Endlich wieder weiche Haare!

 

Hallöchen!

Je länger die Haare werden, desto mehr Pflege benötigen sie, das bekomme ich gerade mit jedem Zentimeter Länge mehr zu spüren. In den letzten Monaten habe ich gemerkt, dass meine aktuelle Haarpflege bestehend aus etwas Spülung und ein paar Tropfen Öl einfach nicht mehr ausreicht. Also musste ich mir überlegen, wie ich sie wieder zu glatten, weichen Haaren verwandeln kann. Zuerst einmal habe ich mir eine neue Haarschere gekauft, denn ich hatte das Gefühl, dass ich mir mit der alten mehr Spliss in die Haare als heraus geschnitten habe und siehe da, die Enden sind jetzt deutlich gesünder.

 

Mein kleiner Rossmann Haul mit Aloe Vera Saft, leckerem Bio Lavendeltee und einer neuen Haarschere.

 

Was ich auch noch bemerkt habe: Meine Haare brauchen dringend (!) Feuchtigkeit. Öl bringt sie zwar zum Glänzen und schützt die Spitzen vor Spliss, doch bevor sie schön weich werden, sind sie schon strähnig geworden.

Wie du ja vielleicht weißt, benutze ich Serum, welches ich nicht so gut vertrage anschließend für die Haarpflege um es aufzubrauchen, denn meine Haare lieben die leichte und feuchtigkeitsspendende Textur und die Seren zaubern mir einen leichten Duft ins Haar. Sie bestehen in der Regeln zu großen Teilen aus feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen, wie Aloe Vera Saft oder Glycerin. Deshalb habe ich mich so gefreut als Pressesamples von Farfalla mit Aloe Vera Gel bei mir eintrafen, die ich dann sofort für meine Haare verwendet habe. Besonders gepflegt, weich und glänzend fühlen sie sich mit dem Aloe Vera Gel an, welches Gurkensamenöl beigemischt hatte. Endlich habe ich einen richtig großen Unterschied in meiner Haarpflege bemerkt und sie begannen sich wieder seidig anzufühlen. Doch leider mag ich den Duft überhaupt nicht gerne, daher benutze ich es in der Regel als Pre-Wash Kur vor der Haarwäsche.

 

Das Aloe Vera Gel Gurkensamen pflegt nicht nur die Haut sondern auch die Haare und macht sie wunderbar weich.

 

Dazu mische ich Aloe Vera Gel, Bodylotion oder eine andere, nicht allzu reichhaltige Creme und verteile sie in meinen Haarlängen, anschließend erwärme ich ein paar Tropfen des Strengthening Hair Oil von DABBA* in meinen Handflächen und trage sie auf die Spitzen und etwas in die Längen auf und lasse es einwirken, wenn es schnell gehen muss nur kurz, sonst aber auch mehrere Stunden oder über Nacht. Nach dem Auswaschen sind die Haare dann herrlich weich und leicht durchkämmbar auch ohne viel Spülung.

 

Aktuell verwende ich das Strengthening Hair Oil von DABBA für die Spitzen und Pre-Wash Kur.

 

Damit mich der Duft des Aloe Vera Gels nicht so stört, verwende ich die „White Smoothie“ Limited Edition von alverde, die so herrlich nach Kokosnuss und Mango-Lassi duftet und mich an Urlaub und Sommer erinnert! Ich werde mir definitiv noch ein Backup davon kaufen, da ich den Duft so gerne mag und ich schon fast die halbe Flasche aufgebraucht habe.

(Kleiner Hinweis: Ich habe extrem voluminöses Haar, daher ist es nicht schlimm, wenn ich Bodylotion für die Pflege verwende, falls du aber feines Haar hast, könnten sie dadurch beschwert werden, verwende lieber nur Aloe Vera Gel. :))

 

 

Nachkaufen werde ich mir das Aloe Vera Gurkensamen Gel leider nicht, da mir der Duft zu intensiv ist. Dafür habe ich mir das Aloe Vera Gel von Alterra nachgekauft, das ganz neu im Sortiment ist und ganz leicht frisch nach Quitte duftet.

 

 

Ich hatte zwar etwas Bedenken bezüglich des vielen Alkohols, doch wenn man die Inhaltsstoffe vergleicht, ist der Alkoholgehalt bei beiden sehr hoch. Das Gurkensamenöl fehlt zwar, das kompensiere ich jedoch mit ein paar Tropfen des DABBA Haaröles. 

Hier die Inhaltsstoffe im Vergleich:

Farfalla Aloe Vera Gel Gurkensamen:

INCI: AQUA, ALCOHOL*, CUCUMIS SATIVUS SEED OIL, GLYCERIN*, CHONDRUS CRISPUS EXTRACT, ALOE BARBADENSIS LEAF JUICE POWDER*, XANTHAN GUM, LEVULINIC ACID, ARGININE, PARFUM, SODIUM LEVULINATE, BRASSICA CAMPESTRIS SEED OIL*, ROSMARINUS OFFICINALIS LEAF EXTRACT*, LIMONENE**, LINALOOL**, BENZYL BENZOATE**, CITRAL**

Alterra Aloe Vera Gel:

Aqua, Alcohol denat.*, Aloe Barbadensis Leaf Juice*, Glycerin, Sorbitol, Dehydroxanthan Gum, Aloe Barbadensis Leaf Juice Powder*, Algin, Pyrus Cydonia Fruit Extract*, Sodium Lactate, Lactic Acid, Citric Acid, Parfum**. *ingredients from certified organic agriculture **from natural essential oils

Das Alterra Gel enthält sogar noch Aloe Vera Saft, dafür aber weniger Pflanzenextrakte (wie Rosmarinextrakt) und auch kein Gurkensamenöl.

 

Für die normale Haarpflege verwende ich gerne zwischendurch etwas Aloe Vera Gel und ein paar Tropfen Haaröl, lasse jedoch die Bodylotion weg, da sie sonst zu strähnig werden.

Falls dich Haarpflege und Frisuren besonders interessieren, schau doch mal in der Kategorie „Haarbande“ vorbei, im letzten Artikel ging es über Flecht-Frisuren. Bald gibt es auch wieder Live Bilder meiner Haare, denn das Thema nächsten Monat ist „Von Traumhaaren und Wunschlängen“.

Welches Produkt pflegt deine Haare am Besten? Verwendest du auch manchmal Produkte für die Haare, die eigentlich nicht dafür gedacht sind? 

Ganz liebe Grüße,

*Das Farfalla Aloe Vera Gurkensamen Gel und das DABBA Öl wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.



3 thoughts on “Endlich wieder weiche Haare!”

  • Das klingt ja echt toll! Ich habe gar nicht mit bekommen das alterra auch ein Aloe Vera Gel hat, für das Gesicht wären es mir zu viele Inhaltsstoffe und Alkohol aber für die Haare mit etwas Öl klingt das gut, danke für den Tipp!
    Viele Grüße,
    Linalou

    • Geht mir genauso, ich vertrage Alkohol in Hautpflege leider nicht so gut, aber meinen Haaren macht es nichts aus :) Außerdem verfliegt beim Auftrag ja auch gleich ein wenig davon. Sehr gerne, hoffentlich klappt es bei dir genauso gut! :)

  • Meine Haare haben so Phasen in denen sie regelrecht staubtrocken sind, so auch in letzter Zeit. Da hilft nur LOC (kurz für Liquid-Oil-Cream), also im Prinzip das, was du machst. Dazu benetze ich meine Haarspitzen mit etwas Leitungswasser, nehme das Alverde Haaröl oder Babassuöl und eine Haarcreme von HeyMountain. Das muss ich nicht mal auswaschen, es zieht über Nacht ein O.O
    Statt der Haarcreme hab ich genau wie du auch schon Bodylotion oder Handcreme genommen, aber die Duftvielfalt bei Heymountain hat mich dann doch so angesprochen :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CommentLuv badge


Diese Seite verwendet Cookies, um dir alle Funktionen ermöglichen zu können. Durch die Nutzung von Tried-It-Out.de stimmst du dem zu. Mehr dazu | Schließen
Scroll Up