Alverde Naturkosmetik – Anti-Schuppen-Shampoo

Hallöchen! Heute gibt’s für euch meinen ersten Post der sich mit Naturkosmetik beschäftigt und ganz besonders auf die Inhaltsstoffe der Produkte eingeht. Irgendwie ist er ausführlicher geworden als ich gedacht habe.
 Ich stelle euch ein Shampoo vor das ich nun seit einiger Zeit verwende: Das Anti-Schuppen-Shampoo von Alverde (zu finden bei DM).

Produkt:
Preislich liegt das Shampoo glaube ich bei knapp 2 Euro, ich werde das aber nochmal für euch nachschauen! Enthalten sind 200 ml.
Es verspricht eine intensive Reinigung und Beseitigung der Schuppen schon nach der ersten Haarwäsche. Außerdem soll es auch für coloriertes Haar geeignet sein.
Auf der Verpackung prangt sowohl das Symbol für Vegane Kosmetik, als auch das Nature-Siegel. Auf der Natrue-Website wird dieses Produkt als Zertifizierungsstufe „Naturkosmetik“ angegeben, die niedrigste der drei Natrue-Stufen. (Danach gibt es Naturkosmetik mit Bio-Anteil und Biokosmetik).
Konsistenz / Farbe:
Die Konsistenz ist eine gesunde Mischung aus cremig und flüssig. Farblich besitzt das Shampoo (vermutlich dank der Heilerde) einen eher unvorteilhaften hellen bräunlich-gelben Ton.
Duft:
Man riecht zwar stark die Heilerde, jedoch nicht so sehr wie bei den Heilderde-Produkten für das Gesicht. Dieser Geruch wurde leicht gemildert und dafür ein süßer Duft hinzugefügt, der eher in die Richtung einer Aprikose geht.
Wirklich lecker finde ich den Duft jetzt nicht, aber in Ordnung. Er liegt auch nach der Haarwäsche nicht noch in den Haaren, deshalb annehmbar. Mein Freund hingegen kann den Geruch überhaupt nicht ausstehen, also besser vor dem Kauf daran riechen.
Anwendung:
Beim einarbeiten des Shampoos in das Haar schäumt es annehmbar gut, vielleicht weniger als man es von Shampoos z.B. von Nivea kennt aber meines Erachtens immer noch okay. Leider braucht man sehr viel davon und obwohl ich gerade nur knapp Schulterlange Haare habe, muss ich manchmal auch zweimal shampoonieren und verbrauche doch einiges an Shampoo. Bei dem angemessenen Preis finde ich das aber annehmbar.
Wirkung:

Meine Haare haben keine extremen Schuppen, die man in den Haaren erkennen könnte, ich nutze Anti-Schuppen-Shampoo eher um die Kopfhaut zu klären weil sie sonst juckt und leicht schuppt. Also eher vorbeugend und wie eine Art Peeling für die Kopfhaut (die Vorstellung ist sehr seltsam ^^, kann man das so sagen? :p). Deshalb reicht bei mir auch eine normale klärende Wirkung, bei Menschen mit sehr starken Schuppen hat das Shampoo vielleicht nicht denselben Effekt.
Meine Haare fühlen sich nach der Wäsche weich an und die Kopfhaut ist angenehm gereinigt. Sie juckt nicht und fühlt sich nicht ausgetrocknet an, sondern eher gepflegt. Was mich überrascht, da ich durch das Glycerin so weit oben in der INCI-Liste eher mit einer trockenen Kopfhaut gerechnet habe, aber dazu im Punkt Inhaltsstoffe mehr :).
Trotzdem nutze ich zur besseren Kämmbarkeit noch eine Spülung (und auch ein bisschen damit ein anderer Geruch in die Haare gelangt.)
Danke an KleinesGehopse die mich noch an den kleinen Zusatz “für coloriertes Haar geeignet” erinnert hat! Meine Haare sind gefärbt, sogar ziemlich oft. Meine Naturhaarfarbe ist braun, jedoch habe ich in den letzten Jahren meine Haare öfters blond und wieder braun gefärbt. Im Moment habe ich jedoch wieder fast meine natürliche Farbe, in den Längen vielleicht einen etwas rötlicheren Ton. Beim Waschen der habe ich keine Veränderung meiner Farbe feststellen können.

