NK-Deos und die Müffel-Paranoia

Der Umstieg auf ein NK-Deo? Vielen schwebt sofort ein Bild des leicht miefenden Selbst vor Augen.
Für mich persönlich war es der schwierigste Teil an meinem Wechsel. Aber mittlerweile habe ich eine für mich gut funktionierend Methode gefunden und deshalb gibt es heute diesen Post! :)
Zuerst einmal eine kleine Info über herkömmliche Deo’s und das Schwitzen.
Wie viele vermutlich wissen beinhalten die Meisten Deo’s Aluminium. Dieser Stoff dient zum Verschließen der Poren das heißt wir schwitzen nicht mehr so viel. In gewisser Weise wird dadurch auch der Geruch eingedämmt, welcher ja bekanntlich nicht von dem Schweiß selbst verursacht wird, sondern von den Bakterien an der Hautoberfläche die die ausgeschwitzten Fettsäuren spalten.
Man muss also unterscheiden zwischen einem Mittel, das die Bakterien an der Oberfläche abtötet bzw. den Geruch überdeckt (Desodorant) und einem Mittel das die Poren verengt und so die Menge an Schweiß stoppt (Antitranspirant).
An Desodoranten ist nichts auszusetzen, solange sie mild und natürlich sind und den Geruch nur überdecken. An Antitranspiranten jedoch schon. Viele meinen, dass es nicht natürlich ist die Poren einfach zu verkleinern, da durch den Schweiß ja auch Giftstoffe den Körper verlassen.
Das größere Problem ist allerdings das Aluminium das als Antitranspirant wirkt und mittlerweile in fast jedem Deo steckt. In Studien die in den letzten Jahren erarbeitet wurden, wurde festgestellt, dass Aluminium Brustzellen schädigen kann. Deshalb steht der Stoff auch im Verdacht Brustkrebs verursachen zu können. Sicherlich sind die Studien nicht ausreichend um einen genauen Rückschluss von Brustkrebs auf Aluminium zu ziehen, jedoch ist nicht nur in Europa seit dem so hohen Deo-Konsum der Bevölkerung der Anteil an Menschen die an Brustkrebs erkrankt sind gestiegen, sondern diese Krankheit tritt nun auch häufiger in der Achselregion auf. Natürlich kann man vieles auch irgendwie anders erklären, für mich sind diese Fakten aber Grund genug gewesen auf herkömmliche Deo’s zu verzichten und mich den NK-Deos zu widmen. J
Der Umstieg war für mich nicht unbedingt leicht, eigentlich habe ich nie sonderlich geschwitzt und gemüffelt, als ich aber begann ein NK-Deo auszuprobieren war ich überrascht wie sich das veränderte. Nach Suchen im Internet und ansehen von Youtube-Videos zu dem Thema erkannte ich, dass sich der Körper erst einmal umstellen muss nachdem die Poren jahrelang täglich verengt wurden. Also gab ich dem Ganzen ein wenig Zeit, die Meisten empfahlen 2-4 Wochen zu warten.
Doch wer möchte schon schwitzend und leicht riechend durch die Gegend laufen?
Also beschloss ich, mich ein wenig nach guten Produkten umzusehen und probierte das ein oder andere aus.

Ausprobiert habe ich bis jetzt die folgenden Deos: Alverde Sensitiv Deo Roll-On Dry, Alterra Deo Zerstäuber Jojoba-Salbei, Weleda Citrus-Deodorant und von Sebamed Frische Deo. Ich werde über alle diese Deo’s noch einzelne Reviews machen außer über das von Sebamed. Denn leider kann ich den Geruch überhaupt nicht ausstehen. Als ich es aufgesprüht habe musste ich sofort duschen gehen, so sehr ich es auch gerne probiert hätte, leider ging das für mich überhaupt nicht. L
Mein Freund probierte das Alterra Men Deo Spray aus.
Je nach Körper ist natürlich jeder unterschiedlich. Es gibt Menschen wie meinen Freund, der von der Umstellung überhaupt nichts merkt und einfach auf NK-Deos umsteigen konnte. Er nutzt das Alterra Deo jedoch nun nicht mehr, da es ihm zu sehr nach „Kräutergarten“ riecht. Was ich ihm auch nicht verübeln kann J. Bald werde ich diesbezüglich noch etwas über Alva For Him veröffentlichen, deren Naturkosmetik-Serie diesen Kräuter-Nebengeruch wie ich denke nicht hat. (Jedoch habe ich bisher erst einmal daran gerochen.)
Andererseits gibt es aber auch Menschen wie mich, die vor lauter Paranoia zu müffeln total verrückt werden. Am Anfang habe ich täglich sicher 100 Mal an mir gerochen ob ich noch dufte wie ein Gärtchen oder sich schon die „ungepflegt“ natürliche Seite des Daseins meldet.

 

