Riesiges alverde Update – Dekorative Neuheiten + Zell Aktiv Reihe + Frozen Nature LE

Hallöchen!

Heute gibt es eine ganze Menge Neuigkeiten, denn wie du vielleicht schon weißt, habe hrch im Oktober diesen Jahres ein riesiges Päckchen mit den alverde Neuheiten des dekorativen Sortiments bekommen. Eine kleine Vorschau mit Swatches gab es bereits hier, da wusste ich vom Paket noch nichts. Außerdem durfte ich Anfang November am alverde Bloggerevent teilnehmen auf dem uns die neue Zell Aktiv Serie überreicht wurde. Mehr dazu gibt es im zweiten Teil des Artikels. Zuletzt möchte ich dir die aktuelle Limited Edition Frozen Nature vorstellen.

Das wird also ein ganz schön langer und bildlastiger Bericht, ein großes alverde Update ;). Wenn dich nur die Gesichtspflege oder LE interessiert kannst du hier zu diesen Teilen springen:

Zell Aktiv Serie, Frozen Nature LE

Ich beginne also mit den am längsten zurück liegenden Neuheiten, dem Zuwachs im dekorativen Sortiment.

Dekorative Neuheiten*

Augen

Für mich mit am interessantesten waren die neuen Lidschatten Quattros. Zwei habe ich bereits zuvor besessen, über das braune Quattro habe ich bereits hier eine ausführliche Review geschrieben.

alverde Lidschatten dark temptation 2

Die Farben des Quattros “51 Dark Temptation” sind alle recht dunkel, der hellste Ton schimmert etwas, der dunkelste glitzert ein klein wenig. Beide anderen Töne sind matt. Alle Pfännchen sind gut pigmentiert, hier siehst du sie geschminkt (ohne Base):

DarkTemptationAMUalverde   DarkTemptationAMUalverde2

In Wirklichkeit sind die Farben noch intensiver. Auf dem Bild habe ich außerdem auf die (mit der beheizbaren Wimpernzange) geformten Wimpern die Maximize Volume Lashes Mascara aufgetragen, mehr dazu weiter unten.

alverde Lidschatten Rose Garden

Das zweite Quattro “50 Rose Garden” enthält wie der Name bereits sagt rosé-farbene Töne sowie eine dunklere, lilane Farbe. Die hellsten zwei Töne schimmern und glitzern leicht, die dunkleren beiden sind matt. Geschminkt sehen sie so aus:

RoseGardenQuattroalverdeAMU2   RoseGardenQuattroalverdeAMU

Der dunklere Lilaton kommt auf den Bildern weniger optima zur Geltung, in echt ist er jedoch sehr schön um die Lidfalte zu betonen und sieht trotzdem noch natürlich aus. Neben dem Quattro habe ich den Creme-Eyeliner in “graphit grey” und die “Maximize Volume Lashes” Mascara (ohne Wimpernformer) verwendet (mehr dazu weiter unten).

Der Vollständigkeit halber hier noch die Swatches, bei denen man die einzelnen Töne noch besser erkennen kann als bei dem verblendeten AMU. :)

LidschattenQuattroalverdedarktemptationrosegarden

Ich mag die Quattros sehr gerne. Besonders “Dark Temptation” ist bei mir häufiger im Einsatz, der hellste Ton sieht schön herbstlich aus, passt aber genauso gut zur Tannenbaum-Thematik zu Weihnachten ;). Die anderen Töne eignen sich durch ihre enorme Pigmentierung super für die Lidfalte.

Das “Rose Garden” Quattro wird etwas sporadischer eingesetzt, den lilanen Ton habe ich im Herbst hin und wieder in der Lidfalte getragen, die beerigen, rosanen Töne am äußeren Teil des beweglichen Lides als Farbtupfer. Einzig der hellste Ton ist als Grundlage öfters zum Einsatz gekommen, dank meines eher beigen als rosanen Hauttons muss ich aber mit der Dosierung vorsichtig sein ;). Trotzdem aber eingelungenes Quattro, gerade für Fans dieser Farben. Neben diesen zwei Paletten gibt es noch eine dritte mit Namen “49 Just Nudes”. Die enthaltenen 4g kosten 3,95€, bis auf “Rose Garden” sind die Paletten vegan.

Zudem gibt es neue, gebackene, marmorierte Lidschatten, Creme Highlighter und den altbekannten Gel-Eyeliner in einer neuen Farbe. Hier siehst du die drei Produkte auftetragen. Links jeweils zwei Schichten, rechts eine der Eyeliner.

gebackenerlidschattenbrauneyelinergelcreme

Die Farbe “10 glowing brown”, macht ihrem Namen alle Ehre, denn sie schimmert wirklich wunderschön, der Farbton gefällt mir sehr.

glowing brown gebackener marmorierter lidschatten alverde

Der Lidschatten ist intensiv genug um für die Lidfalte verwendet zu werden, aber nicht zu herausstechend, kann also auch auf dem gesamten beweglichen Lid aufgetragen werden.  Ein absoluter Favorit, denn er ist perfekt für Alltags-Make-Up. Einziger Nachteil: Bei Verwendung eines Pinsels bröselt er meine Palette ordentlich voll, aber das ist zu verkraften ;). Es gibt außerdem noch die Farben “20 rosy taupe” und “30 purple rocks”. Nur “rosy taupe” ist nicht vegan, sie kosten 3,45€

Mir gefällt außerdem der neue Gel Eyeliner in “20 espresso brown”. Ich besitze bereits seit über einem Jahr “10 extreme black” und bin damit rundum zufrieden. Zusammen mit meinem alverde Eyeliner Pinsel bekomme ich schöne, filigrane Lidstriche hin, die lange halten und nicht verschwimmen.