Inhaltsstoffe:
Hier habe ich für euch die Inhaltsstoffe entschlüsselt. Bitte sagt mir wenn ihr irgendwo einen Fehler findet, ich habe das alles recherchiert, fange aber auch gerade erst an mich darüber zu Informieren also bin ich für Tipps immer dankbar! :)
Das Ganze ist auch relativ ausführlich also falls ihr gerade keine Zeit oder Lust habt es euch durchzulesen oder sowieso schon alles darüber wisst könnt ihr einfach weiterscrollen :). Ich möchte aber auch anderen, die sich noch nicht so sehr mit den Inhaltsstoffen von Kosmetik auseinandergesetzt haben die Chance geben sie zu verstehen!

Die Inhaltsstoffe müssen genau in der Reihenfolge angegeben werden in der sie vorkommen. Das heißt der erste Stoff ist am Meisten enthalten, der letzte Stoff am Wenigsten. Stoffe die weniger als 1 Prozent im Produkt enthalten sind können aber unterhalb der restlichen Inhaltsstoffen auch in einer anderen Reihenfolge angegeben sein.
Aqua
Wasser :D
Sorbitol
Sorbitol ist ein Zuckeralkohol und dient als Feuchthaltemittel. Es wird hauptsächlich genutzt um den Tensiden entgegenzuwirken, die der Kopfhaut Fett entziehen.
Glycerin
Glycerin ist ein stark polares Molekül, also sehr gut wasserlöslich und bindet die Feuchtigkeit. Da Glycerin ein körpereigener Stoff ist, ist es im Regelfall auch sehr gut verträglich.
Wichtig ist bei Glycerin vor Allem die Menge: Nutzt man zu viel davon dreht sich der feuchtigkeitsspendende Effekt um und es entzieht der Kopfhaut eher Feuchtigkeit. Außerdem wirken die Haare dann „pappig“. Hier steht Glycerin leider sehr weit oben auf der INCI-Liste.
Coco Glucoside
Coco Glucoside ist ein Tensid, also ein Stoff der bewirkt, dass sich zwei normalerweise nicht mischbare Stoffe verbinden. In der Lebensmittelbranche nennt man diese Stoffe Emulgatoren.
In der Kosmetik bestimmen Tenside, wie stark ein Produkt schäumt und wie gut es reinigt. Deshalb zählt es zu den Waschsubstanzen: Es löst Öl und Dreck und verbindet dies mit Wasser.
Coco Glucoside heißt auch Kokosglucosid und ist im Vergleich zu anderen Tensiden sehr mild und gut verträglich. Außerdem kann es die Kämmbarkeit der Haare verbessern, da es sich mit dem Keratin der Haare verbindet.
Loess
Auch bekannt als Löß und Heilerde. Diese nimmt aufgelöste Substanzen auf, die Wasser oder öllöslich sind, hat also eine sehr starke absorbierende Wirkung. Heilerde wird jedoch noch viel mehr positive Eigenschaften zugesprochen.
Sodium Caproyl / Lauroyl Lactyl Lactate
Natürliche Alternative für umstittene antiseptische Stoffe wie Triclosan. Wirkt gegen schuppen, köpergeruch und schweißverursachende Mikrroorganissmen.
Sodium Cocoyl Glutamate
Dieser Inhaltsstoff ist ein Tensid (Erklärung s. Coco Glucoside) das gut Schäumt und eine sehr gute biologische Abbaubarkeit vorweisen kann. Außerdem kann mit diesem Stoff eine Pufferwirkung des pH-Wertes erzeugt werden, damit dieser dem Hauteigenen Wert von 5,5 entspricht. Ein weiterer Vorteil: Sodium Cocoyl Glutamate besteht aus nachwachsenden Rohstoffen.
Das „Glutamate“ am Ende ist nicht dasselbe wie der Geschmacksverstärker!

