Schnelles Abschminken mit Wildrose?

Zwar investiere ich normalerweise ziemlich viel Zeit abends um meine Haut abzuschminken und zu pflegen aber ab und zu, wenn es mal später wird, möchte ich auch einfach eine schnelle Abschmink-Lösung haben die die Haut einigermaßen pflegt und nach der ich einfach nur noch kurz mit Wasser die Haut waschen muss.
Früher habe ich dafür immer die Nivea-Reinigungstücher benutzt, seit ich aber auf Naturkosmetik umgestiegen bin suche ich gerade nach einer guten Alternative.
Deshalb möchte ich euch heute eine Variante vorstellen:

Alverde Feuchte Reinigungstücher Wildrose für trockene Haut

 
Produkt:
Die Reinigungstücher gibt es bei DM zu kaufen und eine Packung mit 25 Stück kosten ~2€ (wobei sich die Preise von DM zu DM ja bekanntlich unterscheiden). Sie sind für trockene Haut geeignet und reinigen laut Verpackung sanft. Die Tücher sind komplett aus Baumwolle und sollen pH-hautneutral, alkohol- und farbstofffrei reinigen. Wildrosenextrakt und Aprikosenöl sollen rückfettend und regenerierend wirken und Vitamin-E soll der Hautalterung vorbeugen. Außerdem sind sie Natrue-Zertifiziert.

Duft:
Die Tücher riechen stark rosenartig und erinnern mich irgendwie an den Geruch von parfümiertem Briefpapier in England-Läden. J
Ich würde den Duft jetzt nicht unbedingt als angenehm beschreiben, ich finde ihn aber gut ertragbar.
Größe / Form:
Die Tücher sind ein wenig größer als die Verpackung und fühlen sich schön weich an.
 
Anwendung:
Wie gewohnt fahre ich sanft über die Augenpartie und das Gesicht. Meine Schwester erzählte mir zuvor die Tücher hätten bei ihr unglaublich gebrannt, nachdem ich sie aber verwendete dachte ich mir erst, dass sie wohl besonders empfindliche Haut hat weil ich überhaupt kein Brennen spüren kann. Aber dann nach ungefähr 20 Sekunden ging es los und ich habe einfach nur noch versucht mir das Ganze irgendwie wieder mit Wasser abzuwaschen um dieses unerträgliche warm-heiße Brennen wegzubekommen. Kurioserweise brannten die Tücher gar nicht in den Augen sondern wirklich die Haut der Augenpartie und später auch noch der Rest der Haut im Gesicht. Leider muss ich sagen, dass ich obwohl ich sie ja nur kurz angewendet habe wirklich eine tolle Reinigungswirkung feststellen konnte. Das Make-Up der Augen ließ sich schnell, einfach und gründlich entfernen. Auch fühlte es sich zuerst richtig gut und sanft auf der Haut an, ich bin jetzt großer Fan von Baumwolle in Reinigungstüchern. J
Aber weiter verwenden werde ich sie sicher nicht, dafür brennt es einfach zu sehr. Und das kann der Haut ja auch nicht sonderlich gut tun. ;)
Im Nachhinein bei der Analyse der Inhaltsstoffe habe ich festgestellt, dass es wohl am Inhaltsstoff Propanediol liegt, der bei zu großem Anteil im Produkt zu starken Hautirritationen wie zum Beispiel Brennen führen kann. Und in der Inhaltsstoffliste steht dieser an zweiter Stelle, ist also sicherlich viel enthalten.
 
