Purobio Fall/Winter 17 Collection, Highlighter und Bronzer [+Gewinnspiel]

Dieser Artikel enthält unverbindliche Pressemuster.

Hallöchen! :)

Während es draußen bei uns schon schneit und ich mich mit Tee und Kuscheldecke ausgestattet habe, mache ich mich nun bereit für diesen Artikel. Vielleicht hätte ich mir gleich eine ganze Kanne kochen sollen, denn ich kann schon vorweg nehmen: Es wird ein sehr langer. 

Für ein Weilchen war es jetzt auf dem Blog so ruhig, wie auf einem schneebedeckten Feld im Winter (bei uns hat es in den letzten Tagen wieder eine ganze Menge geschneit), die Gründe dafür aufzuzählen würde wieder etliche Zeilen füllen, daher möchte ich lieber einen Dank an meine großartige Community aussprechen, ja genau an dich, wenn du diese Zeilen liest. Danke, dass es nicht schlimm ist, wenn ich kleine Blogpausen einlege und danke, dass trotz dem Feedback kommt, wenn ich dann endlich mal zum Bloggen komme. Danke, dass ich dich zumindest auf Instagram ein bisschen auf dem Laufenden halten kann und, dass sich daraus so viel Rückmeldung und wunderbare Gespräche entwickeln, die auch in einen stressigen Alltag passen und diesen versüßen, wenn keine Zeit für lange Artikel bleibt. Es ist so schön, dadurch neue Menschen, die Gesichter hinter Social Media-Profilen, Blogs und Marken, kennenzulernen. Da ich auch ein bisschen zurückgeben und meine Freude teilen möchte, gibt es am Ende des Artikels das wohl größte Gewinnspiel bisher auf dem Blog. Dieses Mal kein großer Riesen-Gewinn, sondern dafür viele Päckchen, damit ich möglichst vielen eine kleine Freude bereiten kann. Und selbst wenn du eventuell nicht zu den Gewinnern gehören solltest, hoffe ich, dass der folgende Artikel trotzdem für dich hilfreich ist. :)

Wer hätte es gedacht, schon wieder sind neue Purobio Produkte der Grund, weshalb ich mich jetzt an meinen Schreibtisch setze und blogge. Denn die Neuheiten, die in letzter Zeit bei mir eingetroffen sind, verdienen einfach einen Auftritt auf meinem kleinen Fleck Internet. Woran erkennt man, dass Produkte wirklich gut zu einem passen? Richtig, sie überstehen den Alltagstest und werden (fast) jeden Tag verwendet. Daher möchte ich an dieser Stelle noch kurz darauf hinweisen: Nein, für Purobio-Artikel werde ich nicht bezahlt, ich finde die Produkte einfach zum großen Teil grandios. Und ja, ich befinde mich in der luxuriösen Situation die Neuheiten kostenlos und unverbindlich zugeschickt zu bekommen, ansonsten könnte ich dir gar keinen solchen Überblick bieten, selbst wenn ich Einiges auch selbst kaufen würde. 

Falls dich nur spezielle Produkte oder Produktgruppen interessieren, kommst du hier direkt dorthin, durch den Button in der rechten unteren Ecke bist du danach schnell wieder beim Anfang und ganz am Ende findest du das Gewinnspiel!

 

Du willst nur kurz eine Review? Hier geht es auf direktem Weg zu:

 

Highlighter

 

Bronzer

 

Paletten + Pinsel

 

Liptints + Lipgloss

 

Eyeshadows

 

Eyeliner

 

Compact Foundation

 

Beginnen möchte ich mit den Neuheiten aus dem letzten Frühjahr/Sommer, besonders mag ich da die Highlighter.

HIGHLIGHTER

Ja, ich liebe Highlighter, ich gebe es zu. Ich habe schon diverse NK-Produkte ausprobiert auf der Suche nach „dem“ Highlighter. Schimmern soll er, aber ja nicht zu sehr glitzern. Schließlich möchte ich nicht aussehen wie auf dem Karneval, sondern einfach nur „glowy skin“, welches mich frisch und strahlend aussehen lässt. 

Auf meiner Suche verwendete ich sehr lange einfach den Purobio Lidschatten „champagner“ zum Highlighten (und wie ich auf der Vivaness erfuhr, war ich da nicht die einzige), da er genau diese Kriterien für mich wunderbar erfüllte. Du kannst dir also vorstellen, wie gespannt ich war, als Purobio die neuen Highlighter vorstellte und auch ohne Pressemuster hätte ich mir ganz sicher den champagnerfarbenen zugelegt! 

Enttäuscht wurde ich definitiv nicht. Sie funkeln wunderschön im Licht, glitzern nur minimal (eher wenn man von der Sommersonne angestrahlt wird) sind buttrig weich und lassen sich problemlos verteilen. Sie sind extrem gut pigmentiert und lassen sich sowohl etwas dezenter als auch richtig knallig auftragen. So richtig knallig. Da muss man fast schon aufpassen, dass man nicht in eine Highlighter-Extase gerät und vor lauter Euphorie viel zu fancy aussieht.