GelEyelinerespressobrownalverde2  GelEyelinerespressobrownalverde

Auch der braune Farbton enttäuscht mich überhaupt nicht, er ähnelt dem schwarzen Eyeliner sehr, einzig die Farbe ist anders. Von weitem erkennt man keinen Unterschied, besonders wenn man den Lidstrich mehrmals aufträgt. Trotzdem eine schöne Farbe für braunes AMU, wie ich es oft trage. Im Alltag greife ich sogar lieber zum “Espresso” als zu seinem schwarzen Pendant.

Gebackener Lidschatten, Gel-Eyeliner und die Extreme Volume-Mascara habe ich für dieses AMU verwendet:

Tragebildalverdegeleyelinergebackenerlidschatten2

Tragebildalverdegeleyelinergebackenerlidschatten

Es ist zu erkennen, dass der braune Eyeliner sehr dunkel ist und schon fast schwarz wirkt.

Ein etwas schwierigerer Fall ist der Creme Eyeliner in “10 graphit grey”.

creme eyeliner graphit gray alverde

Fährt man wie gewohnt mit dem Pinsel einmal durch das Töpfchen ist die Farbabgabe grausam. Er schmiert, ist weniger intensiv pigmentiert und schwer aufzutragen. Reibt man jedoch einige Zeit im Töpfchen herum (was ich oben bei den Swatches gemacht habe), dann kommt doch ein überraschend schönes Ergebnis zum Vorschein. Die Haltbarkeit ist nicht ganz so gut, wie beim Gel-Eyeliner, kann sich aber trotzdem sehen lassen. Ein weiterer Vorteil ist, dass er sich einfach und schön verblenden lässt. Obwohl ich ihn nicht unbedingt zu den extrem tollen Produkten zählen würde, ertappe ich mich öfters dabei, wie ich ihn im Alltag wegen seines schönen Grautons verwende. Das Produkt ist übrigens oben auf dem Tragebild der “Rose Garden” Palette zu sehen. Es gibt noch zwei weitere Farben, “20 vivid purple” und “30 warm maroon”. Sie kosten 3,45e und sind vegan.

Eine neue Mascara steht seit Anfang Herbst im alverde Aufsteller: Die Maximize Volume Lashes. Sie ist mit meiner geliebten “Extreme Volume Mascara” von Alterra was die Haltbarkeit angeht auf meinem Platz 1 der NK-Wimperntuschen.

maximizevolumelashesalverde2

Morgens aufgetragen hält sie den ganzen Tag, ohne zu bröseln. Sogar leichte Tränen oder Regen lässt sie sich nicht anmerken. Natürlich ist sie nicht wasserfest, trotzdem, für eine Naturkosmetik-Wimperntusche beachtlich!

maximizevolumelashesalverde

Sie besitzt eine Gummibürste, der einzige Grund warum ich die vegane Alterra Mascara etwas lieber mag, denn ich persönlich mag Gummi am Auge nicht ganz so gerne, da es sich härter und unangenehmer anfühlt. Außerdem bilde ich mir ein, dass diese Wimperntusche die Wimpern eher etwas länger macht, das Alterra Produkt etwas voller. Der Unterschied ist aber minimal. Die AMU-Bilder der Quattros habe ich mit der alverde Mascara geschminkt, das mit dem gebackenen Lidschatten und Gel-Eyeliner zum Vergleich mit der Alterra Wimperntusche. Sie kostet 3,75€, enthält 8ml und ist nicht vegan.

Teint

alverde Cover & stay make-up alverde Pure Teint Make-Up

Gleich zwei neue Make-Up Produkte sind mit ins Sortiment gewandert: Das Cover&Stay Make-Up (4,45€ für 30ml, vegan) sowie das Pure Teint Make-Up. Beide habe ich nicht geöffnet und werde sie verschenken, denn leider haben sie nicht den passenden Hautton, sie sind rosastichig.

Das Pure Teint Make-Up habe ich mir jedoch zuvor schon selbst gekauft, einen Bericht dazu gab es bereits hier. Im Langzeittest macht es sich hervorragend. Viele klagen über betonte, trockene Stellen, bei meiner Haut ist das gerade im Winter ein Problem. Mein Trick ist es das Make-Up ungefähr halb-halb mit der liebsten Tagescreme zu mischen. Dadurch setzt es sich nicht an Fältchen ab, ich bekomme keine Unreinheiten, da ich sowohl meine Creme als auch das Make-Up einwandfrei vertrage und es verschmilzt so fantastisch mit der Haut, wie kein anderes Make-Up das ich zuvor probiert habe. Mit 4,45€ für 30ml ist es zudem noch recht günstig, da man nur wenige Tropfen benötigt. Es ist übrigens vegan.

alverde mineral face primer

Spannend aufgrund der Beschreibung der Ankündigung fand ich diesen Mineral Face Primer. Ich benutze gerne Mineral Make-Up, sowohl in flüssiger als auch in Puder-Form.

alverde mineral face primer 2

Als Primer konnte es mich leider überhaupt nicht überzeugen, das Produkt war mir im Gesicht zu klebrig und gerade pudrige Foundation lies sich bei mir nicht mehr so einfach auftragen wie auf dem reinen Gesicht oder auf etwas Rosenwasser.

