Lavender Rosemary Shampoo von John Masters Organics

Hallöchen!

Heute möchte ich dir mein aktuelles Lavender Rosemary Shampoo von John Masters Organics vorstellen, welches du vielleicht schon in meiner aktuellen Morgenroutine entdeckt hast.Es wurde mir von najoba.de zugeschickt, das ist jetzt aber für einige Zeit das letzte zugeschickte Produkt welches ich reviewen werde. Trotzdem würde ich es dir gerne zeigen, besonders die Inhaltsstoffe sind sehr spannend, so viele Extrakte und Öle habe ich selten in einem Produkt gesehen! :)

John Masters Organics lavender rosemary shampoo for normal hair normales haar rosmarin shampoo

Produkt
John Masters Organics lavender rosemary shampoo for normal hair normales haar rosmarin shampooJohn Masters Organics lavender rosemary shampoo for normal hair normales haar rosmarin shampoo
Das Shampoo kostet um die 24€ und enthält 236 ml. Der Duft ist leicht würzig, am intensivsten riecht man den Rosmarin und eine leichte Lavendel-Note. Wegen seiner Vielschichtigkeit ist er schwer zu beschreiben, auf jeden Fall aber angenehm.
Es hat eine leicht dickflüssige Konsistenz und eine gold-gelb-braune Farbe, am ehesten mit Ahornsirup zu vergleichen (nur natürlich nicht klebrig). :)
In der Hand lässt es sich recht gut aufschäumen, trotzdem brauche ich eine großzügige Menge – etwa eine Walnuss-Größe – um meine schulterlangen Haare komplett einzuschäumen.
Deshalb ist auch die Ergiebigkeit mittelmäßig, ich benutze es seit Ende September jeden Tag und es ist noch etwas mehr als die Hälfte übrig (bei hellem Licht kann man den Füllstand erkennen ;)).


