Naturkosmetik Parfums für den Mann

Ich grüße Dich!

In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit Parfums für den Mann. Vorstellen möchte ich Dir drei Düfte, ein komplett natürliches, naturnahes und natürliches mit naturidentischen Stoffen. Arktische Frische, verführerische Süße und aufreißerische Noten, unverändert über den Tag hinweg und in einer fraglich Intensität, wird es hier in diesem Bericht nicht geben.

Vielmehr handelt es sich hierbei um Individualität. Düfte, die sich auf der Haut verwandeln. Feine Nuancen, die Dich über den Tag verteilt begleiten und Dich nicht plakativ mit einem Markenparfüm in den Vordergrund stellen. Für mich spielt Individualität bei Parfums zumindest keine große Rolle, solange ich nicht aufdringlich nach einem Kräutergarten rieche. Was in der Naturkosmetik, so scheint es mir, speziell für die Herren, sich als etwas schwieriger gestaltet.


Komplett natürlich: SANTE – Homme 365 – 50ml

SANTE homme 365 - Naturkosmetik Männer Parfum

Das erste NK-Parfum, welches ich mir zugelegt habe, kommt aus dem Hause SANTE (nicht wundern, mit der Zeit ging die Aufschrift „homme 365“ etwas ab).

Beim Kauf, zur Winterzeit, fand ich die süßlich herbe Note recht ansprechend. Es riecht schwach nach Gewürzen, ein wenig holzig, zimtig, fast winterlich weihnachtlich, wie wohlige Wärme eben. Anfangs noch begleitet von einem schwachen Zitrusduft, der leider ziemlich schnell verschwindet. So finde ich den Duft für den Frühling oder Sommer am Tage etwas anstrengend. Doch abends könnte er durchaus mit einer Dinnerparty oder am Lagerfeuer harmonieren. Nur nichts allzu Wildes. „Homme 365“ lädt zur Gemütlichkeit ein. Mit einer Haltbarkeit von knapp vier Stunden, kannst Du aber flexibel bleiben und nach dem Abendessen mit einem neuen Duft in den Partymodus starten.

Das Produkt ist vegan und erhältlich auf vielen Onlineplattformen. Gefunden habe ich es bei Alnatura.

Preis: 24,95€


Naturnah: KORRES – Mountain Pepper / Bergamot / Coriander – 50ml

Korres Bergamot Coriander - Naturkosmetik Männer Parfum

Die Suche nach einem frischen, fröhlichen Duft, der mich unterwegs nicht „gemütlich“ macht, ging weiter. In der NK-Abteilung einer Müller Drogeriemarkt wurde ich auf ein Parfum von KORRES aufmerksam, welches zwar nur naturnah ist, aber mich mit etwa 88% natürlichen Inhaltsstoffen und dem tollen Duft zum Kauf reizte. Es riecht leicht holzig nach Koriander, gepaart mit fruchtiger Bergamotte und einem Schuss Tatendrang und Freude. Das Abenteuer ruft! Durchaus geeignet, um damit auf den Putz zu hauen. Aber bitte friedlich bleiben und die Nachbarn nicht stören. :D

Doch mittlerweile habe ich etwas die Lust am Duft verloren. Der lange, mit Zutaten aus der Küche, gespickte Name „Mountain Pepper / Bergamot / Coriander“ lässt, bezüglich was im Duftgemisch dominiert, keine Rätsel offen. So im nachhinein, wenn ich daran schnuppere, habe ich das Gefühl, es gibt mir vor, was zu riechen ist. Der „Zutaten-Name“ vermittelt einem doch irgendwie eine Nähe zur Natur. Greenwashing? – Ich bin mir nicht ganz sicher, aber 12% unbekannte synthetische Stoffe würde ich heute wahrscheinlich nicht mehr kaufen. Wie denkst Du darüber? Die Haltbarkeit ist mit über sechs Stunden für mich ausreichend.

Das Parfum ist vegan und zu erwerben, ist es im Müller Drogeriemarkt, wo Du daran schnuppern kannst. Korres wird auch von vielen Onlineshops vertrieben.

Preis: 35,40€


Natürlich mit bis zu 5% naturidentischen Stoffen: AIMÉE DE MARS – Bois 21 – 50ml

aimée de mars bois 21 - Naturkosmetik Männer Parfum

Dieses Jahr entdeckte ich auf der Naturkosmetik-Messe Vivaness 2016 unter den Neuheiten an einem kleinen Stand die französische Manufaktur aimée de mars. Aus Neugier, und meiner ständigen Suche nach einem Duft, der mir zusagt, bin ich zum Stand und habe mit Julia an allen vorhandenen Proben geschnuppert. Zu meinem Erstaunen riechen die Düfte von aimeé de mars nicht wie erwartet nach Kräutern, sondern wunderbar erfrischend anders und kommt damit nahe an konventionelle Düfte. Zudem werden synthetische Duftstoffe verwendet, die naturidentisch sind, d.h. diese Stoffe kommen in der Natur in der Form vor, werden aber synthetisch hergestellt, um eine gleichbleibende Qualität sicherzustellen. Besonders gefiel mir „Acqua di Orta“, welches ich mir bei Gelegenheit und Verfügbarkeit, als Probe bestellen werde.