Dafür habe ich entdeckt, dass es sich wunderbar als Highlighter eignet. Ich mag ihn sogar etwas lieber als meinen “Rose Tinted Highlighter” von alverde, da er etwas subtiler ist und nicht ganz so stark glänzt. Auf dem folgenden Bild siehst du den Primer sowie das Pure Teint Make-Up, links kaum, rechts stark verrieben. Du siehst, es ist wieder Winter und meine Haut ziemlich blass, im Vergleich zum Sommer ;).

MineralFacePrimerPureTeintFoundation

Was die Verpackung angeht, erinnert der Primer stark an “That Gal” von Benefit, was es damit auf sich hat findest du in diesem Artikel auf “Happy Little Laughter”. :) Für 3,95€ bekommt man 11,5ml veganen Primer (oder eben Highlighter ;)).

alverde Concealer Anti Augenringe

Sonst bin ich ja begeistert von Rosé-Tönen zum Abdecken, dieser neue Anti-Augenringe Concealer ist mir jedoch leider viel zu rot. Wegen meines gelblichen Hautuntertons ist er für mich leider gar nicht geeignet, nicht einmal vermischt mit anderem Concealer. Er lässt meine Augenpartie irgendwie eher entzündet aussehen als natürlich frisch. Dafür funktioniert er aber bei Anderen (besonders mit rötlicherem Hautton).

ConcealerAntiAugenringe

Ich trauere aber nicht um den Farbton, denn der Auftrag gefällt nicht, für mich persönlich dauert es zu lang den Concealer gleichmäßig und streifenfrei einzuarbeiten.Er kostet 3,75€, enthält 10ml und ist nicht vegan.

alverde Schimmer Rouge Secret Rose

Genauso Rosa-Rot ist das neue Schimmer Rouge, das gleich drei Farben enthält. Es ist wundervoll buttrig und toll pigmentiert. Der Auftrag gelingt problemlos, bei zu viel Aufnahme des Produkts mit dem Pinsel wird das Ergebnis bei mir leicht fleckig, also lieber mehrmals, wenig auftragen.

DSC01679

Hier siehst du die Swatches der drei Farbtöne einzeln, sowie alle gemischt.

alverde Schimmer Rouge Secret Rose 2      alverde Schimmer Rouge Secret Rose 3

Allgemein ist der Blush ein schönes, solides Produkt, das ich hin und wieder zu passendem AMU trage, jedoch nicht allzu oft, da bei meinem Hautton leicht orangenes oder korallfarbenes Rouge meistens besser aussieht. Trotzdem kann ich es dir empfehlen. Zu haben ist es für 3,95€ und enthält 9g. Es ist nicht vegan.

Lippen

Neben der Kosmetik für Auge und Teint gibt es zwei neue Lippenstifte “Sweet Berry” und “Deep Violet” sowie die Lipliner “Pretty Mauve” und “Secret Red”. Hier siehst du alle Swatches:

LippenstiftLiplineralverde

“28 Deep Violet” gab es bereits in der “Waldgezwitscher” LE im Herbst 2013, jetzt wurde er ins Standardsortiment aufgenommen.

alverde Lippenstift Deep Violet  alverde Lippenstift Deep Violet 3

Es handelt sich um einen kühlen, violetten Farbton. Er gehört zur den “normalen” alverde Lippenstiften und ist stark pigmentiert, dafür wenig pflegend.

alverde Lippenstift Deep Violet 2

Allgemein mag ich ihn sehr gerne, im Winter trocknet er mir die Lippen zu sehr aus, in dieser Zeit trage ich allgemein lieber cremige, pflegende Lippenstifte und Lipglosse.

     alverde Lippenstift Deep Violet Tragebild  alverde Lippenstift Deep Violet Tragebild2

Getragen finde ich ihn nicht optimal für mich persönlich, trotzdem ist es aber eine schöne Farbe, die anderen sehr gut steht! Die Haltbarkeit ist exzellent und er verläuft (besonders mit Lipliner) kaum. Er kostet 2,95€, enthält 4,5g und ist nicht vegan.

Schon cremiger ist “60 Sweet Berry”, denn er gehört zur Colour&Care Serie.

alverde Lippenstift Sweet Berry  alverde Lippenstift Sweet Berry  3

Diese Farbe trage ich jetzt im Winter öfters, ich habe zwar pflegendere in meiner Sammlung (die Terra Naturi Lippenstifte sind zur kalten Jahreszeit ein wahrer Segen), aber der schöne, schimmernde Farbton in Kombination mit einer angemessenen Pflegewirkung hat was. :)

alverde Lippenstift Sweet Berry 2

Die Farbe ist zart und schimmernd, für mich perfekt, da sie nicht zu rosa und nicht zu farblos aussieht. :)

alverde Lippenstift Sweet Berry Tragebild alverde Lippenstift Sweet Berry Tragebild2

Auf den Tragebildern kommt die “Frische” meiner Meinung nach rüber. :) Der Lippenstift kostet 3,45€ und enthält 4,7g. Er ist leider nicht vegan.

Dafür ist der Lipliner “16 Pretty Mauve” vegan. Er hat eine zarte, Nude-Farbe.

10 Pretty Mauve alverde Lipliner 2

10 Pretty Mauve alverde Lipliner

Er ist, wie alle alverde Eyeliner etwas bröselig und nicht ganz so leicht aufzutragen, dafür ist die Haltbarkeit toll und das Farbergebnis gefällt mir.

10 Pretty Mauve alverde LiplinerTragebild 10 Pretty Mauve alverde LiplinerTragebild2

Secret Red ist eine stärkere Farbe, die nicht zu intensiv herauskommt und sich deshalb für fast alle roten Lippenstifte meiner Sammlung als umrahmender Lipliner eignet.