Zea Mays Oil
Besser bekannt als Maiskeimöl. Es wird wegen seiner vielen ungesättigten Fettsäuren als Pflege eingesetzt und soll einen frischen Teint zaubern.
Xanthan Gum
Wird hauptsächlich zur Kontrolle der Viskosität (Dickflüssigkeit) hinzugefügt. Außerdem soll es pflegend und hautstraffend wirken und ein angenehmes Hautgefühl hinterlassen.
Disodium Cocoyl Glutamate
Bei meinen Recherchen konnte ich keinen Unterschied zu Sodium Cocoyl Glutamate feststellen. Weiß jemand mehr? :D
Kaolin
Auch als Tonerde bekannt, saugt überschüssiges Fett auf, hat also eine ähnliche Wirkung wie Loess.
Canola Oil
Auf Deutsch: Rapsöl J, enthält normalerweise Vitamin E und K und pflegt die Haut mit ungesättigten Fettsäuren. Die gute Wirkung zum eher kleinen Preis im Vergleich zu anderen Pflanzenölen reizt Hersteller sehr oft. Es wird für trockene und schuppige Haut empfohlen.
Sodium Coco-Glucoside tartrate
Dieser Inhaltsstoff ist ein Tensid (Erklärung s. Coco Glucoside) und macht die Haare geschmeidig. Es gilt als gut verträglich denn es besteht aus Bestandteilen von Kokosnussöl und Fruchtzucker.
Helianthus Anuus Seed Oil (ingredients from certified organic agriculture)
Besser bekannt als Sonnenblumenöl. Es enthält alpha-Tocopherol das entzündungshemmend wirkt. Des Weiteren wird durch den Lecithingehalt das Einziehvermögen gefördert.
Levulinic Acid
Levulinic Acid ist ein Hautpflegemittel, das außerdem den pH-Wert reguliert.
p-anisic acid
Wird auch als Anissäure bezeichnet, ist ein naturidentischer Aromastoff und dient als Konservierungsmittel, da sie antiseptisch ist. Oft kommt sie wegen einer ganz besonderen Eigenschaft zum Einsatz: Unangenehme Eigengerüche anderer Inhaltsstoffe können gemildert werden.
Leider steht bei Codecheck, dass diese Säure nicht für Naturkosmetik geeignet ist. Es wird auch gegen Schuppen eingesetzt.
Tocopherol
Tocopherol ist die chemische Bezeichnung für die am Häufigsten vorkommende Formel für  Vitamin E, ein Antioxidationsmittel, das auch im Körper vorhanden ist und den Zellen als Schutz vor schädlichen Einflüssen von Sauerstoff  dient. Vitamin E wird ausschließlich von Pflanzen synthetisiert und gilt als unbedenklich.
Sodium Levulinate
Dies ist eine organische Säure aus Fruchtzucker und dient hauptsächlich zur Beeinflussung des Duftes, soll aber auch pflegend wirken.
Viele betonen, dass diese Säure noch nicht ausreichend erforscht ist, sie jedoch als harmlos eingestuft.
Citric Acid
Citronensäure, wird zur ph-Wert Einstellung genutzt. Da sie leicht sauer ist, wirkt wie auch gut gegen Pilzbefall.
Parfum (from natural essential oils)
Unter diesem Begriff werden verschiedene Aroma und Duftstoffe zusammengefasst. Es gibt jedoch eine Liste mit Stoffen die oft allergische Reaktionen auslösen. Diese müssen zusätzlich in der INCI-Liste angegeben werden. Bei Naturkosmetik werden hier meistens ausschließlich ätherische Öle verwendet. Dies ist auch auf der Verpackung des Shampoos explizit angegeben.
Limonene (from natural essential oils)
Dies ist ein natürliches Konservierungsmittel und ein Duftstoff und ist oft auch als Bestandteil ätherischer Öle enthalten, wie in diesem Fall. Limonene müssen aufgrund eines Allergierisikos aber trotzdem einzeln deklariert werden.
Linalool (from natural essential oils)
Auch ein Duftstoff, kommt z.B. in Lavendel, Rosenholz und Koriander vor. Wie bei Limonenen kann Linalool auch als Bestandteil ätherischer Öle enthalten sein, muss aber trotzdem deklariert werden.
CI 77492
Diese Bezeichnung CI steht für Colour Index und darunter werden Farbstoffe aller Art bezeichnet. Bei vielen Naturkosmetik-Siegeln dürfen diese Farbstoffe nur Mineralien sein. In diesem Fall bezeichnet es Eisenoxid in gelber Farbe aus mineralische Herkunft.
Fazit Inhaltsstoffe:
Alles in Allem sind die Inhaltsstoffe für Naturkosmetik okay. Wenn man nicht unbedingt Wert auf biologisch angebaute Inhaltsstoffe legt müsste man mit dieser Zusammensetzung ganz gut zurechtkommen. Zwar sind keine teuren Öle enthalten wie Mandelöl sondern nur Sonnenblumenöl und Rapsöl aber bei diesem Preis ist vermutlich ökonomisch nicht mehr zu machen.
Einzig die Anissäure verwirrt mich ein bisschen, da sie von Code-Check als „nicht für Naturkosmetik geeignet“ eingestuft ist, jedoch habe ich bei meinen Recherchen noch keinen Grund dafür gefunden. Wisst ihr mehr darüber?
Zuletzt bleibt noch ein kleiner Kritikpunkt, dass das Glycerin so weit oben in der INCI-Liste steht. Die Tenside sind jedoch sehr gut und mild gewählt, da gibt es also wieder einen Pluspunkt.
Fazit:
Pro:
  • Anti-Schuppen-Wirkung
  • Schäumbarkeit ist akzeptabel
  • Inhaltsstoffe sind in Ordnung
  • Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut
  • weiche Haare