Es gibt einen champagnerfarbenen, einen rosa und einen kupferfarbenen Ton. Ich verwende meist ersteren kombiniert mit dem kupferfarbenen, den ich zwischen hellem Highlight und dem Contouring verblende. Das macht den Übergang weicher und sieht fast etwas aus wie Sommerbräune. Die Haltbarkeit ist großartig, auch hier übersteht er den ganzen Tag auf meiner Mischhaut ohne fettig auszusehen. 

Ein Vergleich des Lidschattens und des Highlighters „01“ zeigen übrigens, dass der Lidschatten weniger buttrig und intensiv ist, sich dafür aber etwas feiner verteilen lässt, weil er pudriger ist. So ist er beispielsweise für den Augenwinkel besser geeignet.

Manko ist auch hier leider die Zerbrechlichkeit. Mir sind schon zwei der Produkte zerbrochen angekommen. Reparieren geht schnell (wie ich es auch damals in der Insta-Story gezeigt habe), ein Kosmetiktuch und ein Glas oder ähnliches mit Durchmesser des Pfännchens und schon ist es neu gepresst, dank der buttrigen Konsistenz ganz ohne Alkohol. Mir sind die Highlighter auch seit dem nicht noch einmal zerbrochen. Trotzdem ist es ärgerlich, gerade wenn er in einer Palette zerspringt, weil man ihn dann manchmal nicht retten kann. Falls du auf Nummer sicher gehen möchtest würde ich dir als empfehlen ihn in der Einzel-Verpackung zu verwenden, so kannst du ihn einfach neu pressen und es geht kein Produkt verloren.

 

 

Highlighter

Eigenschaften: 10,99€ für 9g, Refill 8,99€, vegan

Positiv: Wunderschöner Glow statt grobem Glitzer, buttrig weich, tolle Farben, lange Haltbarkeit, leicht verteilbar, gut pigmentiert, nachfüllbar

Negativ: Leicht zerbrechlich

 

 

Hier siehst du einen Look, den ich ausschließlich mit den drei Highlightern geschminkt habe, ein kleines Experiment, das aber ganz gut gelungen ist, findest du nicht? 

 

Die Bilder sind recht dunkel gehalten, damit man den leichten Glow auch gut sieht, auf dem beweglichen Lid trage ich den rosanen Highlighter, in der Lidfalte und als Kontur den kupferfarbenen und im Innenwinkel sowie auf den Wangenknochen und auf der Nase den Champagnerton.

 

BRONZER

Bei den Bronzern sind einige neue Farbtöne hinzugekommen, seit der letzten Vivaness verwende ich da regelmäßig den damaligen Bronzer „01“, denn er ist gut pigmentiert lässt sich aber prima verteilen und auch dezent auftragen und verblenden. Das gilt übrigens für alle vier Bronzer. Selbst die Haltbarkeit ist hervorragend, bei mir halten sie den ganzen Tag. Zwei der Farben haben einen gelbstichigen, zwei einen rotstichigen Unterton. Sie eignen sich ganz hervorragend zum Konturieren, sind aber auch als klassische Bronzer einsetzbar.  Dafür würde ich dann selbst eher zu dem hellen der beiden Töne greifen. Im Vergleich zu meinem Bronzer von damals sind die neuen Produkte etwas weniger pigmentiert aber besser verteilbar und Teil des Refill-Systems, man kann also nur die Metallpfännchen mit dem Produkt nachkaufen, statt die ganze Kunststoff-Verpackung ersetzen zu müssen. Auch wenn man sagen muss, dass sie extrem ergiebig sind und man auch bei täglicher Nutzung lange auf ein „Hit The Pan“ wartet.

Leider ist mir ein Bronzer kaputt gegangen, denn mir ist mein Koffer mit Palette heruntergefallen und dabei ist er zerbrochen. Zwar lässt er sich gut reparieren, wenn die Brösel jedoch in der ganzen Palette herumfliegen klappt das nur bedingt gut, in der einzelnen Verpackung dürfte das kein Problem sein ihn neu zu pressen.

 

 

Bronzer

Eigenschaften: 10,99€ für 9g, Refill: 8,99€, vegan

Positiv: Matt, stark pigmentiert, gleichmäßig verblendbar, nachfüllbar, sehr gute Haltbarkeit

Negativ: Leicht zerbrechlich

 

 

 

PALETTEN

Nachfüllpackungen finde ich sowieso schon überragend, weil sie günstiger beim Nachkauf sind, Verpackungsmüll einsparen und aufwändigere Verpackungen möglich machen. Sind die Pfännchen dann auch noch magnetisch und lassen sich in einer schicken Magnet-Palette verstauen, ist mein Interesse geweckt. Der Vorteil gegenüber „fertigen“, bereits zusammengestellten Paletten liegt auf der Hand: Ich kann diejenigen Farben nachkaufen, die ich regelmäßig nachkaufe und mir die Töne zusammenstellen, die ich persönlich mag. Denn sonst habe ich immer Pfännchen komplett geleert und musste eine komplette Palette nachkaufen, während andere Pfännchen noch fast unberührt aussahen. Man kann sich auch prima nach und nach die Palette zusammenstellen und muss sie nicht gleich komplett füllen. Purobio hatte auch früher schon Magnetpaletten (du findest sie beispielsweise in diesem Artikel), doch sie waren aus Pappe, nicht verschließbar und es gab viele Hinweise darauf, dass die Produkte oft beim Reisen darin zerbrachen.