Secret Red alverde Lipliner 17

Secret Red alverde Lipliner 17 2

Alleine aufgetragen wirkt er semi-matt und farbintensiv, die Haltbarkeit ist ausgesprochen gut.

Secret Red alverde Lipliner Tragebild Secret Red alverde Lipliner Tragebild2

Beide Lipliner sind also toll um das Ausbluten von Lippenstiften zu verhindern, meine absoluten Top-Favoriten werden sie jedoch nicht, die Terra-Naturi Lipliner bröseln weniger und sagen mir deshalb mehr zu.

Sonstiges

Zuletzt zieht alverde noch ein mächtiges Ass aus dem Ärmel: Den Make-Up Korrekturstift.

Korrekturstift alverde

Ich liebe dieses Teil.

Es hat einen Aufsatz, den man mit den drei enthaltenen Ersatzaufsätzen austauschen kann.

Korrekturstift

Die enthaltene Flüssigkeit löst Make-Up schnell und gründlich, sodass man problemlos jegliche Patzer ausbessern kann. Kleines Beispiel: Wenn ich morgens verpennt versuche mich zu schminken wird der erste Lidstrich okay, der zweite schön. Sonst habe ich einfach den schönen etwas dicker gemalt, jetzt ist es ein leichtes ihn etwas zu korrigieren. :)

Kleiner Tipp: Nach Gebrauch immer kurz an einem Kosmetiktuch abstreifen, so wird das überschüssige Make-Up am Aufsatz abgetragen und man verschmiert nichts sondern hat ein perfektes Ergebnis. Außerdem hält ein Kopf dann länger. :)

Kleine hinzugefügte Anmerkung: Der Korrekturstift besteht aus folgenden Inhaltsstoffen: Wasser, Glycerin, Apfelsaft, Capryl/caprinalkohol-Glucosid, Phenylethanol, Pentandiol,, Fettsäurester, Natriumphytat, Zitronensäure. Er ist also nicht ölig, dafür aber mit Zitronensäure auch nicht optimal mild. Gerade bei sensiblen Augen sollte man kurz vorsichtig Testen ob man das Produkt verträgt.

So, das war es dann schon mit den Neuheiten, einige davon mag ich sehr gerne, andere weniger, insgesamt finde ich die neuen Produkte äußerst gelungen!

Einen weiteren Bericht zu den Neuheiten findest du bei PuraLiv :).


Zell-Aktiv Serie*

Seit Anfang Dezember steht die Zell-Aktiv Serie in den DM-Märkten, ich habe sie nun schon etwas Länger, da sie uns auf dem wunderschönen alverde Blogger Event geschenkt wurde.

alverdeZellAktivSerie

Sie enthält eine Augenpflege (5,95€ für 15ml), ein Serum (6,95€ für 30ml), eine Tages- sowie Nachtpflege (je 6,95€ für 50ml). Alle Produkte sind vegan. Sie enthalten pflanzliche Stammzellen, die als Power Extension Komplex bezeichnet werden und zu jugendlicherem Hautbild führen sollen.

Geeignet ist die Pflegeserie für ein Alter von 30 bis 50, von dem ich noch etwas entfernt bin, ich habe jedoch eher trockene Haut und bin für reichhaltige Texturen dankbar. Außerdem enthalten die Produkte keine Inhaltsstoffe, die für junge Haut schädlich sein könnten.

Verschenkt habe ich die Tagespflege und die Augenpflege, da ich im Moment in diesem Bereich ausgestattet bin und erst ein wenig aufbrauchen möchte. Vielleicht gibt es ja dann bald eine einzelne Review dazu.

Behalten habe ich hingegen das Serum und die Nachtpflege, da ich im Winter sowieso reichhaltigere Texturen vorziehe und mich deshalb für die Nachtcreme entschieden habe und das Serum gerne mit dem alva Hydrogel vergleichen wollte, das im Sommer oft zum Einsatz gekommen ist.

ZellAktivSerumNachtpflege

Wie man auf dem Bild erkennen kann ist das Serum sehr flüssig. Es zieht innerhalb weniger Sekunden ein und macht die Haut wundervoll glatt und ebenmäßig. Die Creme ist eher fest, ich hatte beim Auftrag zunächst die Befürchtung, dass sie schlecht einzieht und wachsig ist, doch das Gegenteil ist der Fall. Man spürt wie sie Feuchtigkeit schenkt, trotzdem fühlt sich das Gesicht samtig weich und gepflegt an. Die Textur ist reichhaltig genug um jetzt im Winter zu genügen. Nur bei besonders trockner, gereizter Haut benutze ich hin und wieder meine MeraSan Creme, am liebsten über Nacht, denn sie ist unglaublich intensiv pflegend und gibt meiner Haut einen Feuchtigkeitsboost.

Das Serum gefällt mir sogar noch besser als das Hydrogel von alva, weil es der Haut etwas mehr Feuchtigkeit schenkt, beim alva Hydrogel habe ich manchmal das Gefühl, dass es die Haut schon fast zum Spannen bringt, im Sommer okay, weil mein Gesicht kaum trocken ist, im Winter gefällt mir das alverde Serum besser.

