Mein Tipp vor Sortimentswechsel bei Terra Naturi!

Mit Entsetzen musste ich leider diese Woche feststellen, dass mit dem Sortimentswechsel von Terra Naturi auch eines meiner Lieblingsprodukte bald nicht mehr erhältlich sein wird:
 
Terra Naturi – 4 in 1 Concealer
Einen habe ich mir zu einem vergünstigten Preis noch schnappen können und deshalb möchte ich ihn euch heute vorstellen, vielleicht kann der ein oder andere der einen farbigen Concealer oder einfach eine gutes Allzweck-Abdeck-Produkt sucht ja da noch ein kleines Schnäppchen machen! :)

Produkt:

Der 4 in 1 Concealer von Terra Naturi ist ein Produkt um unterschiedliches abzudecken. Hierzu enthält er vier unterschiedliche Farben:
Grünum Rötungen und Unreinheiten abzudecken.
Gelbum dunkle Bereiche aufzuhellen.
Roséum Augenringe verschwinden zu lassen.
Beigeum Hautunebenheiten zu kaschieren.
Außerdem ist ein Applikator beigelegt der auf der einen Seite einen Pinsel, auf der anderen Seite einen Schwamm besitzt.
Enthalten sind 5g und das Produkt ist BDIH zertifiziert.
Der reguläre Preis beträgt 4,95€, ich habe ihn für 2,60€ bekommen.

Konsistenz / Farbe 

 
Der Concealer ist cremig und eher fest, bei Wärme wird er etwas weicher.
Hier im Swatch ist die Farbe nicht “eingeklopft” sondern mit dem Pinsel aufgetragen, wodurch der Effekt stärker wird. Natürlich sieht man bei leichtem Auftrag die Farbe nicht mehr.
 

Ergiebigkeit

 
Ich verwende den Concealer jetzt schon sehr lange und oft und habe ihn noch nicht leer. Jedoch brauche ich meistens auch nicht so viel, verwendet man mehr davon geht er wohl schneller leer. Insgesamt schätze ich die Ergiebigkeit als sehr gut ein.
Ich verwende hauptsächlich den grünen und roten Concealer, danach den gelben und nur sehr selten den beigen, deshalb ist dieser noch fast voll.
Das ist leider immer der Nachteil an „All-In-One“-Produkten: Wenn man nicht alle gleichmäßig benutzt schmeißt man am Ende leider etwas weg.
 

Anwendung 

 
Flüssigen Concealer trage ich grundsätzlich erst nach dem Make-Up auf und klopfe ihn ein, das ist bei diesem cremigen Concealer nicht anders.
Für Augenringe benutze ich den Schwammapplikator und klopfe damit den roten Farbton ein. Anschließend verwende ich zum aufhellen manchmal noch ein wenig des gelben Produktes.
Für Unreinheiten oder Rötungen nehme ich den grünen Ton und den Pinsel-Applikator und klopfe und verteile ihn anschließend noch ein wenig ein.
Die beige Farbe verwende ich selten bis nie. Sie ist mir auch ein wenig zu dunkel.
Das Puder trage ich dann zum Schluss auf, denn das lässt die Haut ebenmäßiger wirken und mit meinem Mineral-Powder Pinsel von Ebelin wird der Concealer auch nicht wieder verschmiert.
Das klappt wirklich gut und meine Augenringe werden erstaunlich gut abgedeckt. Auch für kleine Unreinheiten finde ich es super. Ich habe hier einen Vorher-Nachher Vergleich der leider nicht so gut geworden ist, in echt kommt der Effekt deutlich mehr zur Geltung und die Kamera hat das Licht etwas verfälscht. Ich werde bald neue machen und diese dann ersetzen.
Hier im Bild sieht man sowohl eine Rötung als auch die Augenringe, die im zweiten Bild abgedeckt wurden.
 

