielen, Aroma-Kosmetik und Biomärkten”

  • Meine Eltern waren vor Kurzem in Bamberg für ein paar Tage Urlaub machen. Sie haben total von der Stadt geschwärmt, die ja eine komplette Altstadt ist und haben eine Menge Fotos gemacht. Ich selbst war leider bisher noch nie dort.
    Was Naturkosmetik angeht gibt es bei mir in der Gegend einige Anlaufstellen. Zwar nichts direkt bei mir im Ort, aber in der Stadt in der ich arbeite und zur Uni gehe gibt es auch einen denn’s biomarkt, in dem ich schon ein Paar mal war, noch ein paar kleinere Bioläden, ein Müller-Kaufhaus mit einer großen Parfümerie-Abteilung in der neben Lavera, Weleda und Co viele hochwertige NK-Marken wie Sante, Tautropfen, Santaverde, Logona, Primavera usw. Vertreten sind. Da bin ich echt froh drüber, dass ich das gewissermaßen alles greifbar habe und nicht übers Internet bestellen muss. :)
    Liebe Grüße
    Frutilla

    • Ja die Stadt war wirklich schön! Hoffentlich komme ich bald wieder hin :D.
      Ich finde das Bestellen ist auch immer so eine Sache, bei einigen Produkten gerne, manchmal mag ich die Schätze aber auch lieber erst mal in den Händen halten und begutachten! :)

      Liebe Grüße,
      Julia :)

  • Hm, also ich komme ja ursprünglich aus Hannover und da kann man schon recht einfach zumindest die gängige NK beziehen. Obwohl mir in Hannover jetzt kein besonderer NK-Laden einfällt, der sich durch spezielle Marken auszeichnet, es sind halt immer nur die üblichen Mainstream-NK-Marken wie Sante, Logona, Lavera und naja all dieser gleiche Brei ;-) In Braunschweig, wo ich derzeit wohne, sieht es ähnlich aus.

    Ich ziehe bald um, da gibts dann bestimmt nichts mehr dergleichen *lol*
    Ich bestelle aber sowieso sehr viel im Internet, auch gerne im Ausland, um dann auch mal Marken zu probieren, die man hier in DLand gar nicht so leicht bekommt …

    • Ja das stimmt, das ist immer schön wenn man neue Marken entdeckt, ich bin aber auch ziemlich froh ab und zu eine große Auswahl an den “Basic”-Marken zu haben, also die ich auch einigermaßen einschätzen kann! :)
      Das wird sich hoffentlich in den nächsten Jahren ändern und ein bisschen mehr NK aus aller Welt bei uns in Deutschland eintrudeln :D.

      Liebe Grüße,
      Julia :)

  • Das Sortiment meines Müllers ist dann wahrscheinlich wie bei dir, TN-Deko gibt es und das war es auch schon. Mein NK-Laden hat Deko u.a. von Lavera und Hauschka, hängt zeitlich aber manchmal ein bisschen hinterher und bekommt auch nicht immer alle LEs. Ansonsten ist er für die doch eher kleine Größe gut sortiert, dasselbe gilt für meinen Bioladen. Mehr Auswahl, v.a. an diversen, unbekannteren Marken wäre aber toll!

    • Ja das mit dem leicht hinterher hängen kenne ich, meiner hat leider auch keine Limited Editions. Unbekanntere Marken finde ich auch immer sehr spannend :D. Aber da habe ich hier überhaupt keine Hoffnung irgendwas zu finden ^^!

      Liebe Grüße
      Julia :)

  • Halli Hallo,

    also ich wohne in München, da fällt es mir nicht schwer! Die Auswahl ist riesig, fast zu groß!

    Kennst denn du die Marke

    Aveda MakeUp

    schon? Ich habe darüber schon ein bis zweimal etwas gelesen und wollte dich fragen, ob sie dir bekannt vor kommt?

    VG
    Rosi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.