Fazit: Wenn die Produkte leer sind werden sie definitv nachgekauft. Ich liebe das seidig weiche Gefühl meiner Haut, das ich so noch von keiner Creme kenne (es ist sogar meinem Freund aufgefallen^^). Zudem kann ich klebrige Cremes und Make-Up gar nicht leiden, die Kombination aus Reichhaltigkeit und seidiger Haut ist der Hammer. Jetzt gerade mische ich es oft halb halb mit dem oben erwähnten Pure-Teint Make-Up. Das Ergebnis: Kein bisschen trockene Haut, wundervoll samtige Haut und leichte Deckkraft. :D

Hier noch die Inhaltsstoffe:

Augenpflege:

Ingredients: Aqua, Alcohol, Glycerin, Silybum Marianum Seed Oil, Betaine, Acmella Oleracea Extract, Hibiscus Syriacus Callus Extract, Lavandula Angustifolia Oil*, Sodium Hyaluronate, Sodium Levulinate, Helianthus Annuus Seed Oil*, Cetearyl Alcohol, Sodium Stearoyl Glutamate, Tocopherol, Cetyl Palmitate, Sorbitan Palmitate, Sorbitan Oleate, Glyceryl Caprylate, Acacia Senegal Gum, Xanthan Gum, p-Anisic Acid, Levulinic Acid, Phytic Acid, Sodium Hydroxide, Linalool**, Geraniol**, Parfum**

Bestandteile: Wasser, Alkohol, Glycerin, Mariendistelöl, Aminosäuren-Derivat, Jambú-Extrakt, Straucheibisch-Extrakt,Lavendelöl*, Hyaluronsäure, Hautpflegemittel, Sonnenblumenöl*, Emulgator, Vitamin E, rückfettenderEmulgator, Stabilisator, Anissäure, Levulinsäure (natürlicher Duftstoff), Phytinsäure, Natriumhydroxid, Mischung ätherischer Öle**

* ingredients from certified organic agriculture
** from natural essential oils

Serum:

Ingredients: Aqua, Alcohol, Glycerin, Silybum Marianum Seed Oil, Betaine, Acmella Oleracea Extract, Hibiscus Syriacus Callus Extract, Lavandula Angustifolia Oil*, Sodium Hyaluronate, Sodium Levulinate, Helianthus Annuus Seed Oil*, Cetearyl Alcohol, Sodium Stearoyl Glutamate, Tocopherol, Cetyl Palmitate, Sorbitan Palmitate, Sorbitan Oleate, Glyceryl Caprylate, Acacia Senegal Gum, Xanthan Gum, p-Anisic Acid, Levulinic Acid, Phytic Acid, Sodium Hydroxide, Linalool**, Geraniol**, Parfum**

Bestandteile: Wasser, Alkohol, Glycerin, Mariendistelöl, Aminosäuren-Derivat, Jambú-Extrakt, Straucheibisch-Extrakt,Lavendelöl*, Hyaluronsäure, Hautpflegemittel, Sonnenblumenöl*, Emulgator, Vitamin E, rückfettenderEmulgator, Stabilisator, Anissäure, Levulinsäure (natürlicher Duftstoff), Phytinsäure, Natriumhydroxid, Mischung ätherischer Öle**

* ingredients from certified organic agriculture
** from natural essential oils

Tagespflege:

Ingredients: Aqua, Alcohol, Glycerin, Silybum Marianum Seed Oil, Betaine, Acmella Oleracea Extract, Hibiscus Syriacus Callus Extract, Lavandula Angustifolia Oil*, Sodium Hyaluronate, Sodium Levulinate, Helianthus Annuus Seed Oil*, Cetearyl Alcohol, Sodium Stearoyl Glutamate, Tocopherol, Cetyl Palmitate, Sorbitan Palmitate, Sorbitan Oleate, Glyceryl Caprylate, Acacia Senegal Gum, Xanthan Gum, p-Anisic Acid, Levulinic Acid, Phytic Acid, Sodium Hydroxide, Linalool**, Geraniol**, Parfum**

Bestandteile: Wasser, Alkohol, Glycerin, Mariendistelöl, Aminosäuren-Derivat, Jambú-Extrakt, Straucheibisch-Extrakt,Lavendelöl*, Hyaluronsäure, Hautpflegemittel, Sonnenblumenöl*, Emulgator, Vitamin E, rückfettenderEmulgator, Stabilisator, Anissäure, Levulinsäure (natürlicher Duftstoff), Phytinsäure, Natriumhydroxid, Mischung ätherischer Öle**

* ingredients from certified organic agriculture
** from natural essential oils

Nachtpflege:

Ingredients: Aqua, Alcohol, Glycerin, Silybum Marianum Seed Oil, Betaine, Acmella Oleracea Extract, Hibiscus Syriacus Callus Extract, Lavandula Angustifolia Oil*, Sodium Hyaluronate, Sodium Levulinate, Helianthus Annuus Seed Oil*, Cetearyl Alcohol, Sodium Stearoyl Glutamate, Tocopherol, Cetyl Palmitate, Sorbitan Palmitate, Sorbitan Oleate, Glyceryl Caprylate, Acacia Senegal Gum, Xanthan Gum, p-Anisic Acid, Levulinic Acid, Phytic Acid, Sodium Hydroxide, Linalool**, Geraniol**, Parfum**

Bestandteile: Wasser, Alkohol, Glycerin, Mariendistelöl, Aminosäuren-Derivat, Jambú-Extrakt, Straucheibisch-Extrakt,Lavendelöl*, Hyaluronsäure, Hautpflegemittel, Sonnenblumenöl*, Emulgator, Vitamin E, rückfettenderEmulgator, Stabilisator, Anissäure, Levulinsäure (natürlicher Duftstoff), Phytinsäure, Natriumhydroxid, Mischung ätherischer Öle**

* ingredients from certified organic agriculture
** from natural essential oils


Frozen Nature LE

Neu ist die Frozen Nature Limited Edition, die die Kunden im DM seit dieser Woche anfunkelt.

alverdeFrozenNatureAufsteller

Das Thema sind frostig glitzernde Farben, damit das Make-Up mit dem Schnee um die Wette schimmern kann!