Contra:
  • Geruch
  • Ergiebigkeit
  • Kämmbarkeit nicht optimal

Auch wenn die Inhaltsstoffe nicht die Crème de la Crème sind finde ich das Produkt vor Allem für diesen Preis wirklich in Ordnung. Wer sich erst langsam an Naturkosmetik heranwagen möchte und Alternativen zu den großen bekannten Anti-Schuppen-Shampoos (mit oft sehr bedenklichen Inhaltsstoffen) sucht wird hier sicher fündig. Da mir der Geruch nicht so sehr gefällt werde ich nachdem ich die Tube aufgebraucht habe vermutlich noch ein anderes Alverde-Shampoo testen und mich dann entscheiden welches ich nehme, bzw. ob mir diese Kopfhaut-klärende Wirkung fehlt.

Update: Ich habe jetzt nun doch wieder auf das Shampoo zurückgegriffen, da ich von anderen Shampoos gerade jetzt im Winter trockene und juckende Kopfhaut bekomme, mit dem Heilderde-Shampoo verschwindet das nach einigen Wäschen! Meine Haare fühlen sich wunderschön weich davon an und ich werde es sicher wieder kaufen. Den Geruch verändere ich durch eine Spülung danach, dann riechen sie z.B. nach Apfel bei der Lavera Apfel-Spülung :D
Also doch eine Kaufempfehlung!
Wer keine Probleme mit juckender Kopfhaut hat kann sich mal an das Family-Shampoo heranwagen, das finde ich auch richtig gut!


Ich vergebe deshalb
O O O O O O O O O O
8 von 10 Punkten


Was haltet ihr vom Shampoo?
Und mögt ihr die neue Kategorie Inhaltsstoffe?
Ist sie zu ausführlich oder fehlt euch etwas?
Liebe Grüße
Julia :)



2 thoughts on “Alverde Naturkosmetik – Anti-Schuppen-Shampoo”

  • Eine sehr schöne und ausführliche Review. Der Teil mit den Inhaltsstoffen gefällt mir sehr gut:-)

    Das Shampoo von Alverde klingt wirklich gut. Allerdings habe ich meine persönlichen Zweifel, dass es tatsächlich für coloriertes Haar geeigenet ist. Ich dachte immer, dass Heilerde & Co. Farbe zieht. Ich kann mich aber auch irren.

    Mach’ weiter so!

    Liebe Grüße,
    KleinesGehopse

    • Dankeschön! :)
      Also ich war im Färbewahn und hab meine braune Naturhaarfarbe innerhalb von 2 Jahren erst blond, dann ombré dann braun und wieder blond, rot und jetzt wieder braun gefärbt (wie meine Haare das durchgehalten haben? Keeeeine Ahnung ^^ ich hab die Längen zumindest abgeschnitten) und durch das Shampoo haben sie sich nicht verändert :) Es würde mich aber interessieren wie das bei anderen ist die z.b blond gefärbt haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.