Die neuen Paletten sind aus Kunststoff, lassen sich verschließen, sind in edlem, glänzenden Schwarz gehalten und deutlich größer. Sie enthalten einen Spiegel den ich überraschend gerne mag, da er trotz des geringen Preises der Palette recht wertig aussieht, denn mich stören schlecht verarbeitete Spiegel öfters.

Mir gefällt das Design sehr gut, sie sind schwerer geworden, was ich persönlich nicht schlimm finde, da ich sie meist daheim benutze, es kann aber auf Reisen eventuell stören. Leider zerkratzt die Hochglanz-Oberfläche auch recht schnell, was dann optisch nicht mehr so schön wirkt, ich gehe aber auch nicht sonderlich sorgsam damit um. Schön fände ich es auch, wenn die Pfännchen eckig wären, sodass die Fläche komplett genutzt werden kann.

 

 

Palette

Preis: 7,99€

Positiv: Robuster, lassen sich schließen, enthalten einen Spiegel, individuell zusammenstellbar, nachfüllbar, wirkt edel und hochwertig

Negativ: Recht schwer, zerkratzt leicht, runde Pfännchen

 

 

PINSEL

Der Pinsel erinnert mich sehr an meinen „Itahake Brush“ von Everyday Minerals, den du hier in meinem Artikel über meine Lieblingspinsel findest. Ich verwende meist die Face-Pinsel von Real Techniques, der Purobio Pinsel ist aber auch prima geeignet, gerade zum Konturieren der Nase oder für großflächiges Highlighten, er ist weich, kostet 16,99€ und ist vegan.

 

 

 

 

FALL + WINTER COLLECTION 

Weiter geht es jetzt mit den Neuheiten aus der Herbst/Winter Kollektion.

 

 

 

LIPTINTS

Manche Produkte kennt man aus dem konventionellen Bereich und vermisst sie dann bei der Naturkosmetik. So ging es mir beispielsweise mit der Garnier BB-Cream „Matt“, die ich so geliebt habe. Doch dann hat mich die liebe Lary auf die BB-Cream von Só Bio Étic aufmerksam gemacht und was soll ich sagen – sie steht meinem früheren Foundation-Ersatz in keinem Punkt nach, im Gegenteil, sie hat sogar hochwertige Inhaltsstoffe. 

Ähnlich erging es mir mit Liquid Lipsticks. In den letzten Jahren waren sie überall zu sehen, matte, gedeckte Farben, die versprachen den ganzen Tag zu halten. Mit Liplinern konnte man ein ähnliches Ergebnis erzielen aber so ganz nachahmen konnte man den Effekt nicht und ich habe lange kein Pendant im NK-Bereich gefunden. 

Die Purobio Liptints beweisen für mich, wie viel sich gerade auf dem Naturkosmetik-Markt tut und wie viel Arbeit in innovative Produkte gesteckt wird, die mit konventionellen Marken mithalten können. Eins möchte ich gleich vorweg sagen: Einfach sind die Liptints nicht, denn es handelt sich im Prinzip um Liquid Lipsticks, der begriff Liptints ist etwas irreführend. (Darunter verstehe ich eher einen dünnen Farbfilm, ähnlich den vielen koreanischen Produkten, die man auftupft und welche die Lippen nur einfärben).

Arbeitet man mit Liquid Lipsticks fällt immer etwas mehr Arbeit an, denn die wichtigste Grundlage sind gut gepflegte Lippen. Hat man rissige oder trockene Lippen, wird das Ergebnis nicht wie gewünscht, egal wie gut das Produkt ist. 

 

 

 

Was den Auftrag angeht musste ich ein wenig Herumprobieren. Die Purobio Liptints sind beim Auftrag flüssig und lassen sich gut mit dem mittelgroßen Applikator verteilen. Hier empfiehlt es sich erst eine dünne Schicht aufzutragen und lieber noch etwas nachzulegen, so lange das Produkt noch flüssig ist, als es von vornherein zu dick aufzutragen, sonst kann es später abblättern. Die inneren Teile der Lippen die sich berühren betupfe ich lieber mit dem Finger mit etwas Produkt um eine sehr dünne Schicht zu erhalten. Die Farbe ist extrem gut deckend. Durch den matten Effekt kann man die Lippen auch etwas übermalen ohne, dass es auffällt. Es dauert etwas, bis die Liptints komplett angetrocknet sind, man sollte die Lippen beim Trocknen nicht berühren, kann sie aber mit einem Taschentuch blotten, allerdings wird oft gesagt, dass man dies bei Liquid Lipsticks vermeiden sollte, bei mir habe ich da aber noch keine negativen Auswirkungen festgestellt. Sind sie einmal trocken, würde ich dringend davon abraten eine weitere Schicht aufzutragen. „Mal eben den Lippenstift nachziehen“ klappt da ganz und gar nicht, es wird ungleichmäßig, bröselig und unansehnlich. Einzige Ausnahme ist, wenn sich der Liptint (zum Beispiel nach dem Essen) innen schon vollständig abgetragen hat, dann solltest du aber auch nur innen nachträglich auftragen. Grundsätzlich fühlen sich die Liptints auf den Lippen auch pudrig und trocken an, das mag nicht jeder. 