Inhaltsstoffe:
Aqua
Propanediol
Auch besser bekannt als Propylenglycol kann entweder 1,2-Propandiol oder 1,3-Propandiol bezeichnen. Er wird in der Kosmetik als Tensid eingesetzt und hat eine antimikrobielle Wirkung. Ist jedoch zu viel davon enthalten kann es schnell zu Hautirritationen führen. Vielleicht brennt meine Haut deshalb von diesem Produkt so stark.
Glycerin
Glycerin ist ein stark polares Molekül, also sehr gut wasserlöslich und bindet die Feuchtigkeit. Da Glycerin ein körpereigener Stoff ist, ist es im Regelfall auch sehr gut verträglich. Wichtig ist bei Glycerin vor Allem die Menge: Nutzt man zu viel davon dreht sich der feuchtigkeitsspendende Effekt um und es entzieht der Kopfhaut eher Feuchtigkeit.
Sodium Levulinate
Dies ist eine organische Säure aus Fruchtzucker und dient hauptsächlich zur Beeinflussung des Duftes, soll aber auch pflegend wirken. Viele betonen, dass diese Säure noch nicht ausreichend erforscht ist, sie jedoch als harmlos eingestuft ist.
Glyceryl Caprylate
Wird auch als Glycerin-Fettsäureester bezeichnet. Dies ist eine Verbindung aus Glycerin und Fettsäuren. Es besitzt emulgierende Eigenschaften und macht die Haut geschmeidig und pflegt sie.
Sodium Anisate
Kommt in der Natur in Anisöl vor. Es wird hauptsächlich genutzt um den Geruch eines Produktes zu verändern. Zusätzlich reguliert es den pH-Wert der Haut und verbessert ihren Säureschutz.
Tocopheryl Acetate *
Dies ist ähnlich wie Tocopherol ein Vitamin-E Derivat, das als Antioxidans hautschützend wirken soll, als Radikalfänger dient und somit der Hautalterung entgegenwirken soll.
Sodium Citrate
Dieser Stoff, das Trinatriumsalz der Zitronensäure, reguliert den pH-Wert und verändert die Stabilität und das Aussehen von kosmetischen Mitteln.
Parfum **
Unter diesem Begriff werden verschiedene Aroma und Duftstoffe zusammengefasst. Es gibt jedoch eine Liste mit Stoffen die oft allergische Reaktionen auslösen. Diese müssen zusätzlich in der INCI-Liste angegeben werden. Bei Naturkosmetik werden hier meistens ausschließlich ätherische Öle verwendet. Man sollte deshalb auf Hinweise auf der Verpackung, Info im Geschäft oder der Website des Herstellers achten.
Xanthan Gum
Wird hauptsächlich zur Kontrolle der Viskosität (Dickflüssigkeit) hinzugefügt. Außerdem soll es pflegend und hautstraffend wirken und ein angenehmes Hautgefühl hinterlassen.
Hydrolysed Milk Protein
Besser bekannt als hydrolysiertes Milcheiweiß. Es soll Feuchtigkeit spenden und die Haut schützen.
Prunus Armeniaca Kernel Oil *
Dies ist Aprikosenkernöl. Es ist auch für empfindliche haut geeignet und wird auch als Baby-Öl und oft als Make-Up Entferner verwendet. In tiefere Hautschichten dringt es eher nicht ein. Für leichte Texturen wird es empfohlen.
Magnesium Stearate
In Puder gut für Gleitfähigkeit und Deckkraft, es wird sonst als Stabilisator und Emulgator in Cremes verwendet und ist feuchtigkeitsspendend.
Cyamopsis Tetragonoloba Gum
Dieser Stoff wird aus der Guarbohne hergestellt, die in der Region Indien und in Pakistan wächst. Er beeinflusst die Viskosität eines Stoffes und wirkt als emulsionsstabilisierend.
Rosa Canina (Fruit) Extrakt *
Dies bezeichnet den Extrakt der Wild- oder Hundsrose deren Frucht die Hagebutte ist. Er soll regenerierend wirken und die Haut pflegen. Außerdem soll dieser Stoff rückfettend sein.
Citronellol
Ein Duftstoff, der z.B. in Citronella, Rose und Geranie vorkommt. Citronellol kann auch als Bestandteil ätherischer Öle enthalten sein, muss aber trotzdem deklariert werden.
Geraniol
Ein Duftstoff, der z.B. in Geranie, Rose, Palmarosa und Lavendel vorkommt. Geraniol kann auch als Bestandteil ätherischer Öle enthalten sein, muss aber trotzdem deklariert werden.
Linalool
Ein Duftstoff, der z.B. in Lavendel, Rosenholz und Koriander vorkommt. Linalool kann auch als Bestandteil ätherischer Öle enthalten sein, muss aber trotzdem deklariert werden.
 
Fazit Inhaltsstoffe:
Bis auf das Propanediol sind die Inhaltsstoffe eigentlich einwandfrei, auch wenn ich ein wenig bemängeln muss, dass die beworbenen Substanzen Wildrosenextrakte und Aprikosenöl sehr weit unten in der INCI-Liste vorzufinden und somit vermutlich nur wenig enthalten sind. Sehr gut finde ich, dass die Inhaltsstoffe auch in deutscher Sprache angegeben sind!
Fazit:
 
Pro:
  • Reinigen schnell und gründlich
  • Sind angenehm auf der Haut
Contra:
  • viel Propanediol enthalten -> führt oft zu Brennen
Leider sind bei mir die Reinigungstücher eindeutig durchgefallen, da sie unglaublich stark brennen. Da sie das bei meiner Schwester auch tun und wir eigentlich eine unterschiedliche Haut besitzen denke ich, dass dieses Brennen schon bei vielen Menschen auftritt, die mit einer größeren Menge von Propanediol nicht klarkommen. Ich kann leider nicht ganz verstehen warum dieser Stoff in so hoher Dosierung in diesem Produkt vorkommt, besonders da es ja für trockene, also meistens auch für empfindliche Haut gedacht ist. Wer aber mit ihnen klarkommt wird sicher von der Reinigungswirkung überzeugt sein. Als nächstes werde ich wohl die Reinigungstücher von Alterra ausprobieren. :)
 
Von mir gibt es deshalb aber nur
O O O O O O O O O O
2 von 10 Punkten
 
 
Vertragt ihr die Reinigungstücher?