Tester gab es nur von den Lippenstiften, Lippenbalsamen und dem Lippenpeeling. Gekauft habe ich mir nach reiflicher Überlegung den Highlighter.

LippenstifteFrozenNature

Hier siehst du die Swatches der Lippenstifte, beides sehr schöne Farbtöne, jedoch besitze ich schon einige in diesem Farbspektrum, deshalb habe ich darauf verzichtet. Sie sind eher schimmernd glänzend und weniger stark pigmentiert, der Auftrag war ähnlich der Colour&Care Lippenstifte sanft schmelzend und leicht pflegend.

LippenbalsamLippenpeelingalverdeFrozenNature

Von den Lippenbalsamen war ich sehr enttäuscht, die Farbabgabe ist gleich null. Dafür stärker gefärbt war das Lippenpeeling, was jedoch kaum Körnchen enthielt. Da bevorzuge ich mein DIY-Rezept. ;)

Lustig fand ich die Blush Pearls, da sie einfach eins zu eins aussehen, wie die aus der aktuellen Terra Naturi LE.

FrozenNatureBlushPearls   FrozenNatureBlushPearls2

Deren Blush Pearls habe ich mir sogar gegönnt, hier mal die Terra Naturi Pearls:

IMG_8548

Auf dem Foto sehen sie etwas anders aus, da das Licht im Markt anders ist, als bei mir daheim, in meinem Bericht zur aktuellen Terra Naturi LE “Lovely Paris” siehst du aber Bilder im Laden, da kann man kaum einen Unterschied erkennen. ;) Sie kosten beide 3,95€ und enthalten 5g. :)

Mit zu mir nach Hause durfte schließlich das Kombi-Produkt “Loser Schimmer-Puder und Creme Highlighter”, da ich Highlighter liebe, das ist definitv mein liebstes Make-Up Produkt. Ich besitze bereits flüssige und pudrige Produkte, jedoch noch kein cremiges.

CremeHighlighterSchimmerPuderalverdeFrozenNature3

Die Verpackung und der Inhalt ist wunderschön, wenn auch nicht durchdacht.

CremeHighlighterSchimmerPuderalverdeFrozenNature2

Öffnet man den unteren Teil, so liegt der Schwerpunkt außerhalb des unteren Töpfchens und das ganze Teil kippt sehr (!) schnell um! Das Ergebnis: Ein glitzernder Tisch und leider weniger Produkt übrig.

CremeHighlighterSchimmerPuderalverdeFrozenNature

Deshalb habe ich jetzt fürs erste den unteren Teil wieder mit Tesa zugeklebt, bis ich ein anderes Töpfchen dafür gefunden habe. Denn gerade morgens ist mir das zu Heikel und ich möchte nicht alles vollbröseln.

CremeHighlighterSchimmerpuder

Wie man auf dem Swatch sieht ist das Produkt selbst aber wunderschön. Der Creme-Highlighter schimmert zauberhaft und das Puder ist fein und seidig im Auftrag. Es enthält sowohl feinen, als auch etwas gröberen Glitzer. Bevor ich dir Tragebilder schieße und ein endgültiges Fazit abgebe möchte ich das Produkt aber noch länger testen. Fest steht, dass ich zufrieden mit dem dezenten aber effektiven Schimmer bin. Es gab das Produkt in dieser Form schon einmal, auf “Die Schwarze Schönheit” gibt es eine Review von damals.

Neben den gerade vorgestellten Produkten gibt es außerdem Mascaras mit Eyeliner sowie lose Lidschatten. Die Inhaltsstoffe zur LE findest du hier (klicken zum Vergrößern):

InhaltsstoffeFrozenNature

Einen weiteren, ganz wunderbaren Artikel über die LE findest du auf Nixenhaar.


Jetzt bin ich gespannt auf deine Meinung!

Wie findest du die dekorativen Neuheiten, die Zell-Aktiv Serie und die neue LE?

Welche alverde Produkte magst du besonders?

Liebe Grüße,

schriftzugemail

PRSample*



35 thoughts on “Riesiges alverde Update – Dekorative Neuheiten + Zell Aktiv Reihe + Frozen Nature LE”

  • Die Dark Temptation Palette habe ich auch sehr ins Herz geschlossen:)
    Und meinen schwarzen Gel Eyeliner von Alverde benutze ich auch schon sehr lange und bin immer noch sehr zufrieden.
    Ich frage mich gerade – wahrscheinlich weil mich der Goldschimmer so an die Benecos Base erinnert- ob sich der Primer auch als Lidschattenbase zweckentfremden lassen könnte…Hast du das zufällig schon mal getestet?

    Liebe Grüße :)

  • Bei den Quattros kann man wohl wirklich sagen: wie sie sehen, sehen sie nichts. Einfach ganz grausam auf dem Augenlid, vor allem beim Hellen ist ja wirklich gar nichts zu sehen. Das weiß ich auch ehrlich gesagt nicht, wie man sowas dann gut finden kann. Schade.
    Alverde bleibt wohl weiterhin eine Marke, die enttäuscht.

    • Naja auf Fotos kommt das nicht ganz so intensiv rüber aber die Quattros würde ich schon als gut pigmentiert bezeichnen :) Schau dir mal die Swatches an, die sind farbechter :) Außerdem mag ich es lieber dezent und trage auch nicht extrem viel Farbe auf. Wenn man dann im Winter die Iso hochstellt, weil es sowieso so duster ist und trotz Tageslichtlampe sonst mehr Horrorfilm- als Blogbilder wären, kann das schon mal passieren :D. Zudem gibt es ja Make-Up Bases, auf meiner winterlich trockenen haut hält nicht so viel Produkt wie auf einem cremigen oder öligen Untergrund. Ich finde die Quattros eigentlich sehr gut pigmentiert :D.