Inhaltsstoffe:

 
Helianthus Annuus Hybrid Oil*
Dies ist das Öl aus ölsäurehaltigen Sonnenblumenhybriden. Es unterscheidet sich von normalem Sonnenblumenöl nur durch den Gehalt einer Fettsäure unterscheidet. Es macht wie die normale Variante die Haut geschmeidig.
Magnesium Silicate
Magnesiumsilikat ist das Magnesiumsalz der Kieselsäure. Es dient als Bindemittel und wird oft in der Naturkosmetik eingesetzt. Es spendet Feuchtigkeit und festigt die Haut.
Rhus Verniciflua Peel Wax
Dies ist die Bezeichnung für Beerenwachs. Es wird aus der Fruchtschale des Lacksumachs gewonnen. Es ist Konsistenzgebend und rückfettend und wird oft in Lippen- und Pflegestiften verwendet.
Tricaprylin
Dieser Stoff ist sehr hautverträglich und wird in der Naturkosmetik oft als Ersatz für Silikone eingesetzt, da er über ähnliche Eigenschaften verfügt. Es lässt ein Produkt sehr schnell in die Haut einziehen und bildet eine Barriere das die Haut schützt.
Mica
Neben Talk ist dies auch ein häufiger Bestandteil in pudriger Kosmetik. In Lidschatten zum Beispiel wird auch der glimmernde Effekt dieses mineralischen Erzes eingesetzt, denn der Stoff reflektiert das Licht stark.
Hydrogenated Vegetable Oil
Dieser Inhaltsstoff bezeichnet Hydriertes Pflanzenöl. Es wird als nicht so hochwertig eingestuft wie andere pflanzliche Öle. Trotzdem verhält es sich ähnlich wie andere Öle und pflegt die Haut.
Prunus Armeniaca (Apricot) Kernel Oil*
Dies ist Aprikosenkernöl. Es ist auch für empfindliche haut geeignet und wird auch als Baby-Öl und oft als Make-Up Entferner verwendet. In tiefere Hautschichten dringt es eher nicht ein. Für leichte Texturen wird es empfohlen.
Euterpe Oleracea Fruit Oil*
Dies bezeichnet das Öl, das aus den Acai-Beeren gewonnen wird. Es wird wegen seiner vielen Antioxidantien, Vitaminen und Mineralien eingesetzt.
Canola Oil*
Auf Deutsch: Rapsöl :) , enthält normalerweise Vitamin E und K und pflegt die Haut mit ungesättigten Fettsäuren. Die gute Wirkung zum eher kleinen Preis im Vergleich zu anderen Pflanzenölen reizt Hersteller sehr oft. Es wird für trockene und schuppige Haut empfohlen.
Aloe Barbadensis Leaf Extract *
Dies bezeichnet den Extrakt der Aloe-Vera Blätter. Diese Pflanze kann in der Wüste über mehrer Monate hinweg ohne zugeführtes Wasser überleben. Auch dem Menschen kann der Extrakt helfen, da er Feuchtigkeit speichert und sie somit zart und geschmeidig macht. Außerdem enthält er wichtige Antioxidantien, die die sonnenbedingte Hautalterung reduzieren können. Der Extrakt hilft außerdem gegen Neurodermitis oder Schuppenflechte.
Talc
Dies ist ein Mineral und Hauptbestandteil des Specksteins. Es ist weich und wasserabweisend und wird oft als natürliche Grundlage für pudrige Kosmetik verwendet. Leider kann dieser Stoff komedogen wirken.
Parfum (Essential Oils)
Unter diesem Begriff werden verschiedene Aroma und Duftstoffe zusammengefasst. Es gibt jedoch eine Liste mit Stoffen die oft allergische Reaktionen auslösen. Diese müssen zusätzlich in der INCI-Liste angegeben werden. Bei Naturkosmetik werden hier meistens ausschließlich ätherische Öle verwendet.
Tocopherol
Tocopherol ist die chemische Bezeichnung für die am Häufigsten vorkommende Formel für  Vitamin E, ein Antioxidationsmittel, das auch im Körper vorhanden ist und den Zellen als Schutz vor schädlichen Einflüssen von Sauerstoff  dient. Vitamin E wird ausschließlich von Pflanzen synthetisiert und gilt als unbedenklich. 
Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil*
Besser bekannt als Sonnenblumenöl. Es enthält alpha-Tocopherol das entzündungshemmend wirkt. Des Weiteren wird durch den Lecithingehalt das Einziehvermögen gefördert.
Silicia
Silicia ist Kieselsäure, ein fein gemahlenes Mineral das meistens (gröber gerieben) in Peelings oder (feiner zerkleinert) verdickend in Flüssigkeiten eingesetzt wird.
CI 77891 (Titanium Dioxide)
Dies ist Titandioxid und hat eine weiße Farbe.
CI77492 (Iron Oxides)
Diese Bezeichnung CI steht für Colour Index und darunter werden Farbstoffe aller Art bezeichnet. Bei vielen Naturkosmetik-Siegeln dürfen diese Farbstoffe nur Mineralien sein. In diesem Fall bezeichnet es Eisenoxid in gelber Farbe aus mineralische Herkunft.
CI77491 (Iron Oxides)
Dies bezeichnet Eisenoxide und hat eine braune Farbe.
May contain:
CI 75470 (Carmin)
Dieser Farbstoff ist natürlich und bezeichnet Carmin, die Calcium- und Aluminiumsalze der Karminsäure. Farbe: Rot.
CI 77007 (Ultramarin)
Die Bezeichnung CI steht für Colour Index und darunter werden Farbstoffe aller Art deklariert. Dies ist die Farbe des Lapislazuli. Es ist ein blaues, mineralisches Farbpigment und wird in Naturkosmetik oft verwendet (gilt als unbedenklich).
Quelle: Internet
 
