the gel nailpolish – essence

Hallöchen! :)

Wie versprochen, gibt es heute mehr Informationen und mein Urteil zu der neuen „the gel nailpolish” Serie von essence. Ich habe eine Auswahl an Lacken vor drei Wochen von Rossmann zugeschickt bekommen und so die Möglichkeit, sie durch und durch zu testen.

Essence The Gel Nail Polish - Top Coat und Base Coat

Im Päckchen enthalten waren ein base coat und ein top coat, sowie fünf Farblacke.

essencethegelnailpolish5farben

Diejenigen, die ich zugeschickt bekommen habe sind allesamt 5free, also auch base- und top-coat, bei den farbigen Lacken sind bis auf sechs Stück alle 5free, eine Liste habe ich dir hier erstellt:

 

Die Lacke, die nicht in die Kategorie 5free fallen („06 space queen”, „07 party princess”, „15 hey, love!”, „41 kiss me, freddy”, „43 girl’s best friend” und „44 on air!”) sind lila markiert, sowie der Inhaltsstoff, weshalb sie nicht dazugehören. (Falls du das Dokument auf dem iPhone ansiehst, dann öffne es bitte in iBooks, sonst werden die Markierungen nicht angezeigt.)

 

Konsistenz

Die Konsistenz aller Lacke ist sehr dickflüssig und eher wie ein Gel, was mich zuerst ziemlich gestört hat, denn ich mag lieber feine Schichten. Mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt und da alle Lacke sehr schnell durchtrocknen, trotz der dicken Schicht, ist es eher ein Vorteil, da dadurch bei mir alle Rillen der Nägel restlos ausgeglichen werden.

 

Pinsel

Die Pinsel sind mir persönlich etwas zu breit und zu wenig abgerundet, bei den durchsichtigen Lacken ist das egal, es ist jedoch mit den farbigen Lacken dadurch sehr schwer am Nagelbett eine saubere Kante zu malen.

Pinsel

 

Das Ganze wird dadurch erschwert, dass bei manchen Lacken der Pinsel nicht ganz sauber geschnitten wurde und somit manche Härchen leicht überstehen.

 

Farbauswahl

Essence The Gel Nailpolish - Farben Swatch
Von links nach rechts: „04 our sweetest day”, „40 play with my mint”, „37 serendipity”, „11 4 ever young” und „14 do you speak love?”.

Die Farbauswahl finde ich sehr schön, besonders „play with my mint” (der ja zu meinen Frühlingsfavoriten gehört) und „do you speak love?” trage ich aktuell auch sehr oft. Ich habe mittlerweile einen Blick auf die anderen Lacke geworfen und da sind einige Farben dabei, die mir zusagen. Kleiner Tipp: In meinem Rossmann gibt es, im Gegensatz zu meinem Müller oder dm, pro Lack einen fertigen Swatch-Nagel am essence-Aufsteller, sodass man sofort sieht, wie die Farbe aufgetragen aussieht! Kat von Shades of Nature hat zum Beispiel den Jelly Lack „bubble gum” ausprobiert und war vom aufgetragenen Ergebnis nur mäßig begeistert, da die Farbe im Fläschchen ganz anders wirkte. Sunnivah von The Life In Front Of My Eyes hat übrigens „sweet as candy” getestet und mit essie Lacken verglichen. :)

 

Anwendung

Zuerst trage ich den base coat auf, der in Sekundenschnelle trocknet und ein leicht glänzendes, eher semimattes Finish hinterlässt.

1 Schicht Base Coat Essence The Gel Nail Polish

 

Anschließend kommt dann eine Schicht des farbigen Lackes dazu. Bei meinen fünf Farbnuancen reicht eine Schicht völlig, gerade weil sie so dickflüssig und gut pigmentiert sind, ich weiß jedoch nicht, ob Farben, die eher sheer, zart sind, nicht doch noch eine zweite Schicht brauchen. 

Zum Schluss versiegele ich alles mit dem top-coat, der den Nägeln einen mächtigen Glanz verleiht (sowas kenne ich sonst von keinem Überlack). Das wunderbare ist: Wenn die Schichten darunter einigermaßen trocken sind, kann ich schon 10 Minuten nach Auftrag des Überlacks ins Bett gehen, ohne dass ich morgens mit den typischen Bettdecke-Dellen rechnen muss. Klar, nach 10 Minuten kann er noch Macken bekommen, wenn ich mit den Fingern an etwas hängen bleibe, er ist jedoch schon enorm gut getrocknet.

