Puritybag – Die Naturkosmetik-Box zum Individualisieren.

Hallöchen! :)

Kennt ihr diese Überraschungs-Boxen, voller Essen, Kosmetik, Bastelzeug? Bestimmt! Mittlerweile gibt es zum Glück immer mehr davon, welche mit Naturkosmetik gefüllt sind, wie zum Beispiel die Fairy Box, die Biobox “Beauty & Care”, die Green Box oder die Love Beauty Box. Ich muss zugeben, dass ich bis jetzt noch keine davon bestellt habe, obwohl ich mich sehr gerne überraschen lasse. Der Grund dafür ist recht simpel: Fast immer sind Produkte dabei, die nicht zu mir passen. Dazu kommt, dass ich mittlerweile ziemlich wählerisch geworden bin, da ich meine Lieblingsprodukte in manchen Bereichen schon gefunden habe. So kaufe ich zum Beispiel immer wieder das Glanz-Shampoo von Terra Naturi, sowie die Alterra Zahncreme nach, bin überglücklich mit meiner aktuellen Gesichtspflege von Myrto und möchte zum Abschminken am liebsten nur noch mein Mizellenwasser verwenden. Das heißt nicht, dass ich nicht auch Bereiche habe, in denen ich gerne Dinge ausprobiere, im Gegenteil, ich liebe neues Make-Up, Nagellack, Düfte oder spezielle Pflegeprodukte, wie Körperpeeling, Fußcreme oder Masken. Deshalb war ich sehr begeistert, als ich auf Instagram den Puritybag entdeckte. Dies ist ebenso eine Art “Box” vom Onlineshop “Spatacular”, welcher High-End Naturkosmetik verkauft. Der Unterschied zu anderen Boxen: Bei der Bestellung hat man mehrere Auswahlmöglichkeiten um den Bag an die eigen Bedürfnisse anzupassen. So kann man zum Beispiel entscheiden, ob man lieber Pflege, Reinigung, Make-Up oder einen bunten Mix aus allem haben möchte. Auch Alter, Hauttyp, Hautton, Augenfarbe und Allergien werden bei der Auswahl der Produkte berücksichtigt. Dazu kommt dann noch die Möglichkeit noch etwas dazuzuschreiben, beispielsweise, wenn man einen Inhaltsstoff oder eine Produktgruppe gar nicht mag :). Anschließend kann man das Puritybag dann entweder einmalig für 59,50€ oder als Jahresabo (jedes Quartal) für 53,55€ bestellen. Mir wurde das Bag netterweise schon vor dem offiziellen Beginn am 15.12.15 als Pressesample unverbindlich zur Verfügung gestellt. Ich habe also meine Wahl getroffen (20+, trockene Haut, helle Haut, braune Augen, keine Allergien, möglichst Produkte ohne konservierenden Alkohol) und gespannt auf das Paket gewartet! Falls du mir auf Snapchat folgst, hast du vielleicht gesehen, wie ich das Päckchen dann ausgepackt habe :). 

Puritybag

Eine gelungene Idee finde ich außerdem, dass tatsächlich ein “Bag” mit dabei ist. Was auf den ersten Blick aussieht wie eine normale Jutetasche, entpuppt sich als stylischer Oldschool-Turnbeutel. Er wird mich ab jetzt bestimmt oft unterwegs begleiten :)

Puritybag

Das war drin im Puritybag:

Très Simple – Armband

Puritybag_TresSimple

Dieses zuckersüße Armband stammt von „Trés Simple“, einem kleinen Shop auf dawanda und ist selbstgemacht. :) Obwohl ich meistens goldenen Schmuck trage, gefällt es mir sehr gut, da die Perlen nicht allzu groß sind, sondern klein und dezent. 

Puritybag_TresSimple2

Probiergrößen: 

Spa Ritual – Infinitely Loving Body Butter


Puritybag_SpaRitual_Bodybuter

Auf die zwei Proben der Bodybutter bin ich schon sehr gespannt, ausprobiert habe ich sie noch nicht. Sie ist vegan und enthält 5,0ml. :)

The Organic Pharmacy – Honey And Jasmine Mask

The_Organic_Pharmacy_Honey_And_Jasmine_Mask

Auch die Honig und Jasmine Maske kam bis jetzt noch nicht zum Einsatz. Es handelt sich um ein Produkt speziell für trockene Haut, ist also auf meinen Hauttyp abgestimmt und müsste für mich also ideal sein. :)

 Vollgrößen:

ILIA – Pure Mascara “Nightfall”

Puritybag_ILIAMascara9

Puritybag_ILIAMascara7

Die Verpackung der ILIA Mascara „Nightfall“ ist doch wunderschön, findest du nicht? Sowohl die leicht raue Umverpackung als auch die metallene Hülle der Wimperntusche sprechen mich an, fast zu schade um sie nach Gebrauch wegzuwerfen, nicht wahr? 