Fazit Inhaltsstoffe:
 
Die INCI-Liste ist in Ordnung, ich hätte es besser gefunden unterschiedliche Öle vorzufinden statt hydriertes Pflanzenöl, aber auch damit kann man leben. Gut finde ich die Kombination der restlichen Inhaltsstoffe wie Aloe Vera und Acai-Beeren-Öl.
 

Fazit: 

 
Für mich hat sich der Concealer absolut bewährt. In den meisten Fällen ziehe ich ihn dem normalen hellen Concealer vor, da ich einfach gezielt das kaschieren kann das ich möchte. Auch die Haltbarkeit ist bei mir aufgrund der cremigen Textur sehr gut, da ich ihn ja über dem Make-Up und unter dem Puder auftrage wird er zusätzlich gefestigt.
Deshalb bekommt er von mir
O O O O O O O O O O
10 von 10 Punkten
 
 
Benutzt ihr auch Concealer? Und wenn ja dann normalen oder roten bzw. grünen? :)



4 thoughts on “Mein Tipp vor Sortimentswechsel bei Terra Naturi!”

  • Da hast du wohl das richtige Produkt für dich gefunden :)
    Ich habe bisher nur einen Concealer im NK Bereich ausrpbiert, und diesen habe ich auch nur als Probegröße. Ein Mineralconcealer von Andrea Biedermann. Ich überlege noch ob ich wieder auf einen von Andrea Biedermann zurückgreife oder etwas neues ausprobiere. Da ich eh keinen Müller hier in der Nähe habe, wird es wohl nicht der von Terra Naturi.

    • Der Mineralconcealer hört sich aber auch nicht schlecht an! Irgendwie mag ich diese roten oder grünen Concealer weil sie so gut abdecken, gerade wenn man starke Augenringe oder ähnliches hat. Von Alverde gibt es soweit ich weiß auch einen grünen cremigen Concealer und einen roten eher flüssigen, die habe ich aber noch nicht ausprobiert, da ich ja mit meinem so zufrieden bin :)
      Leider sind meistens Müller wirklich schlecht erreichbar, ich bin ziemlich froh, dass meiner nicht weit weg ist :)

      Liebe Grüße
      Julia :)

    • Ich will auf jeden Fall auch mal eine andere Konsistenz ausprobieren. Diese Puder betont dann doch manchmal die trockenen Stellen. Ich bin mir dann nur nie sicher ob die Farbe zu meinem Hautton passt, weißt du?

    • Das stimmt, einen Puderconcealer habe ich noch nie ausprobiert :S
      Die rot und grünstichigen passen eigentlich fast jedem Farbton, da sie ja fast keinen Eigenton haben. Bei der Müller-Palette kann man da ja noch mit beige und gelb den Ton abstimmen aber es stimmt das ist immer schwierig bei Concealern. Da habe ich bei den flüssigen hautfarbenen auch immer mal wieder danebengegriffen.
      Ich mag mittlerweile den cremigen am meisten, da er wirklich fest ist und gut abdeckt, die flüssigen Concealer haben mir meist zu wenig deckkraft, ich benutze aber gerne etwas flüssigen über dem festen, dann habe ich den “ausgleichenden” Effekt und oben noch ein wenig Zusatz-Helligkeit :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Scroll Up