Inhaltsstoffe

Aloe barbadensis (aloe vera) leaf juice*

Dies bezeichnet den Saft der Aloe-Vera Blätter. Diese Pflanze kann in der Wüste über mehrer Monate hinweg ohne zugeführtes Wasser überleben. Auch dem Menschen kann der Extrakt helfen, da er Feuchtigkeit speichert und sie somit zart und geschmeidig macht. Außerdem enthält er wichtige Antioxidantien, die die sonnenbedingte Hautalterung reduzieren können. Der Saft hilft außerdem gegen Neurodermitis oder Schuppenflechte.
aqua (water)
Wasser :)
babassuamidopropyl betaine
Dies ist ein haarpflegendes, meist pflanzliches Tensid, welches Schaum bildet. Es wirkt antistatisch, gilt als mild und unbedenklich im Bezug auf Allergien.
decyl glucoside
Dies ist ein mildes, pflanzliches Tensid auf Basis von Kokosöl und Glucose, das als eines der verträglichsten Tenside gilt.
sodium cocoamphodiacetate
Die Bezeichnung für ein mildes, pflanzliches Tensid, welches gut für sensible Haut geeignet ist.
simmondsia chinensis (jojoba) seed oil*
Dies ist Jojoba-Öl, das die Haut pflegt und als rückfettend gilt. Es ist sehr geschätzt wegen seiner Vitamin-E-Konzentration und den vielen Mineralstoffen, die es beinhaltet.
lonicera caprifolium (honeysuckle) flower extract
Der Heckenkirschen-Extrakt wird durch seine antibakteriellen Eigenschaften oft zur Konservierung in natürlichen Produkten verwendet. Er war früher ein chinesisches Heilmittel, wird aber zunehmend auch von der westlichen Industrie genutzt.
urtica dioica (nettle) root extract*
Brennessel-Extrakt hat viele gute Eigenschaften, es enthält z.B. sehr viel Vitamin A und C und ist reich an Calcium und Eisen. Es wird oft in Produkten für die Haare eingesetzt und hilft gegen Hautreizungen.
panthenol (vitamin B5)
Panthenol wird von der Haut zu Panthenolsäure umgesetzt und hilft der Haut maßgeblich beim Heilungsprozess. Es ist sehr verträglich, kann also auch in Baby-Produkten eingesetzt werden und bildet eine Art Schutzschicht um die Haut.
glycerin
Glycerin ist ein stark polares Molekül, also sehr gut wasserlöslich und bindet die Feuchtigkeit. Da Glycerin ein körpereigener Stoff ist, ist es im Regelfall auch sehr gut verträglich. Wichtig ist bei Glycerin vor Allem die Menge: Nutzt man zu viel davon dreht sich der feuchtigkeitsspendende Effekt um und es entzieht der Kopfhaut eher Feuchtigkeit. Außerdem wirken die Haare dann „pappig“.
lavandula angustifolia (lavender) oil*
Lavendelöl ist pflegend, sein Duft wirkt entspannend und stressabbauend und er wird deshalb in der Aromatherapie eingesetzt. In neuen portugiesischen Studien wurde herausgefunden, dass es sogar gegen bestimmte Pilze auf der Haut wirken kann.
rosmarinus officinalis (rosemary) leaf oil*
Nicht nur in der Küche, sondern auch in der Kosmetik beliebt: Rosmarin! Das Öl wirkt antibakteriell, schützt vor freien Radikalen, wird in Deodorant gerne verwendet und besticht nicht zuletzt mit seinem angenehmen Duft.
achillea millefolium (yarrow) extract*
Der Schafgarben-Extrakt beschleunigt die Wundheilung, wirkt antibakteriell sowie gegen Pilze und wird deshalb zum Beispiel gegen Akne eingesetzt. Außerdem verleiht es dem Endprodukt einen angenehmen Duft.
camellia sinensis (white tea) extract*
Der Extrakt des weißen Tees enthält viele Antioxidantien und wird deshalb gegen Hautalterung in Anti-Aging Produkten eingesetzt. Bei Einnahme soll es sogar Krebs vorbeugen.
equisetum hyemale (horsetail) extract*
Der Winterschachtelhalmextrakt soll gegen Haarausfall helfen, außerdem hilft er bei der Heilung von Wunden und kurbelt den Stoffwechsel an.
salix alba (willow) bark extract*
Dies ist die Bezeichnung des Rindenestrakts der Silbeweide. Er wirkt gegen Entzündungen und hilft unreiner Haut wieder ins Gleichgewicht zu kommen.
chamomilla recutita (chamomile) flower extract*
Hiermit wird der Extrakt der Kamille deklariert. Wie Bisabolol beruhigt es die Haut und pflegt vor Allem empfindliche Stelle. Die Kamille wird wegen ihrer heilenden Wirkung auch oft in Produkten für sensible Haut oder Entzündungen eingesetzt.
lavandula angustifolia (lavender) extract*
Lavendelextrakt hat einen entspannenden und stressabbauenden Duft. Außerdem hilft er fettiger Haut wieder ins Gleichgewicht zu bringen, ohne sie auszutrocknen. Im allgemeinen beruhigt dieser Inhaltsstoff die Haut.
symphytum officinale (comfrey) leaf extract*
Der Extrakt aus den Blättern der Schwarzwurz hilft der Haut Wunden zu heilen und pflegt sie zusätzlich. Außerdem soll er bei Sonnenbrand helfen. Er kann auch auf der Kopfhaut gegen Schuppen eingesetzt werden sowie auf dem Gesicht gegen Akne.
borago officinalis (borage) seed oil*
Borretschsamenöl hilft der Haut ihren natürlichen Schutzmantel aufzubauen. Außerdem wirkt es pflegend und straffend.
helianthus annuus (sunflower) seed oil*
Besser bekannt als Sonnenblumenöl. Es enthält alpha-Tocopherol das entzündungshemmend wirkt. Des Weiteren wird durch den Lecithingehalt das Einziehvermögen gefördert.
linum usitatissimum (flax) seed oil*
Leinöl lindert Juckreiz und glättet die Haut. Es kann auch bei sensibler Haut angewendet werden und hilft gegen Schuppen. Zudem wirkt es klärend.
sodium chloride
Kochsalz verändert die Dickflüssigkeit eines Produktes, hilft bei der Konservierung. Es kann bei zu großer Menge austrocknend wirken und Hautirritation auslösen.
potassium sorbate
Dies ist die Bezeichnung für Kaliumsorbat, das ein Produkt konserviert. Es gilt als verträglich und trotzdem wirksam gegen Bakterien.
sodium benzoate
Dies ist ein Konservierungsstoff, der sich in manchen Kosmetika befindet. Er ist dafür bekannt ein erhöhtes Allergierisiko zu darzustellen. Wer sensible Haut hat, sollte diesen Stoff meiden.
sorbitol
Sorbitol ist ein Zuckeralkohol und dient als Feuchthaltemittel. Es wird hauptsächlich genutzt um z.B. Tensiden entgegenzuwirken, die der Haut Fett entziehen oder sie zu pflegen.
guar hydroxypropyltrimonium chloride
Dies ist ein pflanzliches, sanftes Tensid aus Guar-Mehl, der Haarpflegend wirkt und deshalb oft in Shampoos, Spülungen und Haarkuren zu finden ist.
hydrolyzed soy protein
Dies ist aufgespaltenes Soja-Protein, das die Haut schützt und Feuchtigkeit spendet. Wie viele Proteine hilft es den Haaren, leichter durchkämmbar, weniger brüchig und voluminöser zu sein.
sulfur
Schwefel verhindert eine starke Nachfettung der Haut, wirkt antibakteriell und wird in manchen Produkten zur Fußpflege angewandt, da es Hornhaut löst.
soy tocopherol
Tocopherol ist die chemische Bezeichnung für die am Häufigsten vorkommende Formel für Vitamin E, ein Antioxidationsmittel, das auch im Körper vorhanden ist und den Zellen als Schutz vor schädlichen Einflüssen von Sauerstoff dient. Vitamin E wird ausschließlich von Pflanzen synthetisiert und gilt als unbedenklich.
linalool**
Ein Duftstoff, der z.B. in Lavendel, Rosenholz und Koriander vorkommt. Linalool kann auch als Bestandteil ätherischer Öle enthalten sein, muss aber trotzdem deklariert werden.
limonene**
Dies ist ein natürliches Konservierungsmittel und ein Duftstoff und ist oft auch als Bestandteil ätherischer Öle enthalten, wie in diesem Fall. Limonene müssen aufgrund eines Allergierisikos aber trotzdem einzeln deklariert werden.
* aus kontrolliert biologischem Anbau
** aus ätherischen ÖlenDie Inhaltsstoffe basieren auf Aloe-Vera-Gel und Wasser. Darauf folgen drei sehr milde Tenside und anschließend verschiedene Öle und Extrakte, fast alle davon haben wundheilende, antibakterielle Eigenschaften, manche helfen gegen Schuppen. Dazwischen befinden sich Vitamin B5 und Glycerin. Zum Schluss werden noch einige konservierende (in Naturkosmetik zugelassene) Stoffe aufgeführt und Schwefel sowie Linalool und Limonene, die aus ätherischen Ölen stammen und Allergien auslösen können.Ob der Preis für die Inhaltsstoffe nun gerechtfertigt ist, lässt sich schwer festlegen, positiv ist der Einsatz von Aloe-Vera Gel an erster Stelle statt Wasser (dafür aber an zweiter Stelle). Die vielen Extrakte sind schon eher eine Erklärung für den hohen Preis.Ergebnis