9 thoughts on “Schnelles Abschminken mit Wildrose?”

  • Ich selber habe zwar die Reinigungstücher von Alverde noch nicht verwendet, habe aber bisher ausnahmslos davon gelesen, dass sie ein Brennen verursachen. Du scheinst also damit echt nicht alleine (oder zu zweit) zu sein…

    Versuche doch mal die Reinigungstücher von Alterra. Die verwende ich und bin damit sehr zufrieden! Tun, was sie sollen, ohne zu brennen ;-)

    Liebe Grüße,
    KleinesGehopse

  • Hey :)
    Im Moment habe ich hier noch welche von Sante die ich ausprobieren will, aber die von Alterra möchte ich unbedingt einmal ausprobieren! (Allein wegen dem Preis ^^)
    Danke für den Tipp!

    Liebe Grüße
    Julia

  • Ich finde deinen Blog richtig toll :-)
    Das allerbeste und natürlichste (und schnellste ;-) ) das ich bis jetzt getestet habe ist eigentlich ganz simpel: Olivenöl! (oder ein anderes gutes Öl, manchen ist Olivenöl zu reichhaltig)
    Ein bisschen davon in die Hand geben und damit über das ganze Gesicht fahren und alles Makeup wegwischen. Anschließend kannst du das ganze entweder mit einem möglichst warmen-feuchten Waschlappen abnehmen (Oil-cleansing-method) oder mit einer Gesichtsseife (ich nehme eine Aleppo Seife) abwaschen. Dadurch das du die Seife nicht in die Augenregion bringen solltest bleibt diese auch super streichel zart und du sparst dir jegliche Augencreme :-)
    LG Ani

    • Vielen Dank für das Lob!
      Ich benutze normalerweise das Mandelöl von Weleda und damit geht das Make-Up auch immer super ab! :)
      Nur manchmal finde ich solche Tücher wirklich geschickt, bei mir geht das dann doch immer einen Tick schneller :) Aber danke für den Tipp!
      Mit den Alterra-Tüchern bin ich jetzt auch sehr glücklich. :)

      Liebe Grüße
      Julia

  • Hey :) Bei mir brennen diese auch leider, einmal ist mir sogar die Partie um die Augen angeschwollen, dass ich wie verprügelt aussah. Bei denen von Alterra passiert das überhaupt nicht. :) Ich nutze die Tücher gerne, wenn ich unterwegs bin oder nicht daheim übernachte, so ist das echt praktisch. :)

    Liebe Grüße :)

    • Ojeh, hoffentlich ist das schnell wieder weggegangen! :)
      Ich benutze die von Alterra jetzt immer mal wieder aber leider wird meine Haut seit ein paar Tagen davon unglaublich rot, ich glaube das liegt daran, dass die viel zu trocken ist im Moment :S
      Ich hoffe ich kann sie bald mal wieder benutzen ohne auszusehen wie mit Sonnenbrand ^^ In den ersten Wochen fand ich sie wirklich superpraktisch! :)
      Liebe Grüße,
      Julia :)

  • Leider musste ich die gleiche Erfahrung machen wie du. Und so erging es mir auch mit den Alterra Reinigungstüchern. Ich muss gestehen, dass ich momentan die Balea Reinigungstücher benutze. Sie brennen nicht und nehmen alles super ab. Aber ich will endlich mal ein vernünftiges NK Produkt zum Abschminken finden. Die Sensisana Maritim Reinigung nimmt sicher auch nicht mein Augenmakeup ab, vorallem nicht den Mascara. Ich habe es jetzt desöfteren mit reinem Rizinusöl probiert, aber das ist auch nicht das Wahre. Manche mischen sich ihren Makeup mit Ölen und anderem selbst zusammen, vielleicht sollte ich das mal ausprobieren. Ein Versuch ist es wert, denk ich ;) Hast du inzwischen eine bessere Alternative gefunden?

    • Bei den Alterra Reinigungstüchern bekomme ich nur eine Hautreaktion wenn ich zu trockene Haut habe. Dann wird mein Gesicht leider rot und fleckig :(
      Ich habe gehört dass Rizinusöl die Augen reizt, ich benutze deshalb zur Zeit nur sehr wenig auf die Wimpernspitzen.
      Meistens nehme ich das Mandelöl von Weleda, da habe ich auch eine Rezension dazu geschrieben oder alternativ die Abschminklotion von Alverde wobei man da wirklich lange zum Abschminken braucht.
      Aber mit den zwei Methoden bin ich mittlerweile ganz zufrieden :)

  • Ich habe leider auch mit Brennen auf diese Tücher reagiert. Die von Alterra waren bei mir dagegen kein Problem.
    Falls du sie aufbrauchen willst: die Tücher sind praktisch zum schnellen Wischen von Oberflächen. So habe ich meine aufgebraucht, weil ich das Brennen und die gerötete Haut nicht immer wieder haben wollte nur um die Tücher aufzubrauchen!
    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Scroll Up