Hat man da aber mal den Dreh raus, wird man mit wunderschönen, matten Lippen belohnt, die den ganzen Tag halten. Man kann haargenau die Lippenkontur nachziehen oder leicht übermalen und dabei sehr präzise sein, schön wirkt auch ein heller Lidschatten oder Concealer, der darum aufgetragen wird um die genaue Kante zu betonen. Sie sind kussecht, beim Essen von nicht-öligen Speisen und beim Trinken von Wasser trägt sich überhaupt nichts ab, einzig bei sehr fettigem Essen ein wenig. Die Liptints sind übrigens eines der wenigen Produkte, die ich aktiv abschminken muss, also mehrmals mit Wattepad und Abschmink-Lotion darüberfahren. Denn selbst wenn sie sich abtragen, hinterlassen sie einen intensiven Stain (hier könnte man das ganze dann auch wieder Liptint nennen). 

Falls du also unkomplizierte Produkte bevorzugst, du leuchtende Farben lieber magst oder ein cremiges Gefühl auf den Lippen brauchst, würde ich dir definitiv von den Liptints abraten. Falls dir aber der gedeckte Look gefällt und du etwas suchst, das kussecht ist und den ganzen Tag matt und perfekt aussieht, kann ich sie dir nur ans Herz legen. Ich bin selbst riesiger Fan geworden und trage sie regelmäßig. :) 

Die Farben finde ich übrigens sehr gelungen, sie sind alle sehr zart gehalten und dunkeln etwas nach.

 

Liptints

Eigenschaften: 12,99€ für 4ml, 7 Farbtöne, vegan

Positiv: Matter Look, Extreme Haltbarkeit, kussecht, sehr schöne Farbauswahl, intensiver Stain, Lippenkontur kann sehr genau nachgezeichnet werden

Negativ: Gepflegte Lippen und richtiger Auftrag extrem wichtig, (noch) keine leuchtenden Farben

Zum Ausprobieren habe ich die Lippen hier extrem übermalt, besonders bei den dunklen Tönen, auch wenn ich das im Alltag normalerweise nicht machen würde.

Hier siehst du den Lipliner n.3 aufgetragen, meinen Liebling! Mir gefällt wie genau man die Kante damit nachziehen kann.

 

 

Lipgloss

Den Lipgloss trage ich eher selten und wenn dann meist einzeln. Er hat einen wirklich extrem starken Glanz, der mich etwas zu sehr an die 80er erinnert und für mich persönlich etwas zu stark ist, wer aber ordentlich Lipgloss mag, wird ihn lieben! Schön finde ich, dass man ihn zu jedem Liptint oder Lipliner kombinieren kann, so hat man mehr Auswahl und muss nicht mehrere glossy Töne kaufen. Die Liptints färben ein klein Wenig auf den Lipgloss-Applikator ab, das sollte man Bedenken, ist bei mir noch minimal. Wer übrigens die Lippen etwas übermalen möchte, kann das damit nicht mehr, wie man  auf den Tragebildern oben erkennen kann.

Lipgloss

Eigenschaften: 10,99€ für 4ml, vegan

 

EYELINER

Bei mir kommen im Alltag statt flüssigen Eyelinern meist welche in Stiftform zum Einsatz. Für einen Auffälligen Abend-Look eignen sich aber solche flüssigen Produkte besser. Früher habe ich immer einen Eyeliner mit Filz-Spitze gekauft der einem Filzstift glich, heute sind es meist Pinselspitzen. 

Von Purobio gibt es seit Herbst beide Versionen, ich hatte mich tatsächlich etwas mehr auf die Filzspitze gefreut, wie sich herausstellte ist die Pinselspitze aber deutlich präziser und mir doch lieber. Wichtig ist hier das Produkt gut zu schütteln, mein erster Swatch-Versuch sah deshalb grauenhaft aus, denn die Pigmente waren noch nicht gut verteilt und zurück blieb nur eine grau-wässrige Linie. Merke: Vorher schütteln! Sie verlaufen beim Auftrag minimal (s. Swatch), was mich aber nicht weiter stört. Nach dem Antrocknen sind die Eyeliner bei mir wischfest und halten den ganzen Tag. 

 

 

Eyeliner

Eigenschaften: 9,99€ für 3g, Pinsel oder Filzspitze, vegan

Positiv: Gut pigmentiert, genauer Auftag mit Pinselspitze und Eyelinerspitze, wischfest, gute Haltbarkeit 

Negativ: Verläuft minimal beim Auftrag

 

Der goldene Kajal ist cremig, strahlt golden und lässt sich prima auch unter dem Auge verwenden.

5,99€ für 1,3g

 

 

EYESHADOWS

 

Kommen wir zur vorletzten Neuheit: Den Lidschatten. Ich weiß, ich schwärme dir schon die ganze Zeit ziemlich vor, aber die Purobio-Lidschatten sind einfach eines meiner absoluten Lieblingsprodukte im NK-Bereich, weil sie sehr gut pigmentiert sind, ein außergewöhnliches Farbspektrum haben, weg vom Standard „cremefarben“ und „braun“. 

Neu sind vier glitzernde Töne, ein wunderschönes Rot, welches ich mir zuerst etwas rosaner gewünscht habe (ähnlich dem rosa schimmernden Lidschatten von Couleur Caramel aus der Palette „01“) den ich aber trotzdem fast täglich trage, denn er macht sich ganz wunderbar in der Lidfalte aber auch auf dem beweglichen Lid für etwas mehr „Wow“. Dazu kommt ein dunkles Blau, das auch als Lidstrich oder unter der Wasserlinie aufgetragen werden kann, ein silber-grauer Duochrom-Lidschatten, super für kühle Farbkombis und ein helles Waldgrün. Sie sind alle extrem gut pigmentiert und wie alle schimmernden Purobio Lidschatten buttrig weich (die matten sind pudrig). 

 

 

Eyeshadows

Eigenschaften: 6,99€ für 2,5g, Refill: 5,59€, vegan

Positiv: Gut pigmentiert, buttrig, lange Haltbarkeit, schöne Farben, nachfüllbar

Negativ: –

 

Hier siehst du meine zwei Looks mit den Produkten.

LOOK 1

 

 

Mir gefällt der Lidschatten dort gut, jedoch finde ich, dass mir der Liptint „02“ nicht so gut steht, weshalb ich ihn an meine Schwester weitergegeben habe, ein toller Kontrast zu ihren blauen Augen!

In der Lidfalte habe ich den Purobio Lidschatten “15” verwendet. Dazu den Lidschatten “01” im Innenwinkel und die LAM Mascara.

 

 

LOOK 2 

 

 

Bei Look 2 ist der grüne Lidschatten nicht so ganz mein Liebling, dafür trage ich hier aber meinen allerliebsten Liptint, die Nummer „02“. Verwendet habe ich den neuen Eyeliner, kajal und den blauen und grünen Lidschatten plus Highlighter im Innenwinkel.

 

 

COMPACT FOUNDATION

 

Die Compact Foundation habe ich im hellsten Ton zugeschickt bekommen, da meine Haut nach dem Urlaub jedoch noch von der Sonne gebräunt war, war mir diese Farbe zu hell, weshalb ich mir „02“ selbst kaufte. Denn die gute Deckkraft und Mattierung gefiel mir sehr gut und auch der sekundenschnelle, gleichmäßige Auftag, sogar noch etwas schneller als bei Mineralfoundations (dafür sieht man trockene Stellen etwas stärker) und dabei wunderbar zum Reisen oder für unterwegs geeignet. Nach ungefähr zwei Wochen war ich dann doch wieder so hell wie zuvor und nun liegt die dunklere Farbe noch bis nächsten Sommer bei mir daheim. Ich freue mich schon darauf sie im Hochsommer zu verwenden, da sie gerade die T-Zone sehr gut mattiert und mit etwas Highlighter auch nicht zu matt aussieht. Gespannt bin ich darauf, wie ergiebig sie ist, bis jetzt sieht es gut aus, aber ich habe sie noch nicht lange genug in Verwendung, denn der Preis ist auch eher hoch und da sollte sie nicht zu schnell leer sein. Die Verpackung finde ich sehr hübsch, sie enthält sogar einen Spiegel. Falls du eher ölige Haut hast, sie im Sommer benutzen möchtest, oder überflüssiger Foundation, kann ich sie dir empfehlen, bei trockener Haut würde ich glowy Mineralfoundation vorziehen.

 

 

Compact Foundation

Eigenschaften: 13,99€ für 9g, Refill: 11,99€, 6 Farbtöne, vegan

Positiv: Deckt sehr gut, matt, schneller Auftrag, praktische Verpackung mit Spiegel, nachfüllbar

Negativ: Betont etwas trockene stellen

 

 

Das hier sind meine zwei Lieblingspaletten, wie ich sie fast täglich nutze, der hier zu sehende Bronzer ist kaputt gegangen, dafür nehme ich alten, jetzt die “02”.

 

MEINE PALETTEN

 

VERLOSUNG!

Hiermit sind wir am Ende des Artikels angekommen, unglaublich, dass du es bis hier geschafft hast! :) Ich hoffe ich konnte dir einen kleinen Überblick bieten, denn ich bin super happy mit den Produkten und verwende beispielsweise meine Paletten täglich, da sie wie ich finde eine extrem gute Qualität haben, bei einem angemessenen Preis, etwas teurer als Drogerieprodukte aber weit unter den High-End Marken.

Wie findest du die Neuheiten? Interessiert dich eines der genannten Produkte besonders? 

Um auch dir ein bisschen an meiner Freude an den Purobio Neuheiten teilhaben zu lassen, möchte ich gerne 6 Sets verlosen. Schreibe mir dazu einfach einen Kommentar welches Set du gewinnen möchtest und welches Produkt deine größte Herausforderung war bei dem Versuch deine konventionelle gegen Naturkosmetik zu tauschen. Teilnahmebedingungen findest du hier zum Ausklappen, ein extra Los gibt es, wenn du das Bild auf Instagram oder Facebook kommentierst und mir dort folgst. Jeder kann nur ein Set gewinnen.


 

 

Teilnahmebedingungen
 
Hab einen großarigen Tag! :)
Ganz liebe Grüße,
 
 
 
 
 
 


27 thoughts on “Purobio Fall/Winter 17 Collection, Highlighter und Bronzer [+Gewinnspiel]”

  • Hey :)
    Richtig toller Artikel ich liebe die puroBio Produkte auch total!
    Mich interessiert Set 3 ganz besonders, einfach weil ich diese Produkte noch nicht kenne und von den anderen Sets schon vieles habe
    Die größten Probleme hatte ich bei der Naturkosmetik Umstellung beim Thema shampoo. Meine Haare sahen ewig nicht gut aus, aber inzwischen hab ich die Umstellung gemeistert und hoffe nun dass sie wachsen (hatten wir auch unter einem
    deiner Instagram posts drüber gesprochen
    )
    LG
    Nadja (nananatural114 auf instagram)

  • Liebe Julia,

    ein schöner und ausführlicher Artikel. puroBio ist eine tolle Marke, ich finde die Compact Foundation klingt sehr interessant! Am meisten bereitet es mir Schwierigkeiten, auf NK Mascara umzusteigen, imho sind die alle nicht das gelbe vom Ei.

    Im Falle eines Gewinns würde mich Set 3 am meisten erfreuen :)
    Übrigens gefällt mir deine Haarfarbe sehr gut!

    LG, Ariane

  • Hallo!
    Das klingt ja alles toll!
    Ich habe sogar auch ein paar Produkte von Purobio.
    Ich finde Mascara ehrlich gesagt am schwierigsten. Konventionelle Mascara hat bisher einfach immer schönere Wimpern gemacht und hat vor allem keine Pandaaugen ergeben. Da bin ich auch immer noch auf der Suche und benutze noch ein konventionelles Produkt.

    Ich würde übrigens gerne Set1 gewinnen, wobei alle Sets wirklich toll sind.

    Ganz liebe Grüße
    Julia

  • Schöner Überblick zu den Produkten, und auch gute Testberichte. Damit kann man sich einen guten Überblick verschaffen. Bei Liplinern gefallen mir wegen der besseren Haltbarkeit oft konventionelle Produkte besser, ansonsten bin ich aber mit Naturkosmetik seht zufrieden.

    Von den Sets gefällt mir Set 1 am besten.

    Happy 2018! :)

  • Vielen Dank für den tollen Artikel! Set 2 wäre perfekt für mich.
    Bisher ist es mir leider noch nicht gelungen den passenden Mascara zu finden, irgendwie halten die alle nicht so gut, aber ich suche weiter :)

  • Vielen Dank für die ausführliche Review! Die Produkte hören sich echt alle spannend an.
    Ich bin immer noch auf der Suche nach einer guten Naturkosmetik Mascara. Das ist echt schwer, da was gutes zu finden.
    Ich würde mich ganz besonders über Set 4 freuen.
    Liebe Grüße

  • Toller Blogartikel! Ich bin damals beim stöbern auf ecco-verde auf purobio aufmerksam geworden, und war froh in einem anderen Artikel von dir die Lippenstifte geswatcht zu sehen :)

    Glaub meine größte Herausforderung waren die Teint-Produkte, aber auch einfach nur, weil ich generell wenig Ahnung davon hatte, und auch mit den Massen an Produkten nicht klargekommen bin. Jetzt liebe ich aber meine Mineralfoundation von chrimaluxe über alles. <3

    Ich würde mich sehr über Paket 6 freuen, denn diesen farblosen Liploss finde ich total spannend! Danke für das tolle Gewinnspiel!

  • Yeah, danke fürs zeigen! Ich mag PuroBio, gerade die Lidschatten und den hellsten Bronzer. Pinsel sind auch nicht schlecht. Die Highlighter würden mich ja sehr interessieren!
    Den Bronzer finde ich aber gar nicht anfällig fürs Zerbrechen – wenn er dir herunter fällt, ist das ja leider bei allem vorprogrammiert. Meiner war schon oft im Kulturbeutel unterwegs dabei und ist immer noch ganz.

    LG Valandriel
    Valandriel Vanyar kürzlich veröffentlicht…Neuigkeiten der Woche 15.01.18My Profile

  • Hi,
    danke für die ausführliche Vorstellung der Produkte. Sie sehen echt wunderschön aus und die Looks sind auch ganz toll geschminkt :)
    Am schwierigsten bei der Umstellung auf der Naturkosmetik fand ich eine gute Mascara zu finden, die hält und nicht so schnell schmiert und dabei auch noch schönes Volumen gibt. Aber da gibt es ja mittlerweile viele die richtig gut sind :)4
    Mir würde das Set 3 am besten gefallen :)

  • Wow, ich bin total verliebt in dein kupfer-rosè-rötliches AMU :) das sieht unglaublich hübsch aus!
    Mit dem ganzen ausführlichen Post, den ich btw gerne gelesen hab, machst du einem wirklich richtig Lust auf Puro Bio – ich hab bisher eine BB-Creme, Concealer und Lidschatten von der Marke und bin da auch ziemlich überzeugt.
    Die Liptints klingen auch toll, ich suche schon länger etwas wirklich gut haltbares . da muss ich mir die Farben auf jeden Fall mal angucken :) Mein Favorit ist daher auch Set 6 :)
    Auch die Highlighter gefallen mir gut, aber da ich teint-technisch deutlich heller bin als du, befürchte ich, die kämen bei mir zu dolle raus.
    Bei der Umstellung auf NK hatte ich in dekorativer Hinsicht eigentlich keine Schwierigkeiten (bester Mascara: 100%Pure!), lediglich bei Haarprodukten wie Wachs und Haarsrpay setze ich leider nach wie vor auf konventionelle Produkte. Benutze aber beides nur für den Pony, heißt in winzigen Mengen, und beim Wachs habe ich glaube ich jetzt auch was gefunden.

    Liebe Grüße,
    Kati

  • Oh wow, was für ein krasser Artikel in dem so viel Arbeit steckt. Danke dafür! Ich finde besonders Highlighter und Bronzer spannend. Deine Swatch-Bilder sind wirklich sehr gut. Einen Liptint habe ich und die Qualität ist super, leider steht mir die Farbe nicht ganz so gut finde ich.
    Set2 würde mir eine Freude machen. :)

    Liebste Grüße,
    Lary

  • Ein wunderschöner Beitrag! Für mich war es am schwierigsten einen Ersatz für eine gute Lidschattenbase zu finden. Ist zwar noch nicht % ig perfekt, aber ich kann damit leben. Mich lächelt das Set 4 an

  • Hi :)
    Ich fand es am Schwierigsten ein gutes Make Up zu finden (habe ich aber mittlerweile) & vorallem ein funktionierendes Deo – hier bin ich immer noch auf der Suche.
    Zur Foundation habe ich das passende Puder sowie ein hübsches Rouge, allerdings fehlt mir noch ein Bronzer mit dem ich vollends zufrieden bin – daher wäre meine Wahl Nr 2 :)

    Herzliche Grüße & einen schönen Sonntagabend :)

  • Toller Artikel! Die Produkte klingen alle toll, vor allem die Liptints, von denen werde ich mir wohl auch ein paar zulegen ;-) dazu noch eine Frage: ist dein Liebling nun die Nr. 02 oder hast du die Nummer 02 verschenkt?
    Falls ich gewinnen sollte, würde ich mich über Set 1 sehr freuen, wobei auch die anderen Sets toll sind.
    Liebe Grüße,
    Claudi

    • Hab vergessen zu erwähnen, dass meine größte Schwierigkeit bei NK Mascara und Eyeliner besteht. Ich benutze halt am liebsten wasserfeste Produkte und das ist im NK Bereich natürlich nicht möglich. Auch eine lang haltende Foundation hab ich noch nicht die perfekte gefunden, aber ich mag die Alva BB Cream ganz gerne, wenn man nur leichte Deckkraft benötigt.

  • Hallo Julia,
    wow, das ist mal ein umfassender Blogbeitrag, da hast du dir aber ordentlich Mühe gegeben! Ich habe deinen Blog eben erst entdeckt und habe ein bisschen gestöbert. Seit einigen Monaten versuche ich meine Kosmetik vermehrt auf Naturkosmetik umzustellen und habe in manchen Bereichen schon meine Favoriten gefunden. Schwer fällt es mir bisher immer noch im Bereich Highlighter / Bronzer, deshalb würde ich mich im Falle eines Gewinnes sehr über Set Nummer 1 freuen. Ich folge dir auch auf fb (Marie Schulze) und Insta (clubmaze) und habe dort kommentiert.

    Liebe Grüße, Jana

  • Oh, das sind ja wirklich tolle Sachen! Die Liptint ist ja genau das was ich gesucht habe, und von daher würde ich mich über das Set 6 enorm freuen!

  • Hallo Julia,
    ich möchte gern den Gewinn 4 gewinnen. Mir ist der Umstieg auf NK-Mascaras am schwersten gefallen. Ich finde bisher die vegane Sante Makes Mini Lashes am besten, nehme aber oft noch konventionelle wasserfeste Wimperntusche von Maybelline, da es wasserfest von NK nicht gibt. Ich habe bei Instagram als Orangecosmetics kommentiert und bei Facebook als Nancy Tautenhahn.
    Liebe Grüße
    Nancy :)
    OrangeCosmetics
    Nancy kürzlich veröffentlicht…[Werbung] alverde Tinted Lipbalm Raspberry + Alterra Augenbrauenstift 01 Light Brown :)My Profile

  • Ich kenne Purobio eigentlich nur überwiegend, da ich die Eyeshadowbase immer auf Instagram sehe. Die Produkte interessieren mich gerade sehr, denn die Pigmentation der Lidschatten ist ja bombastisch – dieser Schimmer..Wow! Optisch erinnern mich die Produkte ein wenig an die MakeUp Geek Foiled Eyeshadows (wenn die so heissen^^) und auch die Liptins sind sehr interessant – denn diese gibts ja fast gar nicht im NK-Bereich zu kaufen.

    Ich denke, ich weiss nun, welche Produkte bald bei Ecco-Verde bestellt werden müssen :/ Aw..Dabei wollte ich weniger kaufen.

    Ich finde es immer wieder verwunderlich, wie fortschrittlich die Naturkosmetik-Branche mittlerweile ist und wie viel eigentlich möglich ist/möglich gemacht wird. NK ist langsam weg vom Öko-Image, wird hip und stellt gute Produkte her. Ganz anders als wie beispielsweise vor 7-8 Jahren.

    Liebe Grüsse :)

  • Wow, ein tolles Artikel mit echt ausdrucksstarken Fotos, mein Kompliment dafür!
    Tatsächlich habe ich von Purobio noch NIX getestet….Ich freue mich schon auf die Vivaness, wenn ich endlich mal ein wenig schauen und swatchen kann. Außerdem sehen wir uns dann auch wieder, yay!
    Mir gefällt Set 1 am besten, einfach, weil ich derzeit voll auf Glow abfahre und eher seltener Lidschatten trage.
    Liebe Grüße!
    Meike
    Meike/ Durch grüne Augen kürzlich veröffentlicht…Gekocht: Raffinierte Kokos-Kartoffel-SuppeMy Profile

  • Hallo Julia,
    wie schön, mal wieder was von Dir zu lesen :-) Die Fotos sind mal wieder richtig gut und aussagekräftig, das mag ich bei Deinem Blog ja ganz besonders!
    Gewinnen würde ich gerne Set 5, vielleicht taugt die Mascara ja was. Das wäre schön, denn da tue ich mich bei NK immer noch sehr schwer.
    Viele Grüße, die Alex

  • Hallo Julia!
    Ein toller Beitrag mit sehr schönen Bildern und Swatches! Bisher habe ich noch nichts von PuroBio, aber
    bei Deinen tollen Bildern bekomme ich echt Lust darauf… Besonders gut gefällt mir der Lidschatten Nr. 19,
    genau mein Beuteschema ;-)
    Mit meiner Umstellung auf Naturkosmetik bin ich mittlerweile durch, aber das Produkt mit dem ich noch
    immer etwas Schwierigkeiten habe, ist ein gutes Deo. Jetzt habe ich zumindest eins gefunden, das in der
    kalten Jahreszeit funktioniert. Wie es allerdings im Sommer aussieht.. Keine Ahnung, es bleibt spannend!
    Von Deinen Set´s würde mir die Nr. 1 am besten gefallen.
    Viele Grüße!
    Susanne

  • Hallo liebe Julia,

    da hast du uns aber einen ausführlichen Artikel mit tollem Gewinnspiel vorbereitet :)
    Ich habe, wie so viele, noch Probleme den perfekten veganen NK-Mascara zu finden.
    Set 1 gefällt mir am besten.
    Ich folge die als la_lohas auf Instagram :)
    LG Nadine

  • Danke für die vielen Swatches! Da bekommt man einen tollen Überblick über die vielen Produkte und Farben.
    Purobio mag ich auch sehr gerne, auch wenn ich bis jetzt nur die Lidschatten, die Pinsel und die BB Cream kenne.
    Da ich seit meiner Jugend (die eigentlich noch andauert ;) bin erst Anfang zwanzig) Naturkosmetik verwende, hatte ich das Problem der Umstellung nicht….Bis auf Parfüms, die ich noch konventionell nutze, mir aber mittlerweile auch teilweise zu künstlich riechen.

    Im Falle eines Gewinnes würde ich mich sehr über das Set 2 freuen.

    Viele Grüße,
    Lina

  • Ein sehr schöner Artikel über Purobio. Ich hatte mal einen Kajal natur in einer Fairybox. Ansonsten kannte ich die Firma nicht. Aber das hat sich jetzt geändert. Die Farben der Liptints sind toll.

    Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CommentLuv badge


Diese Seite verwendet Cookies, um dir alle Funktionen ermöglichen zu können. Durch die Nutzung von Tried-It-Out.de stimmst du dem zu. Mehr dazu | Schließen
Scroll Up