Nach dem Ausspülen fühlen sich die nassen Haare wenig geschmeidig an und etwas schwer durchzukämmen. Normalerweise ein Zeichen für strohige, matte Haare. Doch bei diesem Produkt ist das anders,  dank dem Tangle Teezer lassen sie sich ohne Probleme bändigen, glänzen schön und gesund (wenn auch nicht so, dass es mich umhauen würde) und wirken gut gepflegt.
Meiner Kopfhaut tut es ganz gut, seit ich das Shampoo verwende, juckt sie weniger im Vergleich zu meinen sonstigen Alverde, Santé Shampoos oder dem Sensitiv Shampoo von Logona. Auch kleine Schüppchen sind zurückgegangen.
Trotzdem, so ganz überzeugt bin ich nicht. Gerade für den Preis fehlt mir etwas der “Wow”-Effekt, vielleicht weil ich eigentlich etwas stärker pflegendes Shampoo brauchen würde. Es ist okay, da ist aber noch gut Platz nach oben.
Alles in Allem ein solides Produkt mit tollen Inhaltsstoffen, welches ich mir persönlich aber nicht nachkaufen würde.
Interessant könnte es für Haare sein, die etwas mehr Volumen und nicht ganz so viel Pflege brauchen, denn sie wirken nach dem Waschen schön unbeschwert.

Würdest du so viel Geld für ein Shampoo ausgeben?
Welche Haarpflege-Produkte verwendest du im Moment?
Magst du lieber fruchtige, blumige oder würzige Düfte im Haar?

Beim Klick auf den Banner von najoba.de rechts in der Sidebar bekommst du übrigens 15% Rabatt (MBW 40€) auf das ganze Sortiment. :)

Liebste Grüße,



6 thoughts on “Lavender Rosemary Shampoo von John Masters Organics”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.