  • Ui, danke für diesen schönen Bericht! :)
    Ich stand gerade vor zwei Tagen vor dem Marke up, der LE und der Zell-Aktiv Reihe… und hab nix mitgenommen. Beim make up konnte ich mich einfach nicht entscheiden, jetzt werd ich wohl doch das Pure Teint nach Hause holen :) Den Lippi ‘sweet Berry’ mag ich auch unbedingt haben, der sieht toll aus! Und ich denke, ich probier doch auch das Serum aus, hihi.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag dir!

  • Danke für die zahlreichen Swatches! Besonders die Tragebilder von den dekorativen Lippenprodukten finde Ich sehr hilfreich um die Finishes zu beurteilen. Ich habe schon das Alverde Cover & Stay Make up 20 Sienna getestet, es ist sehr gut für meine oelige Haut geeignet. Den Alverde Lipliner 16 Pretty Mauve finde ich hat auf meinen Lippen eine schöne alltagstaugliche Farbe & ist vegan.

    Liebe Grüße
    Nancy :)

    • Kein Problem! :) Das freut mich, ich habe bis jetzt vom Cover & Stay auch viel gutes gehört, persönlich reizt es mich aber nicht es selbst zu kaufen und da es leider den falschen Farbton hat gebe ich es lieber weiter. Danke für deine Erfahrung, das wird sicher vielen helfen! :) Genau, alltagstauglich auf jeden Fall und vegan ist immer ein Pluspunkt. :)

  • Achso den Alverde Creme Highlighter aus der LE werde ich mir nicht kaufen, weil schon den Lavera Soft Glowing Highlighter habe, der ist auch cremig und hat eine so tolle Champagnerfarbe ♡.♡ und er ist zudem noch Natrue zertifizierte Biokosmetik.

    LG
    Nancy *♡*

  • Hm, ich bin wohl einfach noch aus KK Zeiten zu streng mit Lidschatten, Eyeliner und Mascara – die Paletten von Alverde überzeugen mich einfach nie von Auftrag und Haltbarkeit, die Eyeliner decken und halten bei mir nicht und die Mascaras machen Panda-Augen (hab aber auch ein sehr viel tränendes Auge leider). Grade letzteres geht gar nicht, da werde ich bei KK, wenn auch vegan, bleiben und die Experimente einfach lassen, weil es mich jedes Mal frustriert.
    Die Base ist bei mir auch durchgefallen, aber sie umzufunktionieren ist ja eine tolle Idee!

    Bei Winter LEs werde ich generell eher selten fündig, aber grade das was mir taugen würde brauche ich nicht – so Perlchen habe ich noch und einen Highlighter mit so einem merkwürdig designeten Döschen auch – muss vor einigen Jahren schon mal irgendwo in einer LE gewesen sein. *g*

    Dafür bin ich jetzt doch das erste Mal ein wenig neugierig auf die Zell Aktiv Sachen und werde mir die Incis mal angucken. :)

    • Ich weiß was du meinst :). Mittlerweile (gerade mit Base) bin ich sehr zufrieden mit den Lidschatten und mit der alverde maximize volume und Alterra extreme volume Mascara habe ich Produkte gefunden, die nicht schlechter sind als meine damalige konventionelle Kosmetik :). Aber ich kann das verstehen, irgendwann wird die Frustration zu groß ;). 
      Sommer LE’s sprechen mich grundsätzlich auch mehr an, manchmal kommt aber doch ein Produkt im Winter mit :). Den Highlighter gab es genau so vor einem Jahr schon mal :). Die INCI’s der Zell-Aktiv Serie habe ich gerade ergänzt, danke für den Hinweis! :D

  • Den braunen Gel Eyeliner benutze ich jetzt auch schon eine Zeit lang und ich finde ihn super! Ich komme mit dem Pinsel sehr gut zurecht und mag es, wenn der Lidstrich etwas auffälliger ist. Auch lässt er sich gut ausbessern, wenn man sich mal vermalt. Bei den normalen NK-Kajals war ich bis jetzt etwas enttäuscht, was die Haltbarkeit den Tag über anbelangt. Daher ist der braune Gel-Eyeliner von alverde bei mir momentan im Dauergebrauch:-)
    Das Zell-aktiv Serum hört sich auch sehr spannend an. Habe es mir mal notiert…
    Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!
    Alles Liebe
    Regina

    • Ja das stimmt, ich mag das auch, aber ich habe ziemliche Schlupflider, wenn ich den Lidstrich zu groß male und die Augen dann öffne sieht mein ganzes Lid schwarz bemalt aus :D.
      Die NK Kajalstifte benutze ich lieber verblendet, dann halten sie auch länger und machen ihren Job gut, als Eyeliner sind viele wirklich nicht optimal geeignet. Auch bekommt man meistens gar kein so deckendes Ergebnis damit hin, wie beim Gel-Eyeliner.
      Ich dir auch! :) 
      Liebe Grüße! :)

        • Ach quatsch, da stehst du überhaupt nicht dumm da, Fragen sind auf meinem Blog jederzeit herzlich wilkommen :D. Diese Beauty-“Fachsprache” kann manchmal wirklich anstrengend sein, zu Beginn habe ich mich da erst mal eine Weile einfinden müssen :). Als verblenden bezeichnet man, wenn man ein Produkt verwischt, sodass keine klare Linie erkennbar ist. Also z.B. bei Lidschatten, damit es natürlicher aussieht und man nicht durch einen Rand erkennt wo er aufgetragen ist. Oder bei Kajalstiften, wenn man dann nicht mehr eine klare Linie sieht sondern eher einen Farbverlauf :). Ich habe mal zu den Alterra Kajalstiften einen Post geschrieben, da gibt es auch Tragebilder und man sieht ganz gut wie die Stifte verblendet aussehen :D.