Haltbarkeit

Die letzte und wohl beeindruckendste Eigenschaft ist eindeutig die Haltbarkeit. Trage ich alle drei Schichten ordentlich auf hält der Lack bei mir tatsächlich eine ganze Woche oder (mit kleinen Macken) länger. Ich spüle täglich ab, bin ein riesiger Schussel und trotzdem hält der Lack das aus. Es ist so angenehm nur so selten zu lackieren und trotzdem dauerhaft gepflegte, bunte Nägel zu haben! Das funktioniert übrigens genauso gut mit anderen farbigen Lacken, ich kann damit die Haltbarkeit von anderen Lacken wie z.B. von Manhattan oder Nailberry deutlich verlängern.

Essence The Gel Nail Polish - Play With My Mint
„40 Play With My Mint” mit Base- und Top-Coat aus der the gel nailpolish Serie.

Siehst du außerdem diesen fantastischen Glanz? Das, was ein bisschen eckig aussieht sind nicht die Rillen im Nagel (die werden komplett ausgeglichen), sondern die Spiegelung meiner Gardine. :) Irgendwie sehen die Nägel immer frisch lackiert aus und selbst nach 2-3 Tagen muss da keinesfalls irgendetwas aufgefrischt werden.

Es gibt jedoch zwei Dinge, gegen die nicht einmal dieser Lack nicht ankommt: Das versehentliche Hängenbleiben und Umbiegen des Nagels, sowie Kratzer von scharfen Messern. Aber hey, dazu braucht man wohl Carbonfasern als Nagellack ;).

 

 Nachteile

 Wie oben schon genannt gefällt mir der Pinsel nicht sonderlich gut und beim top-coat ist mir doch tatsächlich der Pinsel vom Deckel abgefallen. Während des Lackierens! Das war ganz schön nervig, ich konnte ihn aber schließlich mit Flüssigkleber wieder anbringen und bis jetzt hält er.

 

 Fazit

Die neuen Farblacke von essence sind in Ordnung, hauen mich jedoch nicht vom Hocker. Aufgrund der schönen Farben würde ich mir vielleicht ein oder zwei zulegen, sie sind aber keines Falls besser, als andere Lacke, wie z.B. meine Lieblinge von Manhattan.

Daher würde ich solide 5 Punkte vergeben, gerade bei dem Preis kann man eigentlich nicht meckern.

5

Ganz anders sieht es allerdings bei base-coat und top-coat aus. Beide Lacke werden sowas von nachgekauft wenn sie leer sind. Die Haltbarkeit wird massiv gesteigert und das unglaublich glossy Finish verliert selbst nach Tagen nicht an Glanz. Da verzeihe ich sogar, dass der Pinsel während der Maniküre abgefallen ist und die Form des Pinsels spielt keine große Rolle, weil die Lacke durchsichtig sind. :)

Dafür gibt es glatte 10 Punkte!

10

Übrigens: Während ich diese Review hier tippe habe ich mal wieder lackiert, Unterlack, zwei Schichten des roten Nailberry Lacks und den Überlack. Mein Freund zog mir spaßeshalber wegen meiner kalten Hände beim Tippen Handschuhe über, bevor ich protestieren konnte (die letzte Schicht war gerade mal eine viertel Stunde her) und ich war mir eigentlich sicher, dass ich jetzt fette Abdrücke auf den Nägeln habe. Jetzt schau ich sie an und da ist nichts. Nicht mal eine haarfeine Macke oder so. So ein Wunderzeug. :)

 


 

Kennst du die neuen „the gel nailpolish” Lacke von essence schon?

Was für eine Konsistenz und Pinsel magst du bei Nagellacken?

Wie wichtig ist dir die Haltbarkeit?

 

Allerliebste Grüße,

julia



Diese Seite verwendet Cookies, um dir alle Funktionen ermöglichen zu können. Durch die Nutzung von Tried-It-Out.de stimmst du dem zu. Mehr dazu | Schließen
Scroll Up