Die „21“-Serie besteht im Kern aus 21 verschiedenen ätherischen Ölen, welche ein angenehmes Wohlbefinden schafft und so komplex riecht es auch. Netterweise wurde mir die neuste Kreation BOIS 21 vorab zum Testen zugesandt. Es ist ein wacher, aber gedeckter Duft, der aus dem holzigen Vetiver und Gewürzen gewonnen wird. Zusätzlich bilden Bergamotte, Zitrone und die Vanillenote aus der Tonkabohne eine tolle ausbalancierte Note. Ich persönlich finde, mit Mitte 20, rieche ich mit diesem Duft leider zu erwachsen. Doch dies kann von Vorteil sein, wo stilvolles und elegantes Auftreten angebracht ist. Das Parfum BOIS 21 ist momentan in Deutschland noch nicht erhältlich, da es aber im Onlineshop bei der Naturdrogerie die Kreationen von aimée de mars für die Damen gibt, bleibt nur zu hoffen, dass bald mehr Düfte folgen.

Preis: Preislich sind die anderen Düfte bei etwa 75€ angesetzt. Updates folgen.

Ich, für meinen Teil, gehe weiter auf die Suche nach dem perfekten Parfum.


Hast Du bereits das perfekte Parfum für Dich entdeckt? Wenn ja, wie heißt es?

Wie wichtig sind Dir die Inhaltsstoffe im Parfum?

Was verbindest Du mit Düften?

Viele Grüße

Thanh_von_Tried-It-Out.de

P.S.: An die Dame, die diesen Artikel bis zum Schluss gelesen hat: Danke für Dein Interesse! Ich denke, dass diese Düfte auch einigen Damen steht. Probiere sie aus, und wenn es passt, spricht nichts dagegen. Nicht mal eine Aufschrift, wie „homme“. ;)



3 thoughts on “Naturkosmetik Parfums für den Mann”

  • Den perfekten Duft habe ich für mich auch noch nicht gefunden. Die meisten Parfums finde ich an mir unerträglich schwer und aufdringlich. Aber es gibt ein Parfum, dessen Duft ich total liebe, es aber wegen der Inhaltsstoffe nicht mehr benutze.

    Da man Parfum den ganzen Tag auf der Haut trägt, ist mir sehr wichtig, welche Stoffe darin enthalten sind und am liebsten würde ich nur solche Düfte verwenden, die so natürlich wie möglich sind. Diese verfliegen meiner Erfahrung nach jedoch umheimlich schnell und sind auch frisch aufgesprüht oft kaum wahrnehmbar, außer man nimmt eine größere Menge davon. Und dafür kosten diese Düfte dann doch recht viel.

    Seit einiger Zeit verwende ich deshalb gar kein Parfum mehr. Einen faulen Kompromiss mag ich da einfach nicht machen.

    • Da muss ich dir Recht geben. Man sollte nicht einfach den ganzen Tag Dämpfe einatmen, dessen Ursprung man nicht kennt. Schon gar nicht, wenn es nicht natürlich ist. Wir leben mittlerweile in einer Gesellschaft, in der alles parfümiert ist, sei es Handseife, Schreibblöcke, oder sogar Toilettenpapier. Gesund kann das nicht sein und irgendwie stört es auch.
      Das NK-Parfums schneller verfliegen, ist wahr. Es hat aber einen Vorteil. Ich selber nutze Parfum niemals daheim, und so bin ich meist erfreut darüber, dass der Duft verflogen ist, wenn ich daheim angekommen bin. Für unterwegs kann man sich die Düfte bei Bedarf in einen kleinen „to-go“ Zerstäuber füllen.
      Dass du kein Parfum verwendest, kann ich verstehen. Die Preis-Situation wird sich in Zukunft hoffentlich ändern, wenn die Nachfrage steigt und die Forschung an der Duft-Haltbarkeit arbeitet.
      Es ist schade, dass dein Lieblingsduft für dich nicht mehr nutzbar ist, aber es wird bestimmt eines Tages einen ähnlichen Duft geben, wenn nicht sogar einen besseren. Mit annehmbaren Inhaltsstoffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CommentLuv badge


Diese Seite verwendet Cookies, um dir alle Funktionen ermöglichen zu können. Durch die Nutzung von Tried-It-Out.de stimmst du dem zu. Mehr dazu | Schließen
Scroll Up