Morgens nach dem Duschen trage ich das Alverde Sensitive Deo auf. Ich habe das Gefühl, dass ich dann am Tag weniger schwitze, jedoch reicht es nicht aus um meinen Körpergeruch vollständig zu überdecken. Deshalb nutze ich zur Sicherheit eines der beiden Sprays. Das Alterra Spray funktioniert sehr gut, jedoch duftet auch dieses durch die starke Salbei-Note sehr nach Kräutern und wenn ich für mich bin ist das okay und ich verwende dies.
Möchte ich aber unter Leute, verwende ich lieber das Citrus-Deo von Weleda das ein wenig teurer ist, jedoch angenehm frisch aber nicht besonders intensiv riecht. In beiden Sprühdeos ist Alkohol enthalten, der die Bakterien an der Hautoberfläche abtötet und so den Körpergeruch verhindert bzw. mildert.
Ein weiterer Tipp ist sich immer sehr genau unter den Achseln zu rasieren bzw. zu epilieren. Dadurch kann sich der Schweiß nicht so gut festsetzen.
Mit dieser Methode komme ich den ganzen Tag gut aus, ich verwende nämlich kein Rolldeo ohne frisch geduscht zu sein. Und die Sprühvarianten kann man immer schnell in der Handtasche dabei haben, so hat man auch während des Tages eine super Sicherheit. J
Ich hoffe ich konnte manchen damit ein bisschen helfen, da ich es zuerst auch sehr schwer fand einfach mein zuverlässiges Rexona Dry gegen ein NK-Deo zu tauschen.
Aber jetzt klappt es und ich bin sehr froh diesen Umstieg gemacht zu haben!
Wie seht ihr das? Würdet ihr, wenn es nicht anders ginge, lieber gesund leben und ein wenig müffeln? Oder dann doch beim Deo eine Ausnahme machen und ein Alumiumhaltiges kaufen?



12 thoughts on “NK-Deos und die Müffel-Paranoia”

  • Ich muss gestehen, dass mir der Umstieg auf NK- Deo nicht schwer gefallen ist. Das liegt aber auch wahrscheinlich an den tollen Deocremes von Wolkenseifen, die vor ein paar Jahren mein konventionelles Deo ersetzt haben.

    Das ist auf jeden Fall eine Empfehlung wert. Gucke Dir die Deocremes von Wolkenseifen oder Waldfussel mal an, falls Du noch Bedarf hast.

    Liebe Grüße,
    KleinesGehopse

    • Von denen habe ich auch schon gehört! Ich bestelle leider so ungern im Internet, vor Allem Marken, die man nicht auch sonst in einem Laden kaufen kann. Ich denke mir da immer, dass es fast unmöglich ist da anständige Kontrollen der „Versprechungen“ in Sachen Inhaltsstoffe zu machen.
      Aber nachdem alle dieses Deo von Wolkenseifen so loben werde ich es wohl doch demnächst mal ausprobieren :D
      Danke für den Tipp :)

      Liebe Grüße,
      Julia

  • Wirklich ein guter Artikel! :)
    Nachdem ich einige Studien zu Aluminium und Brustkrebs gelesen habe, habe ich auch umgestellt. Allerdings war mein Schritt nicht ganz so drastisch. Ich habe zwar immer noch kein NK-Deo, jedoch habe ich eines gefunden, das immerhin kein Aluminium enthält (von Fa).
    Liebe Grüße,
    blubbiefish

    • Dankeschön :)

      Das finde ich ziemlich gut, weil aluminiumfreie Deos wie ich finde der Erste Schritt in die richtige Richtung in Sachen Inhaltsstoffe ist! Und für Menschen die sich nicht auf Naturkosmetik beschränken müssen ein super Tipp!

      Liebe Grüße,
      Julia

  • Hey,

    einen tollen Blog hast du da! :-) Ich finds super, dass du so gut wie nur NK Produkte verwendest! Ich will in Zukunft auch auf ausschließlich NK Produkte umsteige, zumindest was die Körperpflege anbelangt.

    Sobald ich meine jetztigen Deos aufgebraucht habe (eines von Rexona mit dem ich eigentlich soooo zufrieden bin :-/ ), werde ich mich auch mal näher mit dem Thema NK Deos auseinander setzen. Ich hatte einma ein NK Deo (ich glaube von NeoBio?), mit welchem ich so gar nicht aus kam.. erstens war mir der Duft viel zu kräutrig und dann fand ich das Gefühl unter den Achseln auch sowas von unangenehm..
    Ich hab mir auf alle Fälle mal den Shop von Wolkenseifen gespeichet :-D

    Liebe Grüße
    Lupa

  • Ich kann Waldfussel-Deocremes und die von Wolkenseifen empfehlen, wobei bei letzeren künstliches Parfum einsetzen. Deos waren einer meiner letzten KK-Baustellen, mit Alterra etc. war ich leider nicht so zufrieden, zu wenig Wirkung für mich.

    Liebe Grüße :)

  • Danke für den Tipp! :) Die Deos von Alterra und co. sind wirklich nicht so umwerfend. Ich komm mit meiner Weleda-Kombi jetzt glücklicherweise ganz gut klar :)
    Liebe Grüße Julia :)

  • Liebe Julia, das ist ja großartig, was Du hier machst. Gerade erst entdeckt. Vielleicht können wir auch mal was zusammen machen. So wie unser Blog http://www.findingsustainia.com mit dem http://www.gemueseregal.de
    Also mir fiel der Abschied vom Alu auch ziemlich schwer. Bin jetzt sehr glücklich mit dem Geruch und der Wirkung von Nuxe aus der Apotheke. Was sagst Du dazu? Ich meine, es hat kein Naturkosmetik-Siegel. Aber wird als Naturkosmetik bezeichnet. Deshalb bin ich an Deiner Meinung sehr interessiert.

    • Vielen Dank für das Kompliment! Tut mir Leid, dieser Kommentar ist leider total untergegangen -.-
      Etwas zusammen machen würde ich sehr gerne, was für Ideen schweben dir denn da so vor? Am besten du schreibst mir das gleich per Mail! :)
      Über Nuxe weiß ich leider sehr wenig, ich werde mir die Inhaltsstoffe aber mal ansehen :)
      Liebe Grüße!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CommentLuv badge


Diese Seite verwendet Cookies, um dir alle Funktionen ermöglichen zu können. Durch die Nutzung von Tried-It-Out.de stimmst du dem zu. Mehr dazu | Schließen
Scroll Up