          • Vielen Dank fürs Erklären liebe Julia:-)
            Stimmt, deinen Beitrag über die Alterra Kajals habe ich mal gelesen. Das mit dem Verblenden war mir aber nicht mehr präsent. Habe den braunen Kajal davon daheim. Aber wie schon gesagt habe ich gerne Lidstriche mit “bissel mehr Wums”, wenn du weisst was ich meine…
            Alles Liebe
            Regina

  • Danke für den laaaangen Bericht und fürs Verlinken. :)
    Sag mal, bei diesem Korrektur-Stift…ich finde den so vom Sehen und Lesen irgendwie merkwürdig. Wie ist den das an den Stellen, wo du den öligen Stift genutzt hast? Ich denke da gerade an Mascarapatzer an den unteren Wimpern. Verschmiert dann nicht das Make Up genau dort ziemlich schnell?

    • Liebend gerne ;). Also die Inhaltsstoffe des Stiftes sind: Wasser, Glycerin, Apfelsaft, Capryl/caprinalkohol-Glucosid, Phenylethanol, Pentandiol,, Fettsäurester, Natriumphytat, Zitronensäure. :) Das heißt er ist kaum ölig :). Deshalb habe ich bis jetzt auch noch nichts von Verschmieren bemerkt, die Haut fühlt sich danach auch nicht ölig sondern eher normal in Richtung trocken an :).

  • Ein sehr schöner, interssanter, ausführlicher Bericht!:-)
    Was das 50 rose garden quattro von Alverde angeht kann mich @nixenhaar nur anschließen! Die Farben sind einfach traumhaft und auch bei mir sind man die Farben sehr deutlich und gut pigmentiert.
    Auf die Zell Aktiv Pflege bin ich schon total gespannt. Habe bereits die Tages- und Nachtcreme bei mir stehen. Muss allerdings erstmal noch eine andere Creme aufbrauchen.
    Aber deinem Bericht zufolge freue ich mich schon sehr drauf sie zu verwenden.

  • Supi, was du da alles zusammengetragen hast, mönsch! *.*

    Das du Rouge wie auch Lidschatten magst, macht dich ja sehr sympathisch.. es stimmt, das rosa Quattro ist bei den matten Tönen etwas schwach auf der Brust, aber das finde ich für Anfänger oder Ungeübte sogar besser; nicht jeder kommt mit einem krass gut pigmentierten, dunklen Lidschatten zurecht *hehe*

    Die neue LE konnte ich tatsächlich unangetastet stehen lassen; die Puderlidschatten waren mir zu sehr *Katze im Sack kaufen*.. :)

    LG

    • Hihi danke, deshalb hat es auch so lange gebraucht ;). Das stimmt definitv ;). Ja, ich habe bei Nixenhaar schon die Swatches gesehen und habe kurz überlegt ob ich den Champagner-Ton mitnehme (ich muss ja sagen, du hast mich da ziemlich angesteckt xD) aber mich dann doch dagegen entschieden, weil die Verpackung so stauben soll. Liebe Grüße :D

  • Wow, was für ein Riesen-Blogpost (: …das alverde Pure Teint liebe ich ja auch sehr, aber mit Tagescreme vermischt habe ich es noch nicht ausprobiert. Werde ich mal versuchen (: ! Die Alterra Mascara, die du mit dem gebackenen Lidschatten zusammen trägst, sieht einfach nur schön an dir aus (: …schade, dass es die nicht in braun gibt, sonst stünde die gleich auf meiner Wunschliste! Und auch der Effekt mit der beheizbaren Wimpernzange ist toll. Ich habe bei meinen NK-Mascaras bisher oft das Problem, dass sie meine eigtl. recht geschwungenen Wimpern etwas runterziehen. Vielleicht gucke ich mal, ob es die bei Tchibo bald wieder gibt (: .
    Darf ich dich mal fragen womit du deine Augenmake-Up-Nahaufnahmen machst? Die sehen bei dir immer toll aus (: .
    Und hast du eigentlich schon mal einen Blogpost über deine Augenbrauen veröffentlicht? Die gefallen mir ausgesprochen gut!
    Liebe Grüße.

    • Er ist in der Tat etwas lang geworden ^^. Vielen Dank! :) Vielleicht kommt sie ja mal in einer LE in braun heraus :). Die beheizbare Wimpernzange ist mittlerweile nicht mehr aus meiner morgendlichen Routine wegzudenken. Ich mag sogar das leicht wärmende Gefühl! Die gibt es bei Tchibo soweit ich weiß einmal im Jahr :). Klar darfst du, ich benutze für meine Fotos die Sony QX 100 :) Dankeschön, du wirst lachen, gerade gestern habe ich überlegt ob ich einmal darüber schreiben soll, vielleicht sollte ich das wirklich tun :).

      • Dann halte ich die Augen auf bei Tchibo (: ! Meine Kamera stößt so langsam an ihre Grenzen, weshalb ich mich schon seit längerer Zeit nach einer neuen umsehe. Dein Modell behalte ich mal im Hinterkopf!
        Einen Blogpost über deine Augenbrauen solltest du auf jeden Fall machen (: .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.