Puritybag_ILIAMascara6
Puritybag_ILIAMascara

Das Bürstchen hat eine besondere Form und ist auf der einen Seite etwas länger, als auf der anderen. Mir gefällt es sehr gut, auch wenn ich beim Auftrag noch etwas damit arbeiten muss, um das Maximum aus der Mascara herauszuholen. Sie trennt die Wimpern fantastisch, leider ist mir der Effekt noch ein klein wenig zu gering, vielleicht weil ich gerade so von der Extreme Carbon Mascara verwöhnt bin. Dafür ist die Haltbarkeit bei dem Produkt von ILIA deutlich besser als bei dem von Alterra. 

Puritybag_ILIAMascara4

Ein Augen-Make-Up damit gibt es weiter unten. :)


UND GRETEL – IMBE Eye Shadow “Lavender Grey”

Puritybag_Lidschatten_IMBE_lavendergrey8

Puritybag_Lidschatten_IMBE_lavendergrey7

Genau wie bei der ILIA Mascara finde ich die Verpackung von Und Gretel wunderschön! Schlicht und edel, sodass der Inhalt in den Vordergrund tritt, die Umverpackung grafisch und bunt! 

Puritybag_Lidschatten_IMBE_lavendergrey4

Puritybag_Lidschatten_IMBE_lavendergrey6

Puritybag_Lidschatten_IMBE_lavendergrey2

Der Lidschatten selbst ist mittelmäßig intensiv pigmentiert, lässt sich aber gut schichten. Die Farbe würde ich als ein taupe, mit deutlichem Anteil an Lila beschreiben, welches gerade bei mehreren Schichten deutlicher herauskommt. Lavender Grey ist ein Farbton, der auf Grund meines warmen Hauttypes nicht so ganz zu meinem Beuteschema passt, umso gespannter war ich auf das Ausprobieren! Das Ergebnis gibt es weiter unten!

Puritybag_Lidschatten_IMBE_lavendergrey

 

UND GRETEL – HOLT Eye Pencil “Dark Grey”
Puritybag_UndGretel_HOLD3

Passend zum Lidschatten war im Puritybag zudem ein grauer Eye Pencil enthalten. Die Farbe eignet sich sowohl für einen geraden Lidstrich, verwischt als Smokey Eye, als auch auf der Wasserlinie.

Puritybag_UndGretel_HOLD

Puritybag_UndGretel_HOLD2

 Swatches/AMU mit den Produkten

UndGretelSwatch

Hier habe ich beide Farben für dich geswatched! Der Lidschatten ist zweimal aufgetragen. Man kann mit ihm nur einen Hauch Farbe ins Gesicht zaubern oder ein intensiveres Augen-Make-Up schminken.

UndGretelILIAAMUEyeshadowEyePencil

Erstaunlicherweise gefallen mir beide Farben sehr gut auf meinen Augen. Gerade für festliches oder Abend-Make-Up sind sie toll geeignet. Für ein natürliches Tages-Make-Up bin ich mir noch nicht so sicher, da meine Hautfarbe ja eher warm ist und die Töne so schnell unnatürlich bzw. intensiv wirken können. Was mir besonders gefällt ist, dass die Farben meiner Augen betont werden. :)

treat collection – Nail Polish “Statement”


Puritybag_Treat_Nailpolish_Statement2

Puritybag_Treat_Nailpolish_Statement

Abgerundet wird das Puritybag von einem Nagellack in der Farbe „Statement“ von treat collection. Enthalten sind ganze 15ml. Die Farbe gefällt mir äußerst gut und ähnliche Töne trage ich zur Zeit häufig. Ich würde den Lack als Bordeaux beschreiben, welches je nach Lichtverhältnissen extrem dunkel oder extrem hell erscheint.

TreatNagellack_Statement

Gesamteindruck

Ich finde nicht nur die Idee des Puritybag, sondern auch die Umsetzung, also der Inhalt meins Paketes, durchweg gelungen. Denn obwohl ich diese Farben normalerweise nicht kaufe, gefallen sie mir sehr gut, da sie auf mich und meine Augenfarbe abgestimmt sind. Sie geben mir die Möglichkeit etwas aus meiner Comfort-Zone herauszukommen und passen trotzdem zu mir. Was den Wert angeht, hier eine kleine Übersicht, was die Produkte einzeln kosten:

~11€ Très Simple – Armband

~28€ ILIA – Mascara „Nightfall“

~29€ Und Gretel Lidschatten „Lavender Grey“

~18€ Und Gretel Eyepencil „Dark Grey“

~19€ treat collection Nagellack „Statement“

=~105€

Dazu kommen dann noch zwei Proben der Sparituals Bodybutter und eine Probe der Honey and Jasmine Mask. Der Wert des Puritybag ist also fast das doppelte vom gezahlten Preis. Ob ich mir all die Produkte auch so gekauft hätte, kann ich nicht sagen. Ich denke nicht, da ich bei solchen High-End Produkten als Studentin vernünftig sein muss, später kann ich das aber nicht ausschließen :P. Die 60€ für das Puritybag sind da schon realistischer, vielleicht als Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk oder eben wenn ich später einen Job habe. :) Was die Auswahl der Produkte angeht, bin ich zufrieden, man kann also deutlich weniger falsch liegen als bei einer „normalen“ Beautybox, gerade bei einem höheren Preis finde ich das wichtig. :)

Ich freue mich schon auf den offiziellen Start von Puritybag und bin gespannt, wie das Konzept und die Umsetzung ankommt, denn ich finde meine Auswahl großartig! :) 

Weitere Reviews findest du bei keep calm and think green und myfairladies :).

 


 

Kennst du das Puritybag schon?

Wie findest du die Idee und die Produkte?

Hast du selbst das Abo einer Box?

 

Ganz liebe Grüße,


julia
unverbindlichesPRSample



20 Kommentare zu “Puritybag – Die Naturkosmetik-Box zum Individualisieren.”

    • Julia Tried-It-Out Antworten

      Das stimmt, mir geht das genauso, im Jahr wären das ja 200€ und das kann ich mir aktuell leider nicht leisten :D. Bei anderen Boxen war es vor allem immer die Auswahl, die mir nicht ganz gefallen hat, bzw. ich dachte mir ich investiere das Geld dann lieber in gezielte Dinge die ich mir wünsche. :D Liebe Grüße!

  1. Theresa vom Projekt Schminkumstellung Antworten

    Liebe Julia, die Purity Bag habe ich jetzt schon auf mehreren Blogs bewundert und auch deine Produkten klingen einfach toll (: !
    Die Farbe des Lidschattens ist unglaublich schön und ich finde auch, dass deine Augenfarbe gut zur Geltung kommt! Auch das Armband als Zusatz ist sehr süß und passt zum Konzept.
    Preislich würde ich persönlich so eine Box aber nicht im Abo bestellen, sondern nur einmalig. Aber ich mag solche monatlichen “Zusatzverpflichtungen” sowieso nicht, egal um wie viel Geld es sich handelt x) .
    Als Geschenk dagegen kann ich sie mir super vorstellen (: . Liebe Grüße.
    Theresa vom Projekt Schminkumstellung kürzlich veröffentlicht…Selbstgemacht: Adventskalender aus den eigenen BeständenMy Profile

    • Julia Tried-It-Out Antworten

      Liebe Theresa,
      danke, das ist sehr lieb von dir, ich bin mir noch unsicher, ob das so im Alltag tragbar ist :D. Das stimmt, ist im Prinzip das gleiche wie Handy-Verträge und co. ich gönne mir auch lieber unverbindlich so eine Box :). Ganz liebe Grüße!

    • Julia Tried-It-Out Antworten

      Liebe Nicole,
      gerne, das Puritybag hat mich so begeistert, dass ich einfach darüber schreiben musste ^^. Und Gretel ist eine Marke, mit der ich bis jetzt noch nicht so viel zu tun hatte, das Konturpuder interessiert mich jedoch ungemein (nur der Preis! :S). Auch von ILIA hatte ich bis jetzt noch nichts, die Mascara ist jedoch ein toller Anfang! Die Lippenstifte werden ja auch hoch gelobt :) Ich werde auch ganz gespannt den Start und den Inhalt weiterer Boxen verfolgen :).
      Liebe Grüße!

  2. Kati Antworten

    Wow, was für eine mega tolle Auswahl! Die Produkte würde ich sofort 1:1 benutzen :)
    Aber trotz des gerechtfertigten Preises würde ich 50 € für eine Überraschungsbox wohl eher nicht hinblättern…

    • Julia Tried-It-Out Antworten

      Ich bin auch unglaublich zufrieden damit! Stimmt, mit dem Geld könnte man ja auch gezielt in etwas investieren, das man sich wünscht. Als Geschenk finde ich das jedoch eine tolle Idee :).

  3. Fräulein Immergrün Antworten

    Liebe Julia,
    die Puritybag geistert ja gerade durch alle Blogs. Toll, dass Du die Chance bekommen hast, sie vorab zu testen.
    Ich muss gestehen, dass alle Produkte wundervoll sind. Gerade die Mascara und einige UndGretel Produkte – wirklich sein Geld wert.
    Dein Look sieht auch sehr toll aus.
    Wirst Du Dir die Box auch so mal laufen?

    Grünste Grüße

    • Julia Tried-It-Out Antworten

      Liebe Fräulein Immergrün,
      Ich würde sie mir zu gerne noch einmal kaufen, es kommt aber leider ganz auf meinen Geldbeutel an und gerade sieht es diesbezüglich nicht ganz so gut aus. :(
      Ganz liebe Grüße!

  4. pretty green woman Antworten

    Ich habe die Puritybag jetzt auch schon auf mehreren Blog bzw. Instagram bewundern können und muss sagen, dass ich total begeistert bin. Mich kriegt man ja schnell mit hochwertigen Produkten aus der dekorativen Naturkosmetik. ILIA Beauty und UndGretel, toll, schon alleine dafür lohnt sich die Bag. :)

    Liebe Grüße,
    Jenni
    pretty green woman kürzlich veröffentlicht…Aufgebraucht im November 2015 [Kurzreview]My Profile

  5. Annabell Antworten

    Die Purity-Bag hat sich auch bei Nessi schon toll angehört! Sie schenit den happigen Preis von 53€ echt wert zu sein. Um den Lidschatten von Und Gretel beneide ich dich total. Genau diese Farbe steht schon lange auf meiner Wunschliste! :)

    • Julia Tried-It-Out Antworten

      Die Farbe ist toll, ich war mir am Anfang etwas unsicher, wie ich sie am Besten kombinieren kann, weil ich sonst eher warme Töne trage, mittlerweile kommt sie aber sehr oft auf das Auge :D

  6. Viktoria Antworten

    Kann mich nicht an “das Bag” gewöhnen Passt irgendwie von vorn bis hinten nicht.
    Aber der Inhalt ist natürlich wunderbar. Bin sowohl von ILIA als auch von UndGretel ein Fan – kaufe aber solche Luxus-Produkte gezielt und nach reiflicher Überlegung. Oder hoffe auf den Weihnachtsmann, so kurz vor dem Fest ;-)
    Ich glaube, so eine Box (DIE Tasche, DIE Box, DER Beutel, hihi, aber die werden sich schon irgendwas dabei überlegt haben) ist spannend für Frauen, die wirklich das Kleingeld dazu haben, Überraschungen mögen und vielleicht keine Zeit zum häufigeren Shopping.
    Liebe Grüße!
    Viktoria kürzlich veröffentlicht…Es wird mild in der DrogerieMy Profile

    • Julia Tried-It-Out Antworten

      Hihi, ich fand den Artikel zu Beginn auch etwas seltsam, dachte mir dann aber, vielleicht haben sie einfach den unbestimmten Artikel aus dem Englischen “übersetzt” um der “der” oder “die” Streitigkeit aus dem Weg zu gehen:). Das stimmt, gerade bei hochwertiger Kosmetik sind es dann doch eher gezielte und lange Wünsche, die man sich erfüllt. Auf meiner Wunschliste steht beispielsweise das Konturpuder von UndGretel, jedoch dauert es wohl noch eine ganze Weile, bis ich es mir leisten kann :D. ICh finde es eine tolle Möglichkeit für ein großes Geschenk, gerade wenn man unentschlossen ist oder nicht ganz genau weiß, was sich die Person wünscht. :)

  7. H. V Antworten

    Die Purity-Bag klingt richtig toll. Die grauen Augenprodukte stehe dir echt gut. Zum Verschenken stelle ich mir die Puritybag gut vor, aber selbst würde ich mir sie nicht kaufen. Für 50€ kann man sich auch ohne Überraschunsgeffekt ein Luxusprodukt kaufen.

    Liebe Grüße
    H. V kürzlich veröffentlicht…Neues im NovemberMy Profile

  8. Pingback: PURITYBAG: das Luxus-Beauty-Abo nach Maß - herbsandflowers.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge

Diese Seite verwendet Cookies, um dir alle Funktionen ermöglichen zu können. Durch die Nutzung von Tried-It-Out.de stimmst du dem zu. Mehr dazu | Schließen
Scroll Up