alverde LE “Colourful Paradise” (Swatches + Tragebild)

Hallöchen!
Heute gibt es nur einen kleinen Post für dich über die neue alverde LE “Colourful Paradise”.
(Klicke auf die Bilder um sie zu vergrößern.)
alverde LE Colourful Paradise Aufsteller
Sie ist vom 26.06. bis zum 23.07.14 erhältlich.
Unglaublich schade ist es, dass kein einziges Produkt vegan ist.
Swatches
alverde LE Colourful Paradise Lip Laquer Lippenstifte Jungle Fever Shimmering Bronzer Swatch

Die Lip Laquers (3.45€) erinnern mich stark an die aus dem Standardsortiment, sie sind jedoch etwas glänzender, haben schöne Farbtöne und sind ordentlich pigmentiert.

Stark an die Lippenstifte von Manhattan (Creamy&Care) haben mich die drei Nuancen Flowery Coral, Orange Sunset und Exotic Pink (3,45€) der LE erinnert. Nicht nur von der Form her sondern auch von der Konsistenz. Die Farben finde ich schön, da man sie eher transparenter oder intensiv auftragen kann.
Der Jungle Fever Shimmering Bronzer (4,95€) ist etwas rotstichig mit güldenen Glitzerpartikeln und ich würde ihn wohl eher als Rouge und Bronzer zusammen verwenden, wenn es mal schnell gehen soll. Mir gefällt das Produktdesign sehr. :)
alverde LE Colourful Paradise Blush Sticks Swatch
Die Blush Sticks (4,45€) sind sehr glitschig im Auftrag. Trotzdem sind die auffälligen Farben richtig gut pigmentiert, zwar etwas rutschig aber nicht so stark wie z.B. bei der Elegant Dark LE. Sie sind auch bei weitem nicht so hart wie die Sticks aus der Waldgezwitscher LE.
 alverde LE Colourful Paradise Lidschatten Swatch
 Von den Lidschatten (3,95€) bin ich enttäuscht, da die Pigmentierung bis auf einige Farbtöne sehr schlecht ist. Das macht sich auch auf dem Swatch bemerkbar. Die Textur empfand ich hingegen als angenehm seidig.
alverde LE Colourful Paradise Lidschatten Swatch
Auch in der Sonne sieht man, dass die Lidschatten zwar schön schimmern,
doch besonders die hellen Töne unterscheiden sich nicht sonderlich und sind schwach pigmentiert.
Wimperntuschen (3,95€) sind in zwei Farben erhältlich, schwarz und ein helles, gräuliches blau.
Die Bürste ist fest und nicht aus Gummi.
alverde LE Colourful Paradise Bürste Wimperntusche
Hier sind die Kajalstifte (2,25€) in lila, hellem bronze und pastelligem türkis (meine Schwester hat doch noch Tester gefunden, danke!) :
Der lilafarbene Ton ist matt und sehr haltbar, die zwei anderen schimmern und verwischen schneller, jedoch trotzdem nicht sehr stark.
Dafür sind sie besser pigmentiert. Von der Konsistenz her sind sie angenehm aufzutragen und haben eine mittlere Härte.
Inhaltsstoffe
alverde LE Colourful Paradise Inhaltsstoffe
Die Inhaltsstoffe sind mittelmäßig, bei den Lippenprodukten finde ich sie ganz in Ordnung. Sehr schade finde ich, dass alle pudrigen Produkte und sogar beide Blush Sticks Talc enthalten. Das ist auch der Grund, wieso ich mir davon nichts gekauft habe, denn auf diesen Inhaltsstoff versuche ich im Moment etwas zu verzichten. Die Lippenstifte basieren auf Sonnenblumen- und Rizinusöl.
Gekauft habe ich mir also nur ein Produkt:
Mal wieder einen Lippenstift :D.
alverde LE Colourful Paradise Lippenstift 10 Flowery Coralalverde LE Colourful Paradise Lippenstift 10 Flowery Coral
In diesem Fall ist es “10 Flowery Coral” geworden. :)
alverde LE Colourful Paradise Lippenstift 10 Flowery Coralalverde LE Colourful Paradise Lippenstift 10 Flowery Coral
Seit einigen Monaten bin ich schon auf der Suche nach einem Lippenstift, der den passenden Farbton zu meinen Lippen hat. Aus dem Grund habe ich fast schon zu viele Lippenprodukte in diesem corall-pinken Ton, die aber alle entweder zu dunkel, intensiv, zu orange oder zu pink sind.
Da ich im DM nagelneue Tester vorfand und beim Swatchen diese Farbe so hübsch aussah, habe ich sie spaßeshalber auch auf den Lippenfarben ausprobiert. Und es war tatsächlich die Richtige!
Manchmal ist das Licht auch in Drogerien verfälscht, ich beschloss aber ihm trotzdem eine Chance zu geben, zumal er mich so an meine früher geliebten (Creamy&Care) Manhatten Lippenstifte erinnert hat.
alverde LE Colourful Paradise Lippenstift 10 Flowery Coral
Und siehe da: Auch daheim war er perfekt. Es handelt sich fast genau um die natürliche Farbe meiner Lippen! Kleiner Tipp: Gut nachprüfen kann man das, indem man die Farbe mit der der inneren Unterlippe vergleicht.
Die Farbe ist etwas korallfarben, hat aber trotzdem auch eine kühlere Nuance und einen mittleren Weißanteil. Zudem duftet er sehr intensiv fruchtig, süß aber auch etwas frisch.
Ich kann ihn leicht auftragen, dann sehen meine Lippen gleichmäßiger aus und die Ränder sind auch schön eingefärbt. Ungefähr so: :)
alverde LE Colourful Paradise Lippenstift 10 Flowery Coral Tragebild
Tragebild von “10 Flowery Coral”
Bei mehrfachem Auftrag wirkt er intensiver aber immer noch extrem natürlich.
Beim Essen bleibt nur noch ein leichter Stain übrig, ansonsten ist die Haltbarkeit mittelmäßig bis gut. Man kann ihn super nachtragen ohne dass er sich seltsam in Lippenfältchen absetzt!
Was ich besonders angenehm finde, ist die Leichtigkeit auf den Lippen. Etwas cremig, sodass er die Lippen nicht austrocknet, jedoch immer noch fest genug, dass sie nicht so klebrig sind.
Ich werde mir auf jeden Fall ein Backup zulegen. :D
Oder vielleicht auch zwei ;).
Fazit
Ich war so gespannt auf die LE, da sie mich so an konventionelle Produkte erinnert haben, einfach vom Verpackungsdesign, den ausgefallenen Farben und der Aufmachung her.
Leider sollte bei einem solchen Thema auch eine gute Pigmentierung mit dabei sein, was z.B. bei Lidschatten definitiv nicht gegeben war. Die Inhaltsstoffe können auch nicht viel retten.
Absolut zufrieden bin ich mit meinem Lippenstift, der aber eigentlich nicht so recht zum Thema passt, da es gerade eine recht natürliche Nuance ist.
Insgesamt meiner Meinung nach eine mittelmäßige LE mit einem Thema, das eigentlich sehr viel Potential hatte.
Eine weitere Review findet ihr bei Beautyjagd!
Schön farbenfroh oder voll daneben, was meinst du zur LE?
Und hast du auch so einen Lippenstift, der exakt deinen natürlichen Farbton unterstreicht?


6 thoughts on “alverde LE “Colourful Paradise” (Swatches